1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Verdacht latente Tb.

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von lissi805, 19. Juli 2009.

  1. lissi805

    lissi805 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    10. Mai 2007
    Beiträge:
    105
    Zustimmungen:
    0
    Einen schönen Sonntag an alle.

    ich habe ein Problem und hoffe jemand kann mir ev. weiterhelfen .
    Mein Tuberkulintest war hoch positiv, mein Quantiferontest negativ ( da unter hoher Cortisondosis abgenommen Wert verfälscht).
    Ich bin als kind gegen Tb geimpft.

    Meine Fragen: Kann man trotz Impfung eine latente Tb haben ?
    Wo kann ich mich hinwenden , um eine genaue Auskunft zu
    bekommen ?
    Soll ich zur Vorbeugung Isozid nehmen ?
    Mein HA, Rheumatologe u. Pneumologe streiten sich , bzw. sind sich nicht einig , ob latente Tb oder nicht.
    Es geht auch um den Einsatz von Humira.

    Liebe Grüße
    Lissi
     
  2. Kachingl

    Kachingl Neues Mitglied

    Registriert seit:
    19. Dezember 2007
    Beiträge:
    143
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!

    Ich habe nur gerade bei wiki folgende info gefunden:
    http://de.wikipedia.org/wiki/Tuberkulose


    Vielleicht kannst Du mehr Infos auf der Seite vom Robert-Koch-Insitut finden, oder einen Mediziner, der auf so etwas spezialisiert ist. (wobei der Pneumologe das ja eigentlich sein sollte)...

    viel Erfolg und alles gute!

    lg
     
  3. lissi805

    lissi805 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    10. Mai 2007
    Beiträge:
    105
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Kachingl,

    danke für deine Antwort, der Artikel war sehr informativ.
    ich werde mal bei dem robert -koch -institut es probieren.
    Man lebt mit einer ziemlichen Ungewissheit .
    Ich würde vieleicht dann sogar auf TNF Therapie verzichten .

    liebe grüße
    lissi