1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Verordnung von Physiotherapie

Dieses Thema im Forum "Krankenkassen und Pflegeversicherung" wurde erstellt von Jürgen, 21. November 2014.

  1. Jürgen

    Jürgen Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    523
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Rheinbach
    Hallo Zusammen,

    ich denke, dass es bei vielen Ärzten und Patienten noch nicht angekommen ist, dass seit Anfang 2013 bestimmte rheumatische Erkrankungen als Praxisbesonderheit gelten und sie somit nicht aufs "Budget" angerechnet werdnen. Die Liste findet ihr unter http://www.kvwl.de/mediathek/son_aus/2013/ppe_47.pdf interessant ist die Seite 15.

    Viele Grüße
    Jürgen
     
  2. inged

    inged Neues Mitglied

    Registriert seit:
    6. Juli 2010
    Beiträge:
    535
    Zustimmungen:
    0
    tja, leider steht immer noch nichts von Fibro drin :( Meine Sachbearbeiterin bei der KK hatte mir diese Liste schon zukommen lassen,als sie mir die Langzeitverodnung abgelehnt hat.
     
  3. Ina69

    Ina69 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    1. März 2013
    Beiträge:
    275
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Das ist richtig!!
    Danke Jürgen, für den Hinweis!!
    LG Ina
     
  4. Lächeln

    Lächeln Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28. Juli 2013
    Beiträge:
    1.008
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Raum Ulm
    Ich hab mir die Tabelle angeschaut, verstehe aber die Abkürzungen nicht, die in den Spalten für Physio, Ergo usw. stehen.
     
  5. puffelhexe

    puffelhexe Bärenmama von Pedro

    Registriert seit:
    20. Februar 2005
    Beiträge:
    12.094
    Zustimmungen:
    5
    ich bekomme immer ganz problemlos
    kg oder manuelle therapie. auch hausbesuche.

    auch früher, wo ich noch gesünder war
    und einen anderen arzt hatte.
    der alte arzt stellte sich mal
    tierisch an. da mein tipp: bei
    der Krankenkasse anrufen und
    sagen, dass man die kg braucht,
    weil man sonst noch inmobiler
    wird und der arzt das nicht
    verschreibt.

    hat damals bei mir geholfen. beim
    nächsten arztbesuch hatte ich, oh
    Wunder, mein Rezept in der hand.
    :)

    aber in meinen Akten steht eh
    überall: Vorsicht Krawallkrümel !!!
    :);):);):);)
     
  6. Frau Meier

    Frau Meier Guest

    @puffelhexe

    Eine vom Thema etwas abschweifende Bemerkung:

    Kannst Du mir dafür den ICD-Code sagen?? :D
     
  7. puffelhexe

    puffelhexe Bärenmama von Pedro

    Registriert seit:
    20. Februar 2005
    Beiträge:
    12.094
    Zustimmungen:
    5
    Hihi.

    ja gerne.

    PH-1a

    :);):);)
     
  8. inged

    inged Neues Mitglied

    Registriert seit:
    6. Juli 2010
    Beiträge:
    535
    Zustimmungen:
    0
    :D diesen Schlüssel hab ich wohl auch schon fast erreicht, aber es nutzt nichts mehr, die KK anzurufen. Hab ich alles schon gemacht. KK sagte, Verordnung außerhalb des Regelfalls. Arztpraxis sagt, geht nicht, weil sonst Regress :eek:

    Alles nicht so einfach.
     
  9. lumpi64

    lumpi64 Mitglied

    Registriert seit:
    15. März 2013
    Beiträge:
    688
    Zustimmungen:
    6
    @Inged......ganz genau, da ist man wirklich hilflos...
     
  10. Tusch

    Tusch Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    23. März 2014
    Beiträge:
    1.147
    Zustimmungen:
    88
    Ort:
    Hamburg
    Hallo
    der Tip von mergelan ist ein Guter.
    Die Physios wissen meisten genau, wie ihr neue Rezepte bekommt... es gibt da einige Möglichkeiten....
    die auch legal sind... das ist mir sehr wichtig...
    Unsere Ärzte hier nutzen die neue Regelung mit der Praxisbesonderheit - und bis lang klappt das.
    ... und wenn der Heilmittelkatalog ausgeschöpft ist (dafür ist er ja nun mal da) dann fragt in den Praxen, wie ihr über die 3 Monate verordnungsfreie Zeit kommen könnt - es gibt oft günstige Überbrückungsangebote, da muss man dann zwar selber bezahlen... hier gibt es zB Gutscheinangebote für die Weihnachtszeit, da kann man sich vielleicht mal so was schenken lassen ? :vb_confused:
    Ich weiss - Geld ist überall knapp - aber wenns gut tut...
    Hoffe ich ihr versteht das richtig....
    Gruss
    Tusch
     
  11. delphin

    delphin Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. März 2010
    Beiträge:
    1.076
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    paderbornerland
    Ich habe einen neuen Orthopäden der mir gleich 24x KG auf geschrieben sowie auch Ergo . Er ist Reha - Orthopäde hat ein viel höheres Budget , er meinte bei einem nachgewiesenen CP mit Rheumafaktor positiv , gibt es der der KK keine Probleme. Ich bin froh das ich Ihn gefunden habe und werde das jetzt fleißig nutzen.

    Lg. von delphin
     
  12. Johanna Nielsen

    Johanna Nielsen Neues Mitglied

    Registriert seit:
    5. Februar 2014
    Beiträge:
    1.657
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Hamburg
    Genau delfi ich kann das auch nur bestätigen , ich bin seit Jahren in der Behandlung,


    bei einem Reha Arzt, bekomme auch fortlaufend mein Rezept.
    Aber ansonsten sollte sich jeder die Verordnung die Jürgen hier hin eingesetzt hat gut durchlesen, hier ist alles notwendige enthalten.
    Alles Gute wünscht. Johanna aus Hamburg!
     
    #12 8. Dezember 2014
    Zuletzt bearbeitet: 8. Dezember 2014
  13. ninnschen

    ninnschen Neues Mitglied

    Registriert seit:
    9. März 2015
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Cuxhaven
    Hallo :)

    Ich wollte das Thema noch mal aufgreifen, aber keinen neuen Thread anfangen.

    Mein Rheumatologe hat mir gänzlich 6 Mal KG verschrieben. Er hat mir nun erklärt, dass ich eigentlich nur Übungen für zu Hause gezeigt bekommen sollte und dann keine KG mehr verschrieben bekomme. Ich habe nun schon sei 25 Jahren Rheuma und bis ich 22 geworden bin immer regelmäßig 1x pro Woche KG über den Hausarzt. Diese verweist mich nun aber an meinem Rheumatologen nur der will nicht. Ich hatte 4 Jahr keine KG, weil ich es wegen Studium und Arbeit einfach nicht gepackt habe, aber jetzt wollte ich wieder loslegen (mir geht es einfach absolut nicht gut,Beweglichkeit = 0, Handgelenk mittlerweile steif, Sehnen und Muskeln verkürzt etc etc). Würde es Sinn machen eine Langzeitverordnung über die KK zu beantragen?

    LG ninnschen
     
  14. josie16

    josie16 PsA

    Registriert seit:
    16. Mai 2010
    Beiträge:
    2.094
    Zustimmungen:
    24
    Hallo ninnschen!
    Meiner Erfahrung nach nicht, weil man mit den rheum. Krankheitsbilder keine Langzeitverordnung bekommt.
    Hier die Listen mit den Diagnosen für Praxisbesonderheiten/und Langfristenverordnung
    Ab dem ICD-Code M05.0 fangen die entzündlich rheum. Diagnosen an, die hellgrün unterlegten Diagnosen können Rezepte für Physio außerhalb des Regelfalles erhalten, mit der Besonderheit, daß diese Diagnosen bei einer Praxisüberprüfung nicht mit gerechnet werden, also für den Arzt eigentlich von Vorteil, wenn er außerhalb des Regelfalles aufschreibt.

    http://www.kvwl.de/mediathek/son_aus/2013/ppe_47.pdf
     
  15. kukana

    kukana Moderatorin

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    10.414
    Zustimmungen:
    235
    Ort:
    Köln
    Man könnte sich ja auch Rehasport verordnen lassen wenn es in der Nähe einen Verein gibt der das anbietet. Das ist ja eine Verordnung über insgesamt 50x die man innerhalb von 18 Monaten bekommen kann.

    Bei mir geht das über ein FitnessCenter, aber auch meine Physiotherapie bietet so ein Programm an.
    Möglichkeit besteht für
    allgemeines Training
    Wirbelsäulentraining
    Gangtraining mit Schlaganfallpatienten zusammen
    Cardiotraining

    Gruß Kukana
    *sobald mein Arzt nach meinem Armbruch sein OK gibt fange ich mit allgemeinem Training an.
     
  16. Sinela

    Sinela Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    25. März 2006
    Beiträge:
    1.844
    Zustimmungen:
    69
    Ort:
    Stuttgart
    @Josie16: Ich habe Rheumatoide Arthritis und bekomme als Dauerverordnung 2x in der Woche KG von meinem Hausarzt als Verordnung außerhalb des Regelfalls. Es geht also.;)

    LG, Inge
     
  17. JaMa

    JaMa Mitglied

    Registriert seit:
    5. Oktober 2014
    Beiträge:
    476
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Südpfalz
    Mein Rheumatologe sagt kg nein Rehasport ja.
     
  18. josie16

    josie16 PsA

    Registriert seit:
    16. Mai 2010
    Beiträge:
    2.094
    Zustimmungen:
    24
    Hallo Inge!
    Das habe ich ja geschrieben, daß man bei Rheuma Erkrankungen Physio außerhalb des Regelfalles bekommen kann, wenn man einen Arzt findet, der es einem verschreibt, aber keine Langzeitverordnung.

    Mein Rheumatologe hat mir auch erklärt, er verschreibt pro Pat/pro Quartal 1 Rezept mit 10 Physio, mehr gibt es nicht.
    Ich bekomme meine Rezepte auch vom HA
     
    #18 9. März 2015
    Zuletzt bearbeitet: 9. März 2015
  19. ninnschen

    ninnschen Neues Mitglied

    Registriert seit:
    9. März 2015
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Cuxhaven
    Ich habe morgen eh einen Termin für meine Enbrel-Spritze und werde dann noch mal meinen HAin fragen. Meine Physiotherapeutin (und die meinte es wirklich ernst und nicht des Geldes wegen) meint, dass ich wirklich weiter KG haben sollte, vor allem da bei mir alles verkürzt und krüppelig ist.
     
  20. Sinela

    Sinela Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    25. März 2006
    Beiträge:
    1.844
    Zustimmungen:
    69
    Ort:
    Stuttgart
    @Josie16: Was verstehst du unter Langzeitverordnung?:confused:

    LG, Inge