Venentrainer

Dieses Thema im Forum "Physiotherapie, Ergotherapie, Sport usw." wurde erstellt von allina, 13. Oktober 2020.

Schlagworte:
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. allina

    allina Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    25. Juni 2018
    Beiträge:
    4.143
    Zustimmungen:
    4.030
    Ort:
    Berlin
    Ich mach mal ein Thema daraus. Das mache ich ja sehr selten.

    mein Mann sitzt seitdem er im Homeoffice ist viel mehr als sonst. Wir machen zwar fast täglich Gymnastik und gehen 1,5 Stunden spazieren, dennoch sitzt er zuviel. Deshalb würde ich gerne einen Venentrainer kaufen. Mir würde es auch ganz gut tun.

    Vielleicht hat jemand von euch bereits einen Venentrainer und kann mir ein paar Empfehlungen geben worauf man beim kauf achten sollte oder kann mir sogar ein konkretes Gerät empfehlen. Gerne auch per PN, wenn man keine Werbung machen möchte
     
  2. Hallo Alina,
    ihr braucht keinen Venentrainer - ihr macht alles richtig! Das Geld könnt ihr auch sparen.
    Bewegung ist das A und O - und das macht ihr ja auch. Wenn ihr die Venen zusätzlich unterstützen wollt, dann geht zum Schwimmen.
    Schwimmen hat im Endeffekt die gleiche Wirkung auf die Venen und das Lymphsystem, wie eine Lymphdrainage.
    Wichtig ist es, bei längerem Sitzen, immer wieder einmal aufzustehen und umherlaufen. Auch kann man die Beine gelegentlich auf einen Hocker ablegen, um so den
    Blutrückfluss zu begünstigen. Zusätzlich machen Strümpfe mit leichter Kompression ( es müssen nicht unbedingt medizinische Kompressionsstrümpfe sein) Sinn.
    Im Sitzen die Beine kreisen und Zehenspitzen nach oben ziehen bringt auch schon was. Zwischenrein vorm Computer aufstehen und auf die Zehen stellen, wieder absetzen und mehrmals wiederholen. Das trainiert die Muskel-Venen-Pumpe.
    Wenn ihr dann noch richtig was für eure Venen tun wollt, dann unterstützt sie mit Kneippschen Güssen. An den Zehen beginnend einen kalten Wasserstrahl, vorne übers
    Bein führen, an der Kniescheibe ein paar Extrarunden drehen und dann an der Wade wieder nach unten.
    Ansonsten ist auch Rad fahren, auch am Hometrainer, eine gute Unterstützung für euer Venensystem.
    Da braucht ihr keinen Venentrainer.
    Ich wünsche Euch viel Spaß dabei! Und ich freue mich, dass sie Menschen um ihre Venen sorgen. Leider sehe ich bei mir in der Arbeit sehr viele Beine und Füße,
    die vernachlässigt werden.
    Liebe Grüße
    Fräulein Flauschig
     
  3. sonnenblume05

    sonnenblume05 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    25. Oktober 2020
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    2
    Hallo zusammen,
    ich finde Venentrainer eigentlich ganz praktisch, als Ergänzung. Natürlich kann man auch ohne dieses Produkt trainieren, wie es Fräulein Flauschig schön beschrieben hat. Wenn man aber viel im Büro sitzt, kann ein Venentrainer sehr angenehm sein. Ich würde beim Kauf darauf achten, dass er sich verstellen lässt, damit man die Intensität individuell einstellen kann. Außerdem sollte er handlich sein, wenn man ihn beispielsweise mit zur Arbeit nehmen will.
    Liebe Grüße!
     
  4. sonnenblume05

    sonnenblume05 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    25. Oktober 2020
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    2
    Hallo @Uschi(drei) ,
    es tut mir leid, falls dir mein Beitrag zu kritiklos war. Jedoch bin ich wirklich von Venentrainern überzeugt. Ich nutze meinen sehr gerne. Es soll keine Werbung sein, dieses Forum dient zum Austausch, das ist mir klar. Ich wollte nur Empfehlungen geben, worauf man meiner Meinung nach beim Kauf achten sollte, da bei diesem Thema danach gefragt wurde.
    Du musst ja nicht der gleichen Meinung sein und kannst uns deine eigenen Erfahrungen mitteilen.
    Einen schönen Abend!
     
  5. allina

    allina Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    25. Juni 2018
    Beiträge:
    4.143
    Zustimmungen:
    4.030
    Ort:
    Berlin
    Ja, ich dachte auch, dass es für meinen Mann ganz praktisch sein könnte, wenn er stundenlang am Schreibtisch arbeitet.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden