Vaskuläre Leukoenzelephatie

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von Daisy14, 6. Oktober 2023.

  1. Daisy14

    Daisy14 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. August 2018
    Beiträge:
    392
    Ort:
    Haag
    hallo

    bei mir wird eine vaskuläre Leukoenzelephatie vermutete. Kennt das jemand ha.t das wer mit dem.m Rheuma? Was erwartet mich ?
     
  2. sentens

    sentens Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    20. August 2022
    Beiträge:
    889
    Hallo Daisy ...
    nehme mal an, dass diese Vermutung aufgrund der MRT-Untersuchung erfolgte.

    Verständlich, dass sich nun so einige offene Fragen ergeben
    und ich hoffe für Dich, dass Du auch Antworten bekommst (Facharzt / Hausarzt / Erkrankte ...).

    Wünsch Dir eine erträgliche Befindlichkeit ...
     
  3. Daisy14

    Daisy14 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. August 2018
    Beiträge:
    392
    Ort:
    Haag
    Danke das Mr ist am 30. Die Diagnose steht am Überweisungsträger. Ich hatte Schlaganfall Symptome. Ich hab echt Angst das sich da was bestätigt
     
  4. Chrissi50

    Chrissi50 Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    29. November 2016
    Beiträge:
    11.999
    Ort:
    Nähe Ffm
    Ich würde davon ausgehen, dass erst mal die Symptome geklärt werden sollen, und dazu muss eine Verdachtsdiagnose draufstehen, wie bei einem Sturz der Verdacht auf Fraktur draufsteht.
     
  5. Daisy14

    Daisy14 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. August 2018
    Beiträge:
    392
    Ort:
    Haag
    wahrscheinlich ich meld mich sobald ich was weiß aber ich wollte einfach nur wissen was das ist.
     
  6. Stine

    Stine Moderatorin

    Registriert seit:
    30. Juni 2005
    Beiträge:
    7.115
    Hallo Daisy14,
    bei mir wurden durch Zufall im MRT des Schädels Granulome entdeckt ohne dass ich Symptome hatte. Es wurde dann auf meine Vaskulitis geschoben, den Wegener. Symptome in den Augen, Verschwommensehen, Schwindel etc. führten zu einem weiteren MRT, da zeigten sich dann Granulome um den Sehnerv. Die gingen mit Endoxan und hohen Cortisongaben wieder weg.

    Inzwischen wird immer mal wieder ein MRT gemacht, die Läsionen sind deutlich zu sehen, sind aber nicht größer geworden. Also werden sie weiter beobachtet, sonst nichts.

    Ich drücke dir die Daumen, dass sich nichts wesentliches im MRT findet.
     
  7. Daisy14

    Daisy14 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. August 2018
    Beiträge:
    392
    Ort:
    Haag
    Darf ich dich fragen was mich erwartet. Beim MRT vom Kopf und wie lange dauert das
     
  8. sentens

    sentens Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    20. August 2022
    Beiträge:
    889
    Okay, also die genauere Abklärung mittels MRT erfolgt erst Ende des Monats.
    Dann bleibt noch ein Hoffnungsschimmer übrig, dass sich die Vermutung nicht bestätigt, Daisy.

    Tja, nun ist Geduld angesagt ... bye.gif
     
  9. Stine

    Stine Moderatorin

    Registriert seit:
    30. Juni 2005
    Beiträge:
    7.115
    Ein MRT des Schädels dauert ca 15-20 Minuten, mit Kontrastmittel vielleicht etwas länger. Wenn Gefäße genauer betrachtet werden müssen kommt KM zum Einsatz. Du bekommst vor der Untersuchung eine Nadel gelegt in die das KM rein gespritzt wird. Es wird dir aber alles vorher gesagt, was gemacht wird. Solltest du an Platzangst leiden, kannst du dir vor der Untersuchung eine Tablette geben lassen. Du müsstest halt so ruhig wie möglich liegen während der gesamten Untersuchung. Der Kopf wird so platziert, dass du dich nicht mehr bewegen kannst und es kommt noch ein Gitter über den Kopf gelegt. Du bekommst einen Knopf in die Hand, worüber du jederzeit mit den Untersuchenden sprechen kannst. In den neueren Geräten hast du einen Spiegel vor dir, so dass du auf einer großen Leinwand beruhigende Dinge anschauen kannst, Strand, Wellen, Wolken oder du kannst auch die Augen schließen und dösen.... Du hast auch noch einen Kopfhörer auf, da die Untersuchung sehr laute Klopfgeräusche von sich gibt.
    Nach der Untersuchung musst du entweder auf den Befund warten oder der Befund geht dann in den nächsten Tagen zum beauftragenden Arzt, bei dem du dich dann nach dem Ergebnis erkundigen kannst.
    Jetzt lass dich nicht verrückt machen, ich sag mir immer, wenn ich noch lange auf den Termin warten muss, dann kann es nicht so schlimm sein. Ich drücke dir die Daumen für den Termin. Alles Gute.
     
