1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

V.a. Morbus Bechterew und suche Leute aus Hamburg

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von Vanyar, 29. Mai 2009.

  1. Vanyar

    Vanyar Neues Mitglied

    Registriert seit:
    28. Mai 2009
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Hallo Leutz,
    ich habe mich gestern hier angemeldet und mich unter ich bin neu vorgestellt.
    Derzeit krankgeschrieben, vor 1,5 Wochen OP re Knie gehabt ( Klinikum Eilbek ), da Verdacht auf PVNS, aber nicht bestätigt. Starker Verdacht auf Morbus Bechterew, HLA B27 Positiv- derzeit alles in Abklärung, gestern Vorstellung in Rheumatologischer Abteilung des Klin. Eilbek. Untersuchung ( m.E. nach völlig unzureichend - also ich war jedenfalls nicht zufrieden) und x.tes Mal Blutabnahme - Ergebnis/Bericht soll in 3 Wochen vorliegen.
    Heute Morgen wurden die Fäden re Knie gezogen, Knie heilt gut. Rezept KG bekommen ( Termine ab nächst.Wo ) und Überweisung MRT BWS/LWS mit IS Gelenk, hier Termin am 16.6. bekommen, leider in Harburg, aber egal, hauptsache so schnell wie geht ( für Innenstadt hätt ich bis Anfg. Juli warten müssen). Rezept für Indometacin 50 mg, 2xTag bekommen, und Omeprazol als Magenschutz. Bin mal gespannt wie ich das Indometacin vertrage.

    Meine Diagnosen bis jetzt:

    Gonarthritis rechtsführend ( re Knie ), femoropatellares Schmerzsyndrom, Gelenkerguss und Synovitis, Baker Cyste
    linkes Knie -fibrosierende praepatellare Bursitis mit ödematöser Weichteilschwellung
    Hashimoto-Thyreoiditis (seit ca 3 Jahren, bekomme L-Thyrox, z.Zt. 112 µ )
    Rosazea Gesicht
    Hornhautentzündung rechtes Auge

    weitere Beschwerden:
    Mundtrockenheit
    häufiges Wasserlassen
    Verdauungsbeschwerden
    Gelenkschmerzen Hände, Füsse, Knie, Arme, Nacken
    Morgensteifigkeit Hände
    Ellenbogenschmerzen links
    z.Zt. starke Schulterschmerzen
    Kopfschmerzen, migräneartig ( einseitig vom Nacken aufsteigend bis zur Augenbraue durchziehend )
    appetitlosigkeit
    starke Müdigkeit und Schlappheit
    ständiges Frieren tagsüber (auch bei Wärme ), aber Nachtschweiss :eek:


    Möchte gern Austausch mit Betroffenen, vor allem wg. dem MB, ich weiss noch nicht so recht was da alles noch auf mich zukommt. :confused: Wär besonders toll, wenn ich hier jemanden in Hamburg finden könnte, der z.B. auch in Eilbek war und möchte mich gern mit Leidensgenossen austauschen und hoffe ein paar neue Freunde in Hamburg zu finden. Wie ihr ja sicherlich das kennt, man isoliert sich irgendwann automatisch, weil man viele Aktivitäten ect. nicht mitmachen kann, weils es einem schlecht geht und so sich der Freundskreis langsam aber sicher verkleinert ! :sniff:

    Danke und ich freu mich auf Post und Antworten.
    LG Vanyar
     
  2. mwoebke

    mwoebke Neues Mitglied

    Registriert seit:
    2. Mai 2005
    Beiträge:
    622
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Hallo Vanyar,

    ich komme auch aus Hamburg und habe u.a. auch Morbus Bechterew.

    Mit dem Klinikum Eilbek habe ich schon Erfahrungen gesammelt und werde am Dienstag dort auch wieder Stationär aufgenommen weil es mir derzeit sehr schlecht geht.

    Wenn Du weitere Informationen haben willst so kannst Du Dich hier sehr gut Informieren oder besuche auch meine Homepage.

    LG

    Michael
     
  3. Vanyar

    Vanyar Neues Mitglied

    Registriert seit:
    28. Mai 2009
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Hallo Michael,

    Danke für Deine Antwort ! Wie zufrieden bist Du denn mit Eilbek ?
    Also ich war mit der Orthopädischen Station, wegen meiner Knie OP sehr zufreieden, aber die Rheumatologie ... ich weiss nicht.
    Der Chefarzt Dr. Lampe und mein Operateur Dr. Green meinten, vor der OP bei der Untersuchung ( da war auch der Dr. Betthäuser dabei, ich weis nicht ob Du die viell. auch kennst ) und auch nach der Op nochmal ganz explizit, dasse s jetzt super wichtig ist und wenn möglcih schnell, ich in die Rheumatologie komme und dass da schnell was passieren muss und abgeklärt werden muss. Hatte dann einen Untersuchungstermin am 28.5 da, mein Arzt hat mir nochmal nen Rosa Schein ausgestellt und ich sollte da ja eigentl. von Prof.Wollenhaupt untersucht werden. Das war dann aber nichts, der war gar nicht da und dann hat mich ne Ärtzin untersucht( nach langer Wartezeit, da an dem Tag alle Leute um 9.30Uhr da sein sollten ), die ich so unsympathisch fand, dass ich deren Namen sogar schon verdrängt habe. :mad: Sie hat nochmal Anamese gemacht, Fragen gestellt und eigentl. immer nur ..hm, ja.. gesagt, dann hat sie mir noch Blut abgenommen und in ca 3Wochen bekommt mein Orthopäde der mich eingewiesen hat ( Ritterstr. ) den Bericht incl. der Blutwerte. Und das wars.:confused: Ich dachte ich werde da weiterbehandelt, deshalb habe ich doch ne Krankehauseinweisung extra bekommen ? ich versteh das irgendwie nicht so ganz. Muss man da wirklich erst solange abwarten bis die Ihren Bericht fertig haben ?
    Wenigstens hat mein Doc dann gleich darauf ne Überweisung MRT Wirbelsäule geschrieben, da ha ich jetzt schonmal Termin am 16.6..
    Also, was ich fragen will, ist das dort in der Rheumastation so ? Du hast schon länger Erfahrungen dort. Wie läuft das da ab ?

