Verdacht auf Rheuma

Dieses Thema im Forum "Ich bin neu!" wurde erstellt von DickerZeh, 20. Juli 2020.

  1. DickerZeh

    DickerZeh Neues Mitglied

    Registriert seit:
    19. Juli 2020
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!

    kurze Vorstellung: Ich bin männlich, 36 Jahre und meine Mutter ist seit ca. 6 Jahren wegen Rheuma in Behandlung (sie bekommt Cortison und ein Malariamittel).

    Im Januar bemerkte ich, dass ein Zeh bei bestimmten Bewegungen leicht schmerzte. Allerdings nicht stark - beim normalen Laufen war dies nicht zu bemerken - so dass ich dem wenig Beachtung geschenkt hatte.

    Im Februar fiel mir auf, dass besagter Zeh im Bereich des vordersten Gelenks etwas dicker ist als der gleiche Zeh am anderen Fuß.

    Dann kam Corona und ich wollte nicht wegen einer Kleinigkeit, die mich nicht weiter beeinträchtigt zum Arzt gehen (wer weiss ob man dort auf Corona Patienten trifft.... ).

    Anfang Juni hatte ich an einem Auge eine starke Rötung mit Fremdkörpergefühl (kam spontan über Nacht), davor noch nie Probleme mit den Augen gehabt (auch kein Brillenträger). Nach ca. 2 Wochen mit rotem Auge ging ich zur Hausärztin, bekam Antibiotikum. Das brachte nach einer Woche keine Besserung. Dann ging es zum Augenarzt: Dieser stelle eine "Episkleritis" fest, verschrieb "Diclofenac Augentropfen". Damit wurde es ebenfalls nicht besser. Nach einer weiteren Woche wieder zum Augenarzt, dann gab es "Dexa gel" (Cortison Sable fürs Auge). Damit war das Auge nach 3 tätiger Anwendung wieder schneeweiß.

    Jedoch habe ich seitdem weiterhin leichte Probleme am Auge, minimale Rötung und "sichtbare Äderchen" (nicht so schlimm wie Anfang Juni), gelegentliches Trockenheitsgefühl (ich nutz das Auge schon zur vollsten Zufriedenheit 36 Jahre lang - sowas kannte ich bisher überhaupt nicht).

    Das hatte ich dann mit der Hausärztin besprochen, die den Verdacht auf Rheuma äußerte. Leider - auch nach mehrmaligem Bitten - hat meine Hausärztin keine Laboruntersuchung auf Rheuma veranlasst - "sie könne/dürfe dies nicht abrechnen", das ginge nur über den Facharzt.

    In meinem 20km Umkreis gibt es 2 Rheumatologen und eine Klinik mit "Fachambulanz für Rheuma"), die Klinik nimmt überhaupt keine neuen Patienten mehr auf, die beiden anderen haben Wartezeiten von 6 bis 8 Monaten (auch mit Überweisung)!

    Über die Vermittlung meiner Krankenkasse bekam ich dann innerhalb von einer Woche bei einem Ortophäde / Rheumatologen in 120km Entfernung einen Termin! Dieser war gewollt sich meinen Fuß anzuschauen, hat jedoch selbst gesagt, dass er von Augen nicht viel versteht.

    Er machte zwei Röntgenbilder vom Fuß, und nahm Blut ab. Das Röntgen war unauffällig und sah "normal" aus. Er meinte das könnte auch von einer älteren Verletzung kommen (z.B. mal barfuß an der Tür den Zeh verdreht und Gelenk/Knorpel beschädigt). Nach 10 Tagen kamen die Blutwerte: Blutsenkungsgeschwindigkeit an der oberen Grenze (17), "Antistreptolysin erhöht bei 250 (normal < 200)", c-ANCA, p-ANCA, x-ANCA alles negativ, ANA IgG negativ, RF-IgM 10,3 (normal < 15). Laut telefonischer Besprechung deuten die Blutwerte nicht auf Rheuma hin, ebenso wie das Röntgenbild.

    Damit zurück zur Hausärztin: Diese vermutet weiterhin ein "Serum-negatives Rheuma" (insbesondere wegen der Vorbelastung mit meiner Mutter).

    Ich bin aktuell etwas ratlos: Richtig sorgen machen mir nur meine trockenen Augen (der seit 6 Monaten etwas dickere Zeh stört mich nicht sonderlich bisher). Gibt es weitere Blutwerte um spezifisch Rheuma am Auge zu diagnostizieren bzw. auszuschließen als die geprüften ANCA Werte?

    Wie kann man weiter vorgehen? Wartezeiten von 6 Monaten sind nicht schön. Meine Hausärztin hatte selbst versucht vorzeitig beim Facharzt in der Nähe einen Termin zu bekommen - leider ohne Erfolg.

    Wie stellt der Facharzt ein Rheuma fest, wenn Blutwerte und Röntgen unauffällig sind.

    Und zuletzt: Welche Bedeutung bekommt der bei mir erhöhte "Antistreptolysin" Wert?

    Viel Text - Vielen Dank fürs Lesen!
     
  2. Money Penny

    Money Penny Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Juni 2019
    Beiträge:
    263
    Zustimmungen:
    92
    Ort:
    Niedersachsen
    Hallo hier im Forum DickerZeh. Also die Rheuma- Vererbung darf man nicht außer acht lassen. Welches Rheuma hat denn deine Mutter? Wie sagt man ,meist bleibt es in der Familie.
    LG Money Penny
     
  3. DickerZeh

    DickerZeh Neues Mitglied

    Registriert seit:
    19. Juli 2020
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Meine Mutter hat Probleme mit den Knien und den Fingergelenken - sie nimmt täglich Cortison und ein Malariamittel (das auch bei Corona mal in den Nachrichten war), bei Bedarf noch Ibu als Schmerzmittel.

    Ihre Augen sind nicht betroffen.
     
  4. Money Penny

    Money Penny Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Juni 2019
    Beiträge:
    263
    Zustimmungen:
    92
    Ort:
    Niedersachsen
    Nein, die genaue Diagnose wird gebraucht.
    Bei mir hat die Mutter PSA mit Hautbeteiligung und ich habe PSA ohne Hautbeteiligung. Das ist bei uns vererbt. Deine Mutter hat doch bestimmt einen Rheumatologen, der hat doch die richtige Diagnose gestellt und meistens haben das die Kinder auch, aber nicht immer.
    LG Money Penny

    Frag mal nach
     
  5. Maggy63

    Maggy63 Kreativmonster

    Registriert seit:
    15. Februar 2011
    Beiträge:
    15.390
    Zustimmungen:
    6.667
    Ort:
    Niedersachsen
    6 Monate Wartezeit auf einen Termin sind normal. Soo schlecht geht es dir ja nicht, wenn ich dich richtig verstanden habe, da solltest du dir schon mal einen Termin sichern, die Zeit kriegst du rum. ;)
     
  6. walküre

    walküre Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    30. November 2009
    Beiträge:
    104
    Zustimmungen:
    56
    Ort:
    Ein mini winziges Nest
    Grüß dich dicker Zeh,

    ich gebe Maggy63 recht, sichere dir gleich einen Termin, am besten beim Doc deiner Mutter......falls er dich nicht nehmen will kannst du ihm ja sagen dass deine Ma schon bei ihm/ihr in Behandlung ist. Bis dahin beobachte deine "Wehwehchen" genauer. Schreib mit wann, wo, wie......etc.pp die Probs auftreten und dich am meisten belasten. Schreib ruhig auch die so genannten Kleinigkeiten dazu, denn die runden das Gesamtbild meistens ab. Und vergiss deine Fragen die du zu diesen Thema hast nicht, auch wenn sie dir noch so lächerlich vorkommen. Das aufschreiben soll dir helfen dich dann beim Termin daran zu erinnern. Denn aus Erfahrung weiß ich dass man wenn man vor dem Doc sitzt das meiste vergessen hat....lol....Bilder sind übrigens auch ganz toll, denn wenn du wirklich so wie ich sero neg. bist dann sind Beweisfotos eine super Sache. Weil meistens ist alles vorbei wenn man dann beim Doc sitzt.
    Ich habe Jahre gebraucht bis ich die richtige Diagnose bekommen habe....aber so ist daß, wenn man nicht der Norm entspricht.
    Der wichtigste Satz von ihr war:" Ihr Rheuma kommt nicht mit Pauken und Trompeten zur Vordertür herein, sondern schleich durch den Dienstboteneingang." Will heißen, ich habe auch keine ANA Werte, dafür aber ENA( ENA-Antikörper | DocMedicus Gesundheitslexikon. Bei den ENA-Antikörpern handelt es sich um eine Gruppe von Autoantikörpern, die gegen extrahierbare nukleäre Antigene reagieren. Man kann mehrere Einzelparameter unterscheiden.....) außerdem ist mein CRP dauernd markant erhöht die Blutsenkung stimmt fast nie und und und ....... ich würde mal ein großes Blutbild machen lassen, das kann deine HA auch abrechnen, und dann schau mal was es anzeigt.
    Für meine Augen habe ich eine spezielle Salbe für die Nacht bekommen wegen meinem Sicca Syndrom und dickflüssige Augentropfen für den Tag die die Augen feucht halten. Red mit deinem Augenarzt vielleicht hilft dir das ja schon a bissal bis du genauer weißt was dir fehlt.
    Das wichtigste allerdings ist, lass dich nicht entmutigen oder dich als Simulant hinstellen. Geh deinen Ärzten ruhig auf den Senkel und beharre darauf dass sie sich der Sache annehmen.

    Ich hoffe du hast bald Klarheit, denn nix ist so schlimm wie nix Wissen.

    Alles Gute für dich

    Walli:cat3:
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden