1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

verdammt, die organisieren sich

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von mia, 4. Februar 2003.

  1. mia

    mia Guest

    hallo ihr lieben...

    grad ging mir so durch den kopf wie fertig manche ärzte sein müssen nach einem besuch eines patienten aus diesem forum, in dem man sich so gut rat und hilfe holen kann...
    jetzt ist schluss mit so manchem halbgott in weiss - der alles weiss.

    so einige haben bestimmt schon gedacht: "scheisse, die organisieren sich...."



    wollte nur mal loswerden wie gut ich den austausch hier finde.

    lieber gruß an alle, mia
     
  2. Makapru

    Makapru Guest

    Hallo Mia,

    stimmt das ging mir auch schon des öftern durch den Kopf. Ich sehe manchmal ein richtiges Fragezeichen in den Augen meiner Rheumatologin.
    "Wo hat sie denn das wieder her?" Tja, hätte sie mal ein wenig im Forum gestöbert.

    Gruß
    Makapru
     
  3. Sunshine74

    Sunshine74 Guest

    *smile*

    Oh ja. Zustimmung!

    Dabei ist das doch so schade, dass die meisten Ärzte unbegeistert sind. Die sollten sich freuen, jawohl!


    LG Christina, die heute ihrem Doc (nicht dem Rheuma-Doc...) wirklich nur ganz harmlos auf die Fuesse trat ;)
     
  4. Mareen Haase

    Mareen Haase Guest

    Hallo, schade, dass es solche Ärzte noch gibt. Meine Rheumatologin ist sehr erfreut darüber, dass ich gut informiert bin. Wenn ich mal etwas falsch interpretiere oder verstehe, dann stellt sie das richtig. Sie ist deshalb nicht beleidigt o. ä. Ich bin mir sehr sicher, eine sehr gute Rheumatologin in ihr gefunden zu haben, für mich nicht vorstellbar, zu wechseln.
    Mareen
     
  5. zilli

    zilli Guest

    Mein Arzt hat gestern gesagt: "Das Internet hat auch viele Nachteile". Wie hat er das bloß gemeint? Ha, ha. Das schadet nicht nur nicht, dass wir uns informieren, sondern es ist für viele für uns beinahe überlebensnotwendig
    Zilli
     
  6. hallo mia !
    ich muß dir da wirklich recht geben .
    mein erster orthopäde reagierte mit ignoranz ..(mitlerweile entsorgt)
    mein zweiter mit aroganz .(auch entsorgt)
    mein rheumatologe nach dem ersten besuch hysterisch . da er aber ausgezeichnete arbeit geleistet hat , bekam er eine zweite chance .(ich auch)
    und siehe da !! auch er hatte sich von meinem ersten besuch erholt .
    er hat sich als ein ausgesprochenes schätzchen herausgestellt .
    ich bin nun froh einen wirklich guten und sehr netten rheumatologen gefunden zu haben .
    ein bischen muß ich auch die ärzte in schutz nehmen , der "routinierte patient" ist deutlich anstrengender und aufwendiger als die norm !!

    unser oberarzt sagt immer "wenn man als patient wirklich krank ist und etwas braucht , muß man sich selber drum kümmern , sonnst klappt das nicht"

    trotz alledem ein hoch auf die ärzte denn wichtig sind sie doch !!!!!!!!!
     
  7. Ich finde den Austausch auch super. Bin noch nicht
    so lange im Forum, erst dazu gekommen habe aber
    auch schon trost und Rat gefunden..,,, Natürlich auch
    schon meine Ärzte genervt damit. Die haben dann
    auch nicht schlecht aus der Wäsche geschaut wo ich
    dies und jenes aufeinmal herhatte. Aber das macht nicht.
    Das ist o. k. wenn die sich nicht bewegen muss man ihnen
    halt in den .. treten und sich noch dazu selbst informierten.
    Und hier geht es nach Erfahrungswerten super toll.
    Liebe Grüße
    Sandra