  10. stray cat

    stray cat Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    25. Januar 2020
    Beiträge:
    5.154
    genau so ist es, wie Stine schreibt.
    Da ich kein Freund von Lautstärke gleich welcher Art bin, möchte ich nur noch ergänzen, dass mir geholfen hat, bewußt ruhig tief ein und auszuatmen.
    Ich wünsche Dir auch alles Gute, liebe Daisy!
     
  11. Daisy14

    Daisy14 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. August 2018
    Beiträge:
    392
    Ort:
    Haag
    danke ihr seid alle so nett. Ja ich bin ein kleiner Angsthase mit den Rücken war ich schon Mal aber das ging gerade so aber wenn ich mir vorstelle mein Kopf wird irgendwie gehalten. Aber was sein muss muss sein.
     
  12. Tinchen1978

    Tinchen1978 Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    20. Januar 2014
    Beiträge:
    5.003
    Ort:
    BW
    Ich war darum in einem offenen MRT und das hat dann sehr gut funktioniert.
     
  13. Stine

    Stine Moderatorin

    Registriert seit:
    30. Juni 2005
    Beiträge:
    7.115
    Die neuen Geräte sind alle hinten offen, aber der zu untersuchende Teil - hier der Schädel - sollte mittig im Gerät liegen.
     
  14. Tinchen1978

    Tinchen1978 Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    20. Januar 2014
    Beiträge:
    5.003
    Ort:
    BW
    Ich meinte ein MRT ohne Röhre, mein Schädel lag auch mittig, es ist nur anders aufgebaut, dass man von drei Seiten rausgucken kann. Ich glaube, man nennt es auch Panorama MRT.
     
  15. Chrissi50

    Chrissi50 Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    29. November 2016
    Beiträge:
    11.999
    Ort:
    Nähe Ffm
    Männe ist eigentlich total furchtlos, aber beim Kopf musste er leider abbrechen und nochmal mit Begleitperson wiederkommen. Mit LmaA-Tablette gings dann problemlos. Allerdings hat er dann die ganze Heimfahrt Dummfug geschwätzt. Die Pille war also gut ;)
     
  16. stray cat

    stray cat Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    25. Januar 2020
    Beiträge:
    5.154
    wo gibtsn die? :D
     
  17. Katjes

    Katjes Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    18. April 2007
    Beiträge:
    19.862
    Ort:
    wo es schön ist :-)
    Ich kann auch ohne Pille Dummfug schwätzen :D
     
  18. Katjes

    Katjes Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    18. April 2007
    Beiträge:
    19.862
    Ort:
    wo es schön ist :-)
    Daisy,ich würde das auf alle Fälle vorher sagen,dass du bedenken hast ,das MRT am Kopf nicht zu schaffen.
     
  19. stray cat

    stray cat Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    25. Januar 2020
    Beiträge:
    5.154
    ja, wenn Du Angst bekommen solltest, sag es, liebe Daisy. Das medizinische Fachpersonal in solchen Abteilungen kennt das gut und sie haben verschiedene Möglichkeiten, einem zu helfen. Mich hatte der zuständige Mann gefragt, ob er mir Witze erzählen soll :1luvu: aber weil ich ja nicht wackeln sollte, habe ich mich für tiefes Atmen und ab und zu ein- ich bin da - von ihm entschieden. So konnte ich es gut durchhalten :)
     
  20. Daisy14

    Daisy14 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. August 2018
    Beiträge:
    392
    Ort:
    Haag
    Ja ich werde es vorher sagen werde ja nicht der erste Patient sein der Bammel hat.
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden