1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Vergesslichkeit! Fibromyalgie -Das interssiert mich....

Dieses Thema im Forum "Nichtentzündliche rheumatische Erkrankungen" wurde erstellt von Lilalu, 27. Mai 2006.

  1. Lilalu

    Lilalu Neues Mitglied

    Registriert seit:
    17. Mai 2006
    Beiträge:
    183
    Zustimmungen:
    0
    Hallo ihr Lieben, das interessiert mich jetzt aber doch. Ich habe mich gerade mit einem User unterhalten. Wir haben beide Fibro. Wir haben festgestellt, dass wir beide Konzentrationprobleme haben und mal etwas vergessen. Habe mein Arzt beim letzten Besuch darauf angesprochen, er meinte das hätte nichts mit der Erkrankung ( oder Medikamente) zu tun. Komisch, aber einige die Fibro haben, haben die gleichen Symptome. Geht es euch auch so? Habt Ihr Euren Doc schon mal danach gefragt. Freue mich auf Eure Antworten. Bin gespannt wieviele die selben Erfahrungen machen. :confused: :confused: :D Gruß Lilalu
     
  2. Djanella

    Djanella Mitglied

    Registriert seit:
    27. August 2003
    Beiträge:
    573
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Habe auch Fibro und habe ganz immens mit Konzentr.probs und Vergesslichkeit zu tun!!!! Mein Doc sagte, dass gehört halt leider zum Krankheitsbild.
    Ich führe 2 Kalender! und schreibe für alles und jedes einen Zettel, die dann natürlich zu Hause liegen, wenn ich sie brauche.
    Termine vereinbare ich nur noch per Tel., weil ich dann auf jeden Fall einen Kalender habe.

    Ich lese furchtbar gerne und hatte eine zeitlang so große Konzentr.probs, dass ich beim Umblättern auf die nächste Seite schon nicht mehr wusste, was ich gerade erst gelesen hatte. Habe dann Extrem-Kreuzworträtseln und Liebes- & Arztroman-Lesen absolviert, irgendwann ging es wieder.

    Ich gehe im Haus irgendwohin, um etwas zu holen, bleibe dann stehen und weiß nicht mehr, was ich wollte.

    Manchmal ist es wirklich zum Verzweifeln, aber da muss man halt durch.

    Jetzt sitze ich hier und wollte noch was Schreiben - vergessen! Na dann höre ich jetzt auf.

    charmantes WE
    lg Djanella
     
  3. pumuckl

    pumuckl (Sym)Badisches Mädel

    Registriert seit:
    14. März 2004
    Beiträge:
    1.759
    Zustimmungen:
    9
    Ort:
    Raum Karlsruhe
    Hallo Lilalu,

    Konzentrationsprobleme und Wortfindungsstörungen haben sehr wohl etwas mit Fibromyalgie zu tun. Das ist eins der vielen Symptomen, die die Fibro aufzuweisen hat. Ebenso sind Mundtrockenheit und Schlafstörungen charakteristisch für die Fibro, nicht nur die unsäglichen Schmerzen.

    Ich bin auch eine mit Fibro gesegnete Patientin. Gerade die Wortfindungsstörungen können so peinlich sein, wenn man die einfachsten Wörter, die man gerade braucht, einfach "weg" sind.

    Ich habe auch festgestellt, dass ich mir immer öfter Dinge aufschreiben muss, die ich noch erledigen muss, sonst vergesse ich garantiert ein Drittel davon. Und das kann mitunter unangenehm werden. Gerade, wenn man noch berufstätig ist.

    Wenn sich ein Arzt mit Fibro auskennt, müsste er eigentlich wissen, dass die Konzentrationsstörungen zum Erscheinungsbild der Fibro gehören.

