1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Verdacht auf Rheumatoide Arthritis

Dieses Thema im Forum "Ich bin neu!" wurde erstellt von -Tweety-, 18. Mai 2016.

  1. -Tweety-

    -Tweety- Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. Mai 2016
    Beiträge:
    179
    Zustimmungen:
    44
    Ort:
    Hamburg
    Mein Arzt vermutet bei mir eine Rheumatoide Arthritis. Nun hoffe ich, dass ich in der Rheuma Klinik in Sendenhorst Klarheit bekomme und entsprechend medikamentös eingestellt werde.

    Auf einen guten Austausch
    -Tweety-
     
  2. Cris

    Cris Mitglied

    Registriert seit:
    21. März 2015
    Beiträge:
    555
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Bremen
    hallo tweedy,
    willkommen hier bei RO:)

    auch ich habe seid Ende 2014 die Diagnose RA........

    liebe Grüße
    Cris
     
  3. Johanna Nielsen

    Johanna Nielsen Neues Mitglied

    Registriert seit:
    5. Februar 2014
    Beiträge:
    1.657
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Hamburg
    Ich begrüße dich ebenso hier im RO, einen Gruß aus HH Wandsbek zu dir nach HH.

    Schön das du zu uns gefunden hast.

    Im Forum findest du sicher viel Lesestoff in Richtung deiner Erkrankung!

    Alles Gute hier wünscht dir Joe!
     
  4. -Tweety-

    -Tweety- Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. Mai 2016
    Beiträge:
    179
    Zustimmungen:
    44
    Ort:
    Hamburg
    Danke für die nette Begrüßung. :)
    Gute Nacht
     
  5. Maura

    Maura Neues Mitglied

    Registriert seit:
    29. Juni 2016
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Tweety,

    ich bin auch neu hier und habe seit ca. einem Jahr RA, also auch noch nicht wirklich lange. Ich hoffe, dass du bald Klarheit hast :).
     
  6. Johanna Nielsen

    Johanna Nielsen Neues Mitglied

    Registriert seit:
    5. Februar 2014
    Beiträge:
    1.657
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Hamburg
    Maura sei willkommen hier im RO, ich wünsche auch dir hier alles Gute!

    Einen lieben Gruß aus Hamburg von Joe!
     
  7. Flocke_79

    Flocke_79 Mitglied

    Registriert seit:
    3. August 2015
    Beiträge:
    789
    Zustimmungen:
    15
    Ort:
    Essen
    Ich habe seropositive Polyarthritis u.a. und heiße dich auch herzlich Willkommen :top:
     
  8. schlumpfine65

    schlumpfine65 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    12. Dezember 2011
    Beiträge:
    159
    Zustimmungen:
    1
    Hallo Tweety,
    schön das Du da bist. Ich habe auch RA und war zur Diagnostik und Therapieansatz in einer Klinik. Der Weg ist gut.
    Und ich wünsche Dir natürlich Gewissheit und das es Dir bald besser geht. :top:
     
  9. Flocke_79

    Flocke_79 Mitglied

    Registriert seit:
    3. August 2015
    Beiträge:
    789
    Zustimmungen:
    15
    Ort:
    Essen
    Hi Tweety und herzlich Willkommen im Forum :top:
     
  10. nodalio

    nodalio Neues Mitglied

    Registriert seit:
    12. Dezember 2012
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,bin neu hier

    :) Hallo,bei mir wurde vor ein paar Wochen Rheumatoide Arthritis mit Pustulose in Händen und unter den Füssen diagnostiziert. Ich soll ab Montag MTX spritzen. Hab ein wenig Angst vor dem Chemozeug. Wie sind eure Erfahrungen damit ?
     
  11. Cris

    Cris Mitglied

    Registriert seit:
    21. März 2015
    Beiträge:
    555
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Bremen
    herzlich willkommen hier bei RO....
    habe seit über einem Jahr auch die Diagnose RA,scheine hier aber die einzige zu sein,
    die nur bei Bedarf Ibu600 nimmt und sonst nichts....!!!
    mich freut es,dass es noch so geht :)

    liebe Grüße
    Cris
     
  12. Maggy63

    Maggy63 Kreativmonster

    Registriert seit:
    15. Februar 2011
    Beiträge:
    7.322
    Zustimmungen:
    670
    Ort:
    Niedersachsen
    Herzlich willkommen :). Gib mal Mtx als Suchwort ein, da wirst du sicher fündig.
     
