1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Verschlimmerungsantrag bei Osteoporose

Dieses Thema im Forum "Schwerbehinderung" wurde erstellt von Patcy, 3. Mai 2016.

  1. Patcy

    Patcy Mitglied

    Registriert seit:
    5. August 2003
    Beiträge:
    143
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Thüringen
    Hallo,

    habe durch meine rheumatioide Arthritis, Sehbehinderung und Wirbelsäulenbeschwerden bei degerativen Veränderungen seit Jahren 40%. Habe nun da im November 2015, nach 2 Mittelfussbrüchen ohne Unfall und dergleichen in beiden Füssen, die Diagnose Osteoporose bekommen.
    Verschlimmerungsantrag gestellt wurde abgelehnt, mit der Begründung :

    Osteoporose-Kalksalzminderung des Knochens
    wurden gemäß den "Versorgungsmedizinischen Grundsätzen" mit einem GdB kleiner 10 bewertet.........usw.

    Dachte bei 2 Brüchen ohne zutun und Unfall usw das es da höher eingestuft wird und nur bei der Messung an sich ohne Fraktur so niedrig.

    Werde Widerspruch einlegen.

    Aber wollte gern wissen, was Ihr dazu sagt.........richtig das abgelehnt oder falsch?

    Nachdem ich schon sooft einen Verschlimmerungsantrag gestellt habe, weil seit dem ich die 40% habe immer mehr an Knorpeln in Handgelenken kaputt sind usw und immer nur ne ablehnung bekam selbst bei Widersprüchen, habe ich langsam keine Nerven mehr immer wieder die selbe Leier.........als hätte man nix anderes zu tun.

    Schönen abend noch!
     
  2. puffelhexe

    puffelhexe Bärenmama von Pedro

    Registriert seit:
    20. Februar 2005
    Beiträge:
    12.094
    Zustimmungen:
    5
    hallo.

    ich habe 30 jahre lang um mein merkzeichen
    aG gekämpft.

    mit vdk und sovd. widersprüchen.
    klagen. gutachten. anwälten.

    manche glauben, ich spinne. aber es ist wahr.

    sowie eine klage abgelehnt wurde,
    habe ich eine neue verschlimmerung
    gestellt.

    nach 30 jahren konnten die wohl
    den namen puffel nicht mehr hören.

    ich wünsche dir einen langen atem.

    liebe grüße von puffel
     
  3. Johanna Nielsen

    Johanna Nielsen Neues Mitglied

    Registriert seit:
    5. Februar 2014
    Beiträge:
    1.657
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Hamburg

    puffel, was sagt uns das aufgeben ist nicht!

    Der Weg ist das Ziel!

    Gruß von Joe!
     
  4. O-häsin

    O-häsin Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. April 2012
    Beiträge:
    385
    Zustimmungen:
    54
    Guten Morgen Patcy,
    schau mal in die versorgungsmedizinischen Grundsätze, Nr. 18 der GdS-Tabelle (Haltungs- und Bewegungsorgane, ..). Dort heißt es: "..Bei ausgeprägten osteopenischen Krankheiten (z. B. Osteoporose... ) ist der GdS vor allem von der Funktionsbeeinträchtigung und den Schmerzen abhängig." Es kommt also darauf an, wie sehr Du beim Gehen durch die durch die Osteoporose verusachten Brüche beieinträchtigt bist und noch dazu Schmerzen hast. Das müßtest Du glaubhaft darlegen und brauchst eine Bestätigung des Arztes.
    Es kommt ohnehin nicht auf die Diagnose an, sondern immer auf die Auswirkungen, die sich daraus ergeben und die Teilhabe am Leben in der Gesellschaft (worauf es ankommt) behindert.
    LG häsin
     
  5. Jürgen

    Jürgen Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    523
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Rheinbach
    Hi Patcy,

    ich würde an Deiner Stelle im Zweifelsfall auch den Weg der Klage wählen. Die beiden ersten Instanzen sind Kosten- und Anwaltsfrei. Ich habe den Weg 2006 erfolgreich bestritten, da ich auch keine Lust mehr auf die offensichtliche Willkür des Versorgungsamts hatte.

    Viele Grüße und viel Erfolg
    Jürgen
     
  6. Grenzwolf

    Grenzwolf Mitglied

    Registriert seit:
    17. Juni 2009
    Beiträge:
    227
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    an der Küste, wo es wunderschön ist
    Eben, nur nicht aufgeben.
    Nach sechs Jahren Kampf, einer Klage, die 2015 nach drei Jahren abgeschlossen wurde, die rückwirkende Einstufung bekommen. An das Aufgeben, gerade in Niedersachsen hatte ich oft gedacht.
     
  7. Resi Ratlos

    Resi Ratlos Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    31. Januar 2016
    Beiträge:
    1.517
    Zustimmungen:
    378

    Nur fürs Verständnis:
    Bedeutet das, dass Du schon im Kindesalter schwer gehbehindert warst?
     
    #7 12. Mai 2016
    Zuletzt bearbeitet: 13. Mai 2016
  8. Lagune

    Lagune Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    31. Juli 2011
    Beiträge:
    5.616
    Zustimmungen:
    98
    Das würde mich jetzt aber auch interessieren. Was ich so mitbekommen habe von einigen gehbehinderten Kindern, die mussten oder bzw. deren Eltern mussten darum nicht 30 Jahre kämpfen Um das Merkzeichen G oder aG). Nur zur Info, diese Kinder, die mir da bekannt sind und deren Eltern kenne ich nicht hier aus dem Forum, sondern aus dem echten Leben.

    Du warst also quasi seit der Kindheit oder Jugend bettlägrig ? Oder bist du jetzt schon 80 Jahre oder so alt :confused:
     
    #8 13. Mai 2016
    Zuletzt bearbeitet: 13. Mai 2016
  9. Johanna Nielsen

    Johanna Nielsen Neues Mitglied

    Registriert seit:
    5. Februar 2014
    Beiträge:
    1.657
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Hamburg

    Ich hatte alle Merkzeichen, einen Parkplatz für Behinderte vor der Haustür, innerhalb von nur ganze drei Wochen.

    Also echt einmal ein Lob den Behörden!

    Schönen Abend noch euch allen!
     
  10. Lagune

    Lagune Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    31. Juli 2011
    Beiträge:
    5.616
    Zustimmungen:
    98
    Du hast alle Merkzeichen, die es gibt ? Oh meine Güte das tut mir so leid, dann bist du zB. auch blind und hast auch das Bl ?
     
  11. Johanna Nielsen

    Johanna Nielsen Neues Mitglied

    Registriert seit:
    5. Februar 2014
    Beiträge:
    1.657
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Hamburg

    Lagune, ichhabe all die Merkzeichen die ich beatragt habe sie wurden alle genehmigt,wie gesagt all die die von mir beantragt wurden.

    Sowie meinen Parkplatz vor der Tür!
     
  12. Lagune

    Lagune Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    31. Juli 2011
    Beiträge:
    5.616
    Zustimmungen:
    98
    Achso, die Merkzeichen, die du beantragt hast. Für mich hat es sich so gelesen, als hättest du alle Merkzeichen, die es gibt.
     
  13. kukana

    kukana Moderatorin

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    10.416
    Zustimmungen:
    239
    Ort:
    Köln
    Die letzten Beiträge habe ich gelöscht, Streitereien bitte einfach nicht posten, muss ja nicht sein, dass immer die gleichen User aufeinander losgehen weil sie sich nicht verstehen. Dafür gibts übrigens auch eine "ignore" Funktion.

    Also zurück zum eigentlichen Thema bitte.
    Kukana
     
  14. Clara07

    Clara07 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. Oktober 2011
    Beiträge:
    1.157
    Zustimmungen:
    2
    Icke och,
    hab meinen Beitrag glöscht. War ein Beitrg auf dat watt vorher war und nu nich mehr iss, weil et ja jelöscht worden wurde von de jute Kukana.

    Macht euch en liebet Pfingsten allemann. da wird nicht jearbeitet, auch nicht beim Versorjungsamt. Merkzeichen kommt hoffentlich später wie ne Feuerzunge über die Apostels.

    Ick jönn et euch
    Clärchen
     
    #14 13. Mai 2016
    Zuletzt bearbeitet: 13. Mai 2016