    In diesem Sinne, alles Gute und
    viele Grüße
    pumuckl
     
  4. Lexa

    Lexa Neues Mitglied

    Registriert seit:
    12. April 2006
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schwarzwald-Baar-Kreis
    Hallo,

    auch mir geht es so,dass ich ständig was vergesse oder mir Wörter nicht einfallen.Ohne Kalender könnte ich gar nicht leben.
    Neulich sollte ich meine Mutter abholen ,die Flaschen wegbringen wollte und kein Auto hat.Ich hab sie vergessen und sie hat 20 minuten auf mich gewartet.Sie meinte dann nur "wenn es mit deiner Krankheit zu tun hat,sei dir verziehen" .Es war mir trotzdem furchtbar peinlich und es tat mir so leid sie dort warten gelassen zu haben:o.
    Gestern ist mir das Wort "Briefkasten" nicht eigefallen.Hab dann gesagt "ich muss mal da vorne an dem Ding halten".
    Oder ich gehe in ein Zimmer und weiss nicht mehr was ich dort wollte.

    Ich habe Fibro und Borreliose.Konzentrationsprobleme und Wortfindungsstörungen hat man bei beiden Erkrankungen.....

    Gruß Lexa
     
  5. halbnull

    halbnull Neues Mitglied

    Registriert seit:
    26. April 2006
    Beiträge:
    124
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    östliches Ruhrgebiet
    konzentrationsstörungen pp

    hallo lilalu,

    keiner gibt gerne zu, dass er konzentrationsstörungen hat.

    ich habe zwar kein fibro sondern eine mischkollagenose (sharp-syndrom) sowie einen schlaganfall.

    letzteres ist bei vielen leuten (mich eingeschlossen) sehr oft verantwortlich für die einschränkungen der kognitiven fähigkeiten. die wortfindung, aphasie, ist ebenfalls ein erscheinungsbild eines schlaganfalls.

    ich möchte dir hier keine angst bereiten, indem ich hier von deinem krankheitsbild abweiche, aber man sollte alle aspekte in betracht ziehen.

    bezüglich eines "gehirntrainings" möchte ich auf ein pc-programm hinweisen. das programm heisst "cogpack". mir wurde es von der neurologin verordnet. nach längerem hickhack hat die krankenkasse das programm genehmigt. ich weiss nicht, wo ich ohne das tägliche üben stehen würde.

    wenn deine problematik krankheitsbedingt ist, versuche doch das programm über deinen facharzt rheumatologe verordnet zu bekommen.

    halt die ohren steif sondern denk daran, du bist nicht allein!

    hier bei RO findet jeder unterstützung, hilfe, trost, aufmunterung und ...
     
  6. Sternlicht

    Sternlicht Neues Mitglied

    Registriert seit:
    29. August 2005
    Beiträge:
    115
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    hallo Lilalu,
    habe die Vergesslichkeit, Wortfindung ect. auch. Weiß manchesmal nicht das ich direkt vorher schon mal "Selbiges sagte oder Fragte" :o irgendwie unheimlich, aber ich schreibe es auch der Fibro zu.
    Was soll ich auch sonst tun? daher find ich es schon irgenwie auch beruhigend das es so viele Fibros haben. Das Siebhirn

    lieben Gruss
     
  7. Gitta

    Gitta Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Juni 2003
    Beiträge:
    3.476
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bärlin :-)
  8. charlyM

    charlyM Neues Mitglied

    Registriert seit:
    15. Juni 2005
    Beiträge:
    528
    Zustimmungen:
    0
    Vergesslichkeit!

    Hallo, Lilalu
    willkommen im Club der Vergeßlichen!!
    Hier gibt`s ja schon mehrere Schreiben zu dem Thema
    " Konzentrationsprobleme" - " Tuck im Kopf" usw.
    Ja, was wollt ich noch sagen?? Ach, ja.....bin auch oft entsetzt, dass ich mir alles aufschreiben muß und dann, als I-Tüpfelchen, die Zettel nicht mehr finde...
    Okay, es wird auf die Medik. geschoben, doch was mich immer erstaunt ist, dass mir nur die letzten Minuten fehlen. Mir kommt ein Gedanke...die grauen Zellen fangen an zu arbeiten... und schwupppps....ist alles weg!
    Hast Du auch die meisten Probl. mit dem Kurzzeitgedächnis oder betrifft es auch die weiter zurückliegende Zeit?? Ich reagiere bald wie ne Oma - könnt Dir tollllle Stories aus den 70 und 80iger Jahren erzählen, ohne Punkt und Komma!!! .... doch - WEM schreibe ich eigentlich grade. .tja, da wirds dann kritisch!!!
    Doch wenn man sich hier durchs Forum liest merkt man,dass seeehr viele diese Aussetzer haben und das beruhigt wenigstens etwas. Okay, es ist echt beängstigend und man hat Schiß, dass es noch schlimmer werden könnte .... doch man fühlt sich nicht so schrecklich allein mit dem Problem und zweilfelt nicht ewig an dem eigenen Verstand.
    Also, "Kopf hoch" - ( je weniger Zellen drin sind, desto leichter fällt`s .. ) und kauf Dir genug Blöcke...
    ich leg die Zettel immer unter meine Tischdecke im Wohnz....und die schwebt inzwischen....muß mal wieder ausmisten....
    mach es gut - charly

    Übrigens, zu dem Tipp mit den Kreuzworträtseln - jahrelang konnte ich die Freizeit Revue kaum erwarten, dort gibts ein spezielles Rätsel, auf das ich ganz heiß war und noch bin ...doch seit Mon. krieg ich`s einfach nicht mehr raus...aber wenn sich mein Mann dann meine "Lücken" ansieht und noch was weiß...flipp ich bald aus....
     
  9. Lilalu

    Lilalu Neues Mitglied

    Registriert seit:
    17. Mai 2006
    Beiträge:
    183
    Zustimmungen:
    0
    Oh Schreck, ich bin nicht alleine, ;) welch ein trost.Danke für Eure Beiträge :) Also eines erstaunt mich, der eine Arzt sagt nee, kommt nicht davon, der andere sagt ja. Sind die nicht alle auf dem gleichen Wissensstand? Ich glaube nicht. Stimmt, :o manchmal muss man einigen Ärzten schon sagen was man selber vermutet. Wo soll das noch hinführen??. Da kann man immer nur hoffen, bei einem wirklich guten Arzt zu sein. Hallo charly, ich habe immer öfters Probleme mit dem Kurzeitgedächtnis. Was wollte ich noch gerade??? Ich wollte doch vorhin in den Keller, warum? auch ja. Oh-gottogot! Aber ich habe auch Probleme wenn ich mich an Dinge von Früher erinnern will. Wie war dieses oder jenes noch bei meinen Kindern? Hatten sie nun Masern? Also ich habe nicht alles vergessen. Es fällt eim später ein, aber es dauert. Aber manchmal erinner ich mich auch gar nicht mehr. Schade, denke ich dann, würdst dich gerne Erinnern(an manche Dinge) Gruß Lilalu
     
  10. Sigi

    Sigi Mitglied

    Registriert seit:
    27. Mai 2006
    Beiträge:
    550
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    bei Bielefeld
    Hallo Ihr :),

    meine Ma hat Fibro und seit Jahren beobachte ich,dass sie vergeßlich ist und oft Wörter nicht richtig ausspricht. Ich werde es ihr erzählen,was ich hier gefunden hat.Ich denke mal,dann ist sie etwas beruhigter ,dass es nicht immer Alzheimer sein muß.

    Viele Grüße
    Sigi
     
  11. Hanady

    Hanady Neues Mitglied

    Registriert seit:
    21. April 2006
    Beiträge:
    98
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Süddeutschland
    Noch ein Siebhirn

    Ich habe bisher keine Diagnose erhalten, mein Termin beim Rheumadoc war erst diese Woche. Ich leide jedoch ganz extrem unter diesem Problem, es macht mir zunehmend zu schaffen. Privat kann ich ja noch einigermaßen damit klarkommen, beruflich belastet es mich sehr. Es hat bei mir schon die eine oder andere Panikattacke ausgelöst. Das dauert manchmal bis die Angst wieder weg ist. Am schlimmsten ist die Gehirnleere die bei Panik eintritt. Ich kann da schon gewisse Sicherungssysteme einbauen aber die Gefahr ist dann auch, dass man vor lauter Wald die Bäume nicht mehr sieht Die Konzentration leidet auch schwer, das kostet Zeit, wenn man was immer wieder liest und dann nicht mehr weiss, was man gelesen hat. Bei einem Kuchenrezept kann ich ja noch einigermaßen leben damit aber bei wichtigen Sachen kann es richtig peinlich werden. Ganz schlimm ist die Wortfindungsstörung, da wird es mir am meisten bewußt, dass irgendwas nicht mehr stimmt. Aber was???? Es ist auch sehr schwierig, mit jemandem darüber zu sprechen. Ich dachte halt bisher, dass die Festplatte einfach voll ist und keine Speicherkapazitäten mehr frei sind.
    Bis jetzt war ich auch mit diesem Problem allein.
    Schön dass es euch gibt:)
    Ich denke, unter Vergesslichkeit leidet ja jeder irgendwie mal, die Frage die mich und wahrscheinlich auch euch beschäftigt ist, in welchem Umfang liegt es noch im Normalbereich und ab wann ist es krankhaft. Im Moment versuche ich einfach nur, irgendwie mit "Würde und Anstand", wie ich zu sagen pflege, damit umzugehen.
    Und jetzt gebe ich euch noch eine kleine Kostprobe von dieser Woche. Ich hatte früher nie Interesse daran, irgendwelche Kopien von Arztberichten, Laborbefunden etc. bei mir zu haben. Die waren beim Arzt gut aufgehoben. Es sind also wenige Unterlagen, die ich in den letzten zwei Jahren aufgehoben habe, wie z.B. das Ergebnis meiner Nierenbiopsie und anschließende Befunde. Diese hatte ich teilweise in einer Klarsichtfolie irgendwo in einer Schublade, manches auch in einer Handtasche noch vom letzten Arztbesuch z.B. Und diese Unterlagen wollte ich unbedingt zum Rheumadoc mitnehmen, da ja hier bereits mehrere Autoimmunerkrankungen diagnostiziert waren. Eine Stunde habe ich die Wohnung auf den Kopf gestellt, völlig verzweifelt, ich die Unterlagen einfach nicht gefunden. Ich war dem Heulen nahe, wo sind die alle? Alle weg? Nicht ein Befund? Sämtliche Handtaschen und Schubladen durchsucht, nichts zu machen. Und was für interessante Sachen man da findet, welche die man schon ewig sucht nur jetzt im Moment überhaupt nicht brauchen kann. Und als ich mich so eine Stunde vor dem Arzttermin schon damit abgefunden hatte, dass ich wieder mal was unwiederbringlich verloren hatte fiel mein Blick auf einen schönen neuen Ordner mit der Aufschrift "Ärztliche Unterlagen". Das war mein Sicherungssystem, das ich schon "teilweise" geschaffen hatte!!! Immer alles gleich aufräumen, nichts mehr horten, nichts mehr schnell in irgendeine Schulbade rein und später sortieren. Aber das wußte ich nicht mehr.:o :confused: :eek:
    Liebe Grüße an euch alle:)
     
  12. fibromyalgie-treffpunkt

    fibromyalgie-treffpunkt Neues Mitglied

    Registriert seit:
    17. November 2004
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    0
    Hi,

    Vergesslichkeit oder Wortfindungsstörungen haben sehr viele die Fibromyalgie haben.

    Das ist "normal". :rolleyes:


    Liebe Grüße und ein schönes und schmerzarmes Wochenende,
    Felix
     
  13. towanda

    towanda Neues Mitglied

    Registriert seit:
    5. November 2003
    Beiträge:
    308
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hessen
    gedächtsnissprechstunde

    hallo ihr lieben,
    ich habe MB und fibro und meine gedächtsnisprobleme eher dem fortschreitenden alter (47) und vermehrtem stress (psychischem und körperlichem durch die schmerzen) zugeordnet.
    vor ein paar tagen war ich wegen meinem vater in einem vortrag über altersdepression und altersdemenz, wo gedächtsnisprobleme ja eine sehr große rolle spielen. es wurde immer wieder darauf hingewiesen, dass sie vor allem auch bei depressionen oft vorkommen.
    ich habe eine broschüre mitgenommen, da sind alle gedächtsnissprechstunden ,über das ganze bundesgebiet verteilt, aufgeführt. vielleicht wäre das für die eine oder den anderen unter euch eine anlaufstelle, wenn es zu beängstigend wird. dort bekommt man nach eingehender diagnostik auch ent- sprechende trainingshilfen.
    kreuzworträtsel lösen z.b. gehört nicht zu den hilfen, weil das eher auf das langzeitgedächtnis abzielt, die meisten aber probleme mit dem kurzzeitgedächtnis haben.
    ein schönes wochenende wünscht
    Towanda;)
     
  14. charlyM

    charlyM Neues Mitglied

    Registriert seit:
    15. Juni 2005
    Beiträge:
    528
    Zustimmungen:
    0
    Vergeßlichkeit - Fibro

    Hi, Ihr Vergeßlichen
    Hanady - ich hoffe, Dein Zitat vom Ende kann man auch rumdrehn....
    Weißt Du, was mir kürzlich passiert ist - ne Bek. war hier und hatte mir ne Schallplatte mitgebracht, die ich mir überspielen wollte....eine dieser alten, kleinen singles.
    wir haben ne Zeitlang geklönt und als sie gehen wollte hieß es dann, w o ist denn die Platte?? Oh, Mann..wir haben die ganze Bude auf den Kopf gestellt, sie war schlicht und einfach weg!! Die Bek. ging dann und als ich später was zum Essen brauchte, machte ich den Kühlschrank auf und w a s lag da??? - 3x dürft Ihr raten....jaa, die Single! Weiß der Himmel, wer sie da reingelegt hatte....ich stand da, starrte in den Kühlschrank und dachte nur, jetzt ist`s bald Zeit für die Männer mit der großen, unförmigen Weste....
    Tja, bei aller Angst vor der Vergeßlichkeit, hinterher hab ich doch herzhaft lachen müssen....
    Fazit auch Deiner Schilderung - sooo lernt man auch die hintersten Ecken seiner Wohnung kennen....( Übrigens,
    Deine Schilderung erinnerte mich gewaltig an die Zeit,als wir aufhören wollten mit dem Rauchen. Man glaubt ja garnicht, wieviele Taschen man hat..... Handtaschen...Jackentaschen usw. in denen man noch ein Zigarettchen vermutet....)
    Wünsch Euch was...-nicht aufgeben, immer weiter suchen - charly

    ( bin geschafft, hab grad en Beschwerdebrief ans Finanzamt geschr. )
     
  15. leonbaer

    leonbaer Neues Mitglied

    Registriert seit:
    23. April 2006
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    0
    70 er + 80er Jahre

    Hey Charly, wenn du so viel noch aus dieser Zeit weißt , dann eröffne doch einen Retro-Thread 70 / 80 er Jahre . Das war doch ne richtig G...E Zeit . Dingsda und andere Gerätschaften mit nicht klaren Bezeichnungen gibts wie Sand am Meer , was daran tröstlich ist : Es passiert auch dem gesunden Mensch ! Bei mir ist immer der brüller: Ich verwende unheimlich gerne Sprichwörter, der Hacken: ich vertausche die Zeilen ohne es zu merken. Kaum habe ich mein Sprichwort angebracht : Ist ein Jedermann am Lachen, nur ich , ich weiß dann wieder nicht warum !!
    Gruß der Leonbaer
     
  16. Gitta

    Gitta Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Juni 2003
    Beiträge:
    3.476
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bärlin :-)
    Seit konsequent!!

    Ich für mich, habe ganz einfach entschieden:
    Es gibt ganz viele Dings in meinem Leben.Selbst mein mir angetrauter Göttergatte, hat nach den langen Jahren das ein oder andere Dings zu verstehen!Eins habe ich wieder mal gemerkt, wenn ich ganz viel Unruhe im Leben habe, sind die Dings oder die verdrehten Worte extremer als an ruhigen Tagen,Wochen oder Monaten.Auch das verdrehen von Worten.
    Das neuste ist: Statt Meerschweinchen, sind es Schweinmeerchen.
    Biba und macht euch nicht verückt.Vor einigen Jahren habe ich es noch Hildesheimer genannt und heute ist es eben mein "Fibromyalgiesiephirngedächtnis."
    Passt gut auf euch auf.
    Biba
    Gitta
     
  17. Hanady

    Hanady Neues Mitglied

    Registriert seit:
    21. April 2006
    Beiträge:
    98
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Süddeutschland
    Die Schallplatte neben der Zitatensammlung

    "So kann man auch mit kleinen Sachen, den Menschen große Freude machen".
    Habe schon lange nicht mehr so herzlich gelacht.