  13. nodalio

    nodalio Neues Mitglied

    Registriert seit:
    12. Dezember 2012
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Chris, ich weiß was das für ein Mittel ist,gerade deshalb möchte ich es ungern nehmen.
    Wird von einigen Rheumatologen ja sogar verschwiegen das es hochdosiert eine Chemo ist für Krebspatienten.
     
  14. nodalio

    nodalio Neues Mitglied

    Registriert seit:
    12. Dezember 2012
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Oh,ich meine Maggi ! Aber trotzdem erstmal hallo an Alle hier !
     
  15. kukana

    kukana Moderatorin

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    10.411
    Zustimmungen:
    233
    Ort:
    Köln

    Hi,
    Früher wurde MTX hochdosiert bei Krebspatienten gegeben. Zufällig fand man dabei heraus, dass sich auch bei einigen die Rheumabeschwerden besserten. das war irgendwann in den 60er Jahren.
    Inzwischen ist MTX niedrig dosiert ein bewährtes und in vielen Studien geprüftes Medikament für Rheumapatienten geworden (wird bei Krebs nur noch selten gegeben, da gibts inzwischen auch bessere Thearpien). Auch bei vielen anderen Medikamenten hat man erst später herausgefunden für was sie überhaupt gut sind (z.B. das Penicillin).

    Du darfst aber gerne weiter ohne MTX leben, es gibt genug andere Medikamente. Schau doch mal links unter "Moderne Rheumatherapie". Nur - einige Nebenwirkungen musst du immer in Kauf nehmen.

    Kukana
     
  16. Tinchen1978

    Tinchen1978 Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    20. Januar 2014
    Beiträge:
    1.014
    Zustimmungen:
    125
    Ort:
    BW
    Hallo Jutta,

    wir hatten als Eltern auch Angst vor der Behandlung. Heute sind wir froh, dass es unserer Tochter so geholfen hat. Sie kam mit MTX und Corti wieder von Krücken und teilweise Rollstuhl weg und verträgt es auch recht gut. Bei der Jüngeren haben sich zumindest Beschwerden gebessert, auch mit recht wenig Nebenwirkungen. Einen Versuch ist es wert.

    Gruß Tinchen
     
  17. nodalio

    nodalio Neues Mitglied

    Registriert seit:
    12. Dezember 2012
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Danke für eure Meinungen. Werde wohl auch nicht drumrum kommen. Trotzdem werd ich bei meinem Heilpraktiker zusätzlich eine Therapie mit biophysikalischen Nano Impulsen machen. Meine Freundin hat MS und macht diese Therapie schon seit 5 Jahren zusätzlich zu den Medis. Versuch ist es Wert. Ich komme mit der Diagnose noch nicht so ganz klar. Bin seit 11 Wochen krankgeschrieben und komme Mitte August zur Reha. Allerdings ist das keine spezielle Rheumaklinik da der Befund bei Antragstellung noch gar nicht feststand. Hoffe der Rheumatologe sagt mir Montag nicht das ich die Reha nicht antreten kann :o
     
  18. -Tweety-

    -Tweety- Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. Mai 2016
    Beiträge:
    179
    Zustimmungen:
    44
    Ort:
    Hamburg
    Herzlichen Dank für eure Beiträge und Hilfe.

    Ich habe jetzt eine Diagnose : seronegative chronische Polyarthritis, mehrere Lokalisationen.

    Wie man das in die Krankenvita einträgt muss ich mir erstmal anschauen.

    Allen ein schönes Wochenende
     
  19. Anansie

    Anansie Mitglied

    Registriert seit:
    10. Oktober 2015
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Jutta! Unsere 2jährige Tochter muss auch mtx nehmen. Fühlte sich nicht gut an...aber es wirkt super und ohne Nebenwirkungen! Hoffe das ist bei dir auch so.