    LG und gute Besserung !!!
    Vanyar
     
  4. mwoebke

    mwoebke Neues Mitglied

    Registriert seit:
    2. Mai 2005
    Beiträge:
    622
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Hallo Vanyar,

    ganz so ist es eigentlich dort nicht. Du kannst natürlich nicht erwarten vom Prof. pers. Untersucht zu werden.
    Wenn die Ärztin kein Akutfall bei Dir sieht dann wirst Du dort auch nicht eingewiesen. Zumal die Betten weniger auf der Station wurden.

    Das Du so lange auf einem Bericht warten muß ist leider nichts ungewöhnliches, es kann manchmal noch sehr länger Dauern.

    Ich bin insoweit zufrieden mir den Behandlungen dort, allerdings fallen oftmals viele Anwendungen aus, mangels Personal.

    LG

    Michael
     
  5. Vanyar

    Vanyar Neues Mitglied

    Registriert seit:
    28. Mai 2009
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Hallo Michael,

    ok, na denn warte ich mal brav ab. Habe ja jetzt auch gegen Schmerzen erstmal Indometacin 50 mg 2xTag verschrieben bekommen, und Omep als Magenschutz. Kann ich aber erst ab Di einnehmen, da die in der Apotheke nicht vorrätig waren und ich bestellen musste. Hoffentlich vertrage ich die gut.
    Ok, man muss dort also Akutfall sein um eingewiesen zu werden ? Heisst also im Grunde, wenn so schlimm ist das gar nix mehr geht oder was ? Ne, ganz ehrlich, ich glaub ich lass mich wenn alle Ergebnisse vorliegen zu nem niedergelassenen internistischen Rheumatologen überweisen.
    In die Ortho dort würd ich jederzeit wieder hin und jedem anderen empfehlen, aber die Rheuma :uhoh:? Was machen die denn da so mit Dir, wenn Du dort stationär bist, hätt ich gern mal gewusst ? Was bekommst Du für Untersuchungen, Anwendungen ect. alles ? Ich fand die da eben auch unfreundlich noch dazu. Die in der Ortho waren voll lieb.
    Bei welchen Rheumatologen bist Du denn in Hamburg in Behandlung ? Hab ja noch keinen und muss erst suchen.
    Was hast Du denn momentan akut für Beschwerden und Schmerzen ? Ich leide mit Dir. Wie lange bist Du dann ab Di im KH ?

    Gruss
    Vanyar
     
  6. mwoebke

    mwoebke Neues Mitglied

    Registriert seit:
    2. Mai 2005
    Beiträge:
    622
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Hallo Vanyar,

    also wie lange ich dort bleiben werde weiß absolut nicht.
    Ich denke das schon sehr schnell Remicade verabreicht wird und dann muß man sehen wie schnell das Medi greift. Welche Anwendungungen ich dort bekommen werde weiß ich noch nicht.

    Ich bin in Behandlung bei Dr. Aries in Altona mit dem ich mehr als zufrieden bin.

    Bei mir geht inmoment gar nichts mehr: kann mich kaum noch Bewegen und der Haushalt erledigt sich so gut wie gar nicht mehr.

    LG

    Michael
     
  7. Vanyar

    Vanyar Neues Mitglied

    Registriert seit:
    28. Mai 2009
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Lieber Michael,

    dass tut mir sehr leid, dass es Dir grad so schlecht geht,
    morgen bist Du ja dann in Eilbek. Hast Du jemanden der Dir im Haushalt helfen kann ? Also ich schaff meinen noch allein, aber es gibt Tage da schaff ich grad mal das Katzenklo sauber zu machen. Die Fenster lass ich schon länger von jemandem machen und morgen ist auch meine Terasse dran, da hab ich auch jemanden zur Hand, der mir das abnimmt ( aber gg. Geld ist ja klar, aber nicht so teuer ), weil ich es allein auch nicht schaffe. Bin ja auch alleinlebend.
    Ich hoffe und wünsche Dir das Du schnell einigermassen wieder auf´m Damm kommst !
    Wenn ich dann dran bin, zum niedergelassenen Rheumatologen zu gehen ( momentan soll ich ja noch nicht, da abwarten und Tee trinken angesagt, bis Befunde da sind - frag mich, wieviele Befunde da noch kommen müssen):mad:, werde ich es sicher auch mal bei Deinem versuchen einen Termin zu bekommen, voll sind die ja sicher alle.
    Ok, alles Gute für die nächsten Tage und meld Dich mal wenn Du aus KH wieder raus bist !

    LG
    Vanyar