1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Vermittlungsvorschlag ARGE

Dieses Thema im Forum "Arbeit und Allgemeines" wurde erstellt von Leandra, 30. Juli 2007.

  1. Leandra

    Leandra Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. Juli 2007
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!
    Ich habe da mal eine Frage, bei der ihr mir vielleicht helfen könnt?
    Ich arbeite als alleinerziehende Mutter in einem 400 eurojob mit 16,25 Std die Woche. Dann kam ein Vermittlungsvorschlag der Arge auf den hin ich dort drei Tage Probegearbeitet habe.
    Der Arbeitgeber dort merkte aber fix (wahrscheinlich hat das die Kollegin, die mich einarbeiten sollte, weitergetragen) dass ich Gelenkrheuma habe. Man sieht das ja im akuten Zustand durch die Schwellungen und Steifigkeit.
    (Bei mir geht das seit Anfang Juni 07, war dazwischen vom Hausarzt kurz krankgeschrieben, dann zum Rheumatologen. Indometacin, Piroxicam und nun Cortison, Folgetermin erst Mitte August. Diagnose RA)
    Der Arbeitgeber sagte zu mir am Telefon, dass er an einer Beschäftigung kein Interesse habe und wird dies der Arge mitteilen. Was geschieht mir nun bezüglich Sperre usw?
    Krankgeschrieben war ich für den Zeitraum nicht, war ja willig. Zumal es auch keinen großen Unterschied an den Beschwerden macht, ob ich arbeite oder nicht, die Symptome sind gleich. Nehme derzeit Cortison und hoffte auf rasche Besserung der Beschwerden, die aber nach wie vor anhalten.
    Bitte sagt mir, was nun kommt und was ich in meinen Teil des Vermittlungsvorschlages schreiben soll.
    Danke!
     
  2. Mni

    Mni Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    2.083
    Zustimmungen:
    12
    hallo leandra,

    willkommen hier!
    ich denke nicht, dass du irgendwelche folgen befürchten musst, da du ja willig warst.wenn der ag dich nicht will, kannst du ja nichts dafür letzlich..

    bei solchen fragen wende ich mich immer an den VdK- die helfen mir bestens-kann ich nur empfehlen.
    wünsch dir viel glück! mni
     
  3. berlinchen

    berlinchen Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. September 2003
    Beiträge:
    2.516
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    hallo leandra,

    wenn dich der ag nicht möchte bekommst du sicher keine sperre! die erhälst du nur wenn du dort einfach nicht erschienen wärst, nachweislich dafür gesorgt hättest das sie dich nicht nehmen usw...
    in das formular würde ich: telefon.absage seitens des arbeitgebers reinschreiben.

    lg
    bine