1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Verhalten bei Knie TEP

Dieses Thema im Forum "Operationen / Chirurgie, Radiosynoviorthese (RSO)," wurde erstellt von Reisemaus, 27. April 2013.

  1. Reisemaus

    Reisemaus Reisemaus

    Registriert seit:
    29. August 2007
    Beiträge:
    563
    Zustimmungen:
    2
    Habe ein neues Kniegelenk und bin mit dem Ergebnis bestens zufrieden. In der AHB wurden viele Verhaltensregeln aufgestellt, die Sinn machen.

    Jedoch habe ich eine Frage.

    Übereinanderschlagen der Beine soll man nicht machen, ist nachvollziehbar. Darf man es denn einen kurzen Moment, um Strümpfe und Schuhe anzuziehen?
     
  2. klappschanier

    klappschanier Neues Mitglied

    Registriert seit:
    13. Oktober 2010
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Ulm Donau
    Na klar doch.

    Hallo Reisemaus,

    wenn es nicht ganz frisch ist - geht das schon. Also nicht direkt nach der OP und in der AHB nicht gerne gesehen - weil alles noch so frisch ist. Aber dann geht das ab und zu schon, klar es soll kein Dauerzustand sein - aber das macht dein Knie sowieso nicht mit.
    Ich Habe auch eine Knie Tep und ab und zu kreuze ich auch die Beine. Typische Situation - Wartezimmer. Aber die gehen ganz alleine wieder auseinander weil es nicht wirklich bequem mit einer Tep ist.
    Also mach dir keinen Kopf - wie gesagt nur nicht ständig machen.
    Schönen Abend noch das Klappschanier
     
  3. Nachtigall

    Nachtigall Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1. März 2012
    Beiträge:
    3.886
    Zustimmungen:
    17
    Ort:
    Bayern
    @ klappschanier:
    Eine Frage zu deiner Knie-TEP:
    Ich bin auch Kandidatin für eine Knie-TEP. Momentan kann ich nicht mal mehr richtig Schwimmen, die Beinbewegung beim Brustschwimmen macht das Knie nicht mehr mit. Geht das mit einer TEP wieder gut? Bin nämlich begeisterte Schwimmerin und etwas geknickt, weil da nichts mehr geht.
     
  4. Reisemaus

    Reisemaus Reisemaus

    Registriert seit:
    29. August 2007
    Beiträge:
    563
    Zustimmungen:
    2
    Danke Klappscharnier. :top:

    @Nachtigall: was du meinst, ist der Froschbeinschlag beim Brustschwimmen. Den soll man mit der Knie TEP nicht mehr machen, sondern zum Kraulbeinschlag übergehen. :)
     
  5. Nachtigall

    Nachtigall Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1. März 2012
    Beiträge:
    3.886
    Zustimmungen:
    17
    Ort:
    Bayern
    @ Reisemaus:
    Ja, das meinte ich. Zum Kraulen fehlt mir die Kraft, deshalb hab ich mich immer im Brustschwimmen geübt. Vor einiger Zeit hab ich das wieder probiert, aber es war sehr frustrierend für mich als Wasserratte. Jetzt mit dem kaputten Knie geht es nicht mehr, und mit Ersatzteil geht es wohl dann auch nicht mehr. Das ist nicht erfreulich. :(
     
  6. Mimmi

    Mimmi Kleine Naschkatze

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    4.205
    Zustimmungen:
    44
    Ort:
    Schweden
    Guten Morgen,
    ich klinke mich auch mal ein, denn ich habe seit 2 Monaten ein neues Knie.
    Verhaltensregeln habe ich KEINE bekommen. Habe nachgefragt von wegen Beine überschlagen. Mir wurde gesagt, dass sei bei einer neuen Hüfte.... Aber ich versuche das trotzdem zu vermeiden, schon wegen meiner Krampfadern. Aber es geht....
    Wegen Brustschwimmen habe ich noch nicht gefragt. Ich mache immer Wassergymnastik und da, nur das was geht. Schwimme auch kurze Stücke ohne Probleme.
    Radfahren (auf dem Heimtrainer) kann ich auch wieder und das soll ich jeden Tag ½ Stunde machen. Bislang konnte ich mich nur bis zu 1/4 Stunde täglich durchringen!
    Beim Aufstehen und Hinsetzen soll ich die Knie immer nach aussen drücken. Das ist irgendwie ganz wichtig und das übe ich jede Woche beim Physio 30mal.
    Inzwischen kann ich das Knie auch 120° beugen.
    Tagsüber brauche ich keine Schmerzmittel mehr, nur noch nachts - wahrscheinlich liege ich zu lange im Bett!
    :D


    Liebe Grüsse und einen schönen Sonntag,

    Mimmi
     
  7. Nachtigall

    Nachtigall Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1. März 2012
    Beiträge:
    3.886
    Zustimmungen:
    17
    Ort:
    Bayern
    Also wegen des Schwimmens hab ich heute meinen Vater interviewt, der auch schon lange eine Knie-TEP hat. Er sagte, nur in den ersten Monaten dürfe man das Brustschwimmen mit der zugehörigen Beinbewegung nicht machen. Später schon. Er schwimmt immer so und hat keine Probleme damit. Das beruhigt mich natürlich schon.
     
  8. Reisemaus

    Reisemaus Reisemaus

    Registriert seit:
    29. August 2007
    Beiträge:
    563
    Zustimmungen:
    2
    Danke und Gruß an deinen Vater. :top: