1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

VA chro. Polyarthritis bzw. Polyaltragien

Dieses Thema im Forum "Ich bin neu!" wurde erstellt von titu-web, 25. Juni 2014.

  1. titu-web

    titu-web Neues Mitglied

    Registriert seit:
    25. Juni 2014
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo, ich heiße Tina bin 37Jahre alt hab zwei Mädchen und komme aus Hagen.
    Seid meiner Pubertät Habe ich hashimoto und fast zeitgleich ging es auch los das mir anfangs die Knie schmerzten. Bin dann von Orthopäde zu Orthopäde aber da ich immer schon etwas übergewichtig bin, hieß es immer sie sind zu dick also haben sie verschleiß.
    2000 rum kam dann der erste BSV im LW wurde konventionell behandelt, drauf folgte ne Umschulung und 2005 kam dann mein erstes Kind.
    Nach der erste SS kam dann BWS dazu und Achilles sehne.
    2010 das zweite Kind nach der SS war zwar Achilles besser dafür war es dann die linke Hüfte dran. Bin dann wieder zum Orthopäden aber nach 1,2 Sitzungen kam wieder sie sind zu schwer und das wär normal sollte abnehmen und wäre dann alles los - nur das ist ist bekanntlich leichter gesagt als getan. 2012 schwoll dann der linke Fuß an und der rechte Ellbogen schmerzte. Ende 2012 zweiter BSV und es wurde darauf geschoben. Wieder Schmerztherapie. Nun bin ich auch nicht die die wegen jedem Pups zum Arzt rennt also selbstmedikation wenn nichts mehr ging und gut war. Im Januar 2014 bin ich dann aber doch mal wieder zum HA (mittlerweile hatte der gewechselt) und der meinte dann er wollte es gerne mal beim Rheumatologen abklären lassen. Der Termin war nun gestern - Wartezeiten sind leider etwas länger und genau gestern war ich Top fit. Keine Probleme keine Schmerzen keine Schwellung, nix hat dann zwar US von den Gelenken gemacht und auch geröntgt und Blut abgenommen konnte aber akut mir jetzt nix empfehlen. Warte nun auf Ergebnisse und bin durch goggle auf das Forum hier gestoßen.
     
  2. Biggi67

    Biggi67 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    14. Dezember 2012
    Beiträge:
    142
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    hallo titu-web

    erst einmal wilkommen hier bei ro, ich hoffe du hast hier regen erfahrungsaustausch und findest viele antworten auf deine fragen. zu deiner situation kann ich nichts sagen aber es ist schon mal gut das dein ha das weiter abklären lassen möchte, machen die wenigsten hä von sich aus, ich möchte nicht sagen das es keine ausnahmen gibt aber wie du hier sicher lesen wirst sind hier die meisten user jahre lang auf der suche nach einer diagnose.

    so auch ich, ich habe ra und das ein oder andere noch dazu und man wollte mir auch klar machen das wenn ich abnehme alles sich in wohlgefallen auflöst! danach hieß es alles nur psychosomatisch, machen sie eine therapie dann wird alles gut...............na wie denn jetzt, erst zu dick und dann psyche.............:confused:

    erst der nephrologe brachte licht ins dunkel und riet mir zum rheumatologen, stark erhöhte entzündungswerte und anas positiv.............

    also nicht aufgeben, bleib am ball.......

    lg biggi67
     
  3. Quietschie

    Quietschie Mitglied

    Registriert seit:
    13. Mai 2013
    Beiträge:
    89
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Titu - web,
    es dauert oft einwenig, bis man einen Arzt findet, der einem glaubt, aber es ist gut, dass dein HA dich zu einem Rheumatologen geschickt hat, das heißt du wirst ernst genommen. Das Phänomen, dass am Untersuchungstag alles Prima ist geht vielen so. Aber was da hilft ist ein Schmerztagebuch zu führen, und Schwellungen zu fotografieren und mit Datum abzuspeichern.
    LG Quietschie
     
  4. Katharina B

    Katharina B Mitglied

    Registriert seit:
    17. März 2014
    Beiträge:
    510
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mölln (Schleswig-Holstein)
    So war es bei mir auch. Immer, wenn ich beim Ex-Rheumatologen war, hatte ich (vermutlich stressbedingt) EISkalte Füße. Nichts rot, nichts dick. Bin dann schon vorher eine Stunde herumgelaufen und/oder hab sie im Auto warmreiben wollen, aber sie wurden einfach nicht warm.
     
  5. titu-web

    titu-web Neues Mitglied

    Registriert seit:
    25. Juni 2014
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hm nun sind die Ergebnisse da und alles negativ. Einerseits bin ich ja froh aber anderseits denke ich nun dich wieder "alles Einbildung"?!
    Oder kann es alles mit dem Hashimoto zusammenhängen?? Hab seid der Pubertät ne autoimune Schilddrüse die sich selbst zerstört irgendwann.
    Naja will am Dienstag nochmal zu meinem Hausarzt und schauen was er sagt - war die letzten Tagen jetzt ziemlich erkältet und somit tat mir eh alles weh.
     
  6. Johanna Nielsen

    Johanna Nielsen Neues Mitglied

    Registriert seit:
    5. Februar 2014
    Beiträge:
    1.657
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Hamburg
    Hallo Katharina, wie gut kann ich das nachvollziehen und die vielen Taschentücher die ich verbrauchte, hat nun ein Ende da sitzt jetzt jemand vor mir der dies alles nachvollziehen kann und eine Lösung präsentiert mit der ich leben kann.

    l.Grüße aus Hamburg Johanna-Beate