    @towanda:
    Danke für den Hinweis. Das ist ja interessant. Ich werde der Sache mal nachgehen, da ich ja sehr unter Depressionen leide. Wer hat denn die Broschüre herausgegeben? Vielleicht könntest du einen Hinweis geben :) . Ich kann auf dein Alter noch sechs Jährchen drauflegen. Aber ehrlich gesagt hab ich mich noch nicht unter "Alters"demenz eingestuft. Dafür bin ich manchmal noch viel zu kindisch :D . Da wär ja schon wieder ein neues Problem. Ich bin alt geworden und habs nicht gemerkt :eek: :eek: :eek: :D
     
  18. pumuckl

    pumuckl (Sym)Badisches Mädel

    Registriert seit:
    14. März 2004
    Beiträge:
    1.759
    Zustimmungen:
    9
    Ort:
    Raum Karlsruhe
    So suche ich schon seit Tagen den Kraftfahrzeugschein, weil mein Auto zum TÜV muss. Leider liegt er auch nicht im Kühlschrank. :D Wäre auch zu schön gewesen.
    Der Schein ist in einem kleinen Mäppchen und ich suche das komplette Mäppchen. Keine Ahnung, wo das hin gekommen ist. Normalerweise hab ich es immer in der Handtasche. Habe schon sämtliche Taschen und Jackentaschen durchsucht - ohne Erfolg. Hat von euch jemand noch einen Tipp, wo ich suchen könnte? :cool:

    Es bleibt mir nichts anderes übrig, als mir einen Ersatzschein ausstellen zu lassen, dann finde ich vielleicht das Original wieder.
    :p

    Viele Grüße von der suchenden
    pumuckl
     
  19. Hanady

    Hanady Neues Mitglied

    Registriert seit:
    21. April 2006
    Beiträge:
    98
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Süddeutschland
    Schau mal in den Keller

    Hallo Pumuckl,
    vielleicht ist er ja da wo meiner war. In der Schublade eines Küchenunterschrankes der im Keller steht. Mein Gott, was hab ich den Kfz-Schein gesucht. Bin ja noch nie kontrolliert worden, deshalb hab ich auch nicht gleich Panik bekommen. Aber so irgendwie nach einem Jahr hab ich mich dann mal in der Zulassungsstelle erkundigt. Ja so ein neuer, der war glaub ich damals so knapp an die 100,00 DM, die wollt ich natürlich auch nicht zum Fenster rausschmeissen. Strafe wäre niedriger gewesen, also erstmal gelassen und immer wieder weitergesucht. Irgendwann brauchte ich ihn dann. Also neuen beantragt, Geldbeutel aufgemacht. Das liebe ich heiß und inning, Geld für was ausgeben, wo ich hinterher eigentlich nicht mehr habe als ich vorher schon hatte. Es hat keine zwei Wochen gedauert!!! Das war er wieder. Nach ca. 1 1/2 Jahren!! Den hatte ich wohl in der Küche in die Schublade geschoben. Unterschrank kam in den Keller. Da waren sonst nur noch Topflappen und so Zeug halt drin und mein Kfz-Schein, ganz unschuldig. Weiß der Teufel, warum ich die Schublade da unten überhaupt aufgemacht habe. Zwei Wochen nach meinem neuen Kfz-Schein!!!!!! Das war zum Schweinemelken.
    Also Tipp: Schau mal in den Keller!!!!
     
  20. etu

    etu Mitglied

    Registriert seit:
    22. Februar 2006
    Beiträge:
    910
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Hallo mir geht es auch so.

    In meinen Beruf wo ich viel schreiben muß und es nie gerne getan habe ,sage ich es immer wieder.Werde ganz ungläubig angesehen.und nun habe ich mir noch was neues andrehen lassen.Hygienebeauftragter aber angeblich muß ich nicht viel schreiben. Nach einer Woche Schulung lach lach,ich weiß das es viel wird. Aber was soll es. Ich bin nur froh das es euch auch so geht.Seit dem ich im Forum bin, habe ich noch nie so viel geschrieben und ich sitze oft und finde manche Worte nicht.Imchat komme ich oft nicht mit und lese oft nur mit und habe viel freude dabei.Meine Söhne lachen nur weil ich jetzt auch dsl haben mußte, sie finden es nur toll.
    D a n k e D A N K E



    Gruß Ute:) :) :)