1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Vererbung von cp?!

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von slobbo, 2. Juli 2006.

  1. slobbo

    slobbo Guest

    Hallo ihr Lieben,

    ich leide unter cp und hab nochmal ´ne Frage. Bin bei der Suchoption auf nichts gestoßen:( liegt bestimmt an meiner Art des Suchens *schäm*

    Kann man eigentlich eindeutig feststellen, ob es sich bei einer cp um eine Autoimmunerkrankung handelt? Also ich meine, ob sie sich selbst aktiv auf den Weg gemacht hat oder sich chronifiziert hat (durch Infekte oder so)? Oder hat man die Anlage einer cp schon in den Genen? *verwirrt*

    Bin da etwas durcheinander. Das würde mich nämlich interessieren, da ich mir in der letzten Zeit recht viele Gedanken um Vererbung mache.

    Würde mich über Antworten freuen.

    Ich wünsche euch allen viel viel Gesundheit und einen schönen Restsonntag

    Liebe Grüße svenja:D
     
  2. Uschi

    Uschi Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    2.070
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    überall
    Auf der Suche.........

    Hallo Svenja,

    ja klar, cP = chronische Polyarthritis oder rheumatoide Arthritis ist eine Autoimmunerkrankung, die gentechnisch vererbt wird, veranlagebedingt aber ausbricht.

    Rheuma hat soviele Arten und Unterarten, daß man oft Jahre braucht, um eine spezifische Definition zu finden; die Behandlung aller Rheumaarten ist unterschiedlich.

    Bei entzündlichem Gelenkrheuma, was cP darstellt, wird mittels Basismedikationen versucht, die alles zerfressende Dauerentzündung zu lindern, zu verlangsamen - aufhalten und heilen geht leider in unserem Jahrhundert noch immer nicht.

    Vorrangig dazu ist es die Aufgabe der Ärzte zu versuchen, die Schmerzen dieser Krankheiten einzudämmen und uns ein einigermassen lebenswertes Leben zu erhalten.

    Auslöser der cP, als Beispiel, sind oft schwere Unfälle mit Blutungen; schwere Infektionen; lebenseinschneidende Ereignisse, die die Seele angreifen (Todesfälle, Verluste jeder Art, Krankheiten, Ängste, Geburt, Schwangerschaft usw. )

    Einige Antworten bekommen ? Dann einen schönen Tag noch.

    Grüssle Pumpkin, cPler
     
  3. Kristina cux.

    Kristina cux. Küstenkind

    Registriert seit:
    11. März 2005
    Beiträge:
    2.224
    Zustimmungen:
    0
    Hi Svenja,

    also ich hab die cP auch von meiner Mutter vererbt bekommen. Wenn du mal ein Kind bekommen möchstest kannst du ein Gentest machen lassen zu wieviel % die Wahrscheinlichkeit ist das du es deinem Kind vererbst.



    Lg

    Kristina
     
  4. slobbo

    slobbo Guest

    @Kristina:

    Ja das mit dem Test hab ich schon gehört. Werd mich da mal schlau fragen. Das wäre sehr gut....

    Lg svenja