1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Verschlechterung nach Orencia???

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von Soraya0905, 12. Mai 2008.

  1. Soraya0905

    Soraya0905 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    21. Juli 2006
    Beiträge:
    71
    Zustimmungen:
    0
    Hallo, brauche auch mal wieder einen Rat von Euch.
    Ich habe Ende April die erste Orencia-Infusion erhalten. Nun habe ich seit ca. 1 Woche weitaus mehr Schmerzen als vorher bei Remicade. Auch die Hände, Knie und Füße schwellen wieder nett an.
    Kann es sein, dass ich durch den Medikamentenwechsel erst einmal einen Schritt nach hinten gehe? Remicade abgesetzt ... Orencia Wirkungseintritt in einigen Monaten?
    Liebe Grüße und noch einen schönen Pfingstmontag wünscht

    Soraya
     
  2. Sprotte79

    Sprotte79 Sprotte79

    Registriert seit:
    10. Oktober 2006
    Beiträge:
    388
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Lübeck (Schleswig-Holstein)
    Hallo Soraya,

    was hat denn dein Rheumadoc gesagt, wie lange es dauert, bis das Orencia seine Wirkung frühestens zeigen kann? Sprach er von Monaten? Ich denke schon, dass es so sein kann, wie du es dir erklärst. Ich habe allerdings gehört, dass Remicade bis zu einem halben Jahr noch "nachwirken" soll, allerdings wohl auch nur, wenn es gut gewirkt hat und das war bei dir ja wohl nicht der Fall, oder warum hast du zu Orencia gewechselt?

    Wenn es dir so viel schlechter geht, kannst du vielleicht in Rücksprache mit deinem Rheumadoc bis zum Wirkungseintritt von Orencia das Kortison erhöhen?

    Ich drücke dir die Daumen, dass es dir mit Orencia bald besser geht.

    Ich werde wahrscheinlich auch bald zu Orencia wechseln, denn Humira hat seine anfängliche Superwirkung leider eingestellt, genauso wie vorher Enbrel.

    Liebe Grüße,
    Britta
     
  3. Soraya0905

    Soraya0905 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    21. Juli 2006
    Beiträge:
    71
    Zustimmungen:
    0
    Liebe Britta,
    danke für Deine Antwort.
    Remicade hatte schon geholfen, aber nicht so, wie der Doc und ich es erhofft bzw. gewünscht hatten. Aus diesem Grund machte er den Vorschlag auf Orencia zu wechseln.
    Der Wirkungseintritt ist nicht so schnell wie bei Enbrel, Humira und Co, es kann wohl bis zu 6 Monaten dauern, dies der Hinweis des Doc´s.
    Ich habe allerdings gehört, dass Remicade bis zu einem halben Jahr noch "nachwirken" soll, allerdings wohl auch nur, wenn es gut gewirkt hat - nun ja, die gute Wirkung hat gefehlt.
    Die letzte Remicade-Infusion war am 03.03.2008, ist ja schon lange her, vielleicht stimmt meine Erklärung, keine Ahnung. Alles nicht so einfach.
    LG

    Soraya
     
  4. Sprotte79

    Sprotte79 Sprotte79

    Registriert seit:
    10. Oktober 2006
    Beiträge:
    388
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Lübeck (Schleswig-Holstein)
    Hallo Soraya,

    und wie willst du bis zum hoffentlich schnellen Wirkungseintritt verfahren? Mehr Kortison?

    LG, Britta
     
  5. Soraya0905

    Soraya0905 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    21. Juli 2006
    Beiträge:
    71
    Zustimmungen:
    0
    Liebe Britta,
    habe jetzt erst einmal Kortison hochgefahren, Schmerzen waren zu stark. Bin in einem dollen Schub.
    Ist nur schade, dass es so wenig Info´s gibt. Ich glaube auch hier nehmen noch nicht viele das Orencia.
    Ich bleibe Optimist!!!
    LG

    soraya
     
  6. Sprotte79

    Sprotte79 Sprotte79

    Registriert seit:
    10. Oktober 2006
    Beiträge:
    388
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Lübeck (Schleswig-Holstein)
    Liebe Soraya,

    ja, leider haben wohl nur sehr wenige Orencia-Erfahrungen, aber es ist ja auch erst kurz auf dem Markt.

    Tut mir so leid, dass es dir so schlecht geht. Ich hoffe, dass das Orencia möglichst schnell wirkt. Wie viel Corti nimmst du denn?

    Bei mir entscheidet sich wohl heute abend, ob und wann ich mit Orencia starten werde. Bin auch grad im Schub und Humira wirkt leider nicht mehr, Enbrel hat nach 3 Monaten auch aufgehört zu wirken und nun dachte ich, eine Corti-Stoßtherapie würde das Humira vielleicht nochmal "anstoßen", aber es hat nicht funktioniert.

    Alles Liebe für dich!
    Britta