1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Uuuuuurlaub! :) CP und inseltropisches Klima?

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von Rosarot, 3. Juli 2006.

  1. Rosarot

    Rosarot trägt keine Brille ... ;)

    Registriert seit:
    18. März 2006
    Beiträge:
    1.296
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Saarland in der Landeshauptstadt
    Guten Morgen ins Ründchen,

    endlich endlich endlich - nach vielen vielen vielen Jahren gönnen wir uns einen Urlaub ... und zwar acht Täglein auf die Malediven, Anfang November wirds werden. Vor acht Jahren lernten wir eine dieser Trauminseln kennen und waren restlosest begeistert ... *wild vor Vorfreude im Kreis hüpf*

    Es sind dort rund um die Uhr und rundum (Wasser, Luft) 29 bis 30 Grad und damals hab ich dieses Klima hervorragend vertragen - mich pudelwohl gefühlt. Viel besser als hier, wenn es so warm ist.

    Meint ihr, CP verträgt sich mit diesem Klima? Auf was sollte ich achten? Was mitnehmen? Cortison im Handgepäck? Gibts so eine Art Urlaubs-Checkliste für Rheumis?

    Dankeschön für Tipps und Erfahrungswerte ... :cool:
    Rosarot,

    die schon mal ihren Bikini bügeln geht ... :D
     
  2. Lilly

    Lilly offline

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    5.171
    Zustimmungen:
    0
    hallo rosarot,

    das freut mich für euch! :)
    also, ich vertrage trockene hitze und trockene kälte gut. alles was feucht- schwül ist, bekommt mir schlecht.

    mediliste für (nicht nur-) rheumis ;) :

    cortison
    basis (für spritzen kühltasche besorgen, oder in dieser zeit auf tabl. wechseln- mit dem doc besprechen. ärztliches attest besorgen, wo drinnen steht, dass du das medi unbedingt brauchst!)
    schmerzmittel- fiebersenkend
    antibiotika
    magenschutzmittel
    folsäure
    mittel gegen verstopfung
    mittel gegen durchfall
    hautdesinfektion und verbandszeug
    sonnenschutzmittel mit lsf 60 (anfangs)
    lotion für sonnenbrand
    wenn du herpesgefährdet bist- dann zovirax oder activir
    kühlakkus (falls gelenke anschwellen)
    unbedingt für den langen flug thromboseprophylaxe (stützstrümpfe, oder/und spritzen mit heparin- mit dem doc absprechen)
    falls du allergiker bist ein anthistaminika)
    deine anderen medis (pille usw.:) )

    dann wünsche ich euch viel spass und erholung (dauert ja noch ein bischen)
     
    #2 3. Juli 2006
    Zuletzt bearbeitet: 3. Juli 2006
  3. Rosarot

    Rosarot trägt keine Brille ... ;)

    Registriert seit:
    18. März 2006
    Beiträge:
    1.296
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Saarland in der Landeshauptstadt
    Dankeschön Lilly - bist und bleibst eine gute "alte Häsin" .... :cool:

    Mitte September habe ich mein nächstes Rheuma-Doc-Date. Da möchte ich die Möglichkeit, über meine 12 Tage Urlaub ohne Möglichkeit MTX zu spritzen, mit ihm besprechen.

    Mittwoch ist normalerweise mein MTX-Tag (ist aber Feiertag und Wegflugtag).
    Also werde ich dann am DI-Nachmittag mir meine MTX-Spritze beim Hausarzt geben lassen. Die nächste Möglichkeit wieder zum Doc zu gehen, wäre dann 13 Tage später, ein MO ...

    Dass ich mir meine Spritze selber setze, kommt nicht in Frage - ich will mir ja meinen Urlaub nicht von meiner Panik davor verderben lassen. Auch mein Männe schüttelt heftig mit dem Kopf - der will das auch nicht machen. Bei MTX-Tabletten hört man von heftigen Übelkeitsattacken, was natürlich im Urlaub auch nicht gut kommt ... Wobei ich - bis dato - eigentlich alles gut vertrage. Sehr gut sogar.

    Ich frage natürlich den Doc. Aber, was meint ihr - als "Praktiker", ist es sinnvoll, für den einen Mittwoch auf eine MTX-Tablette umzusteigen - oder lieber einmal ganz aussetzen und gleich Montags nach dem Urlaub meine Spritze zu holen?

    *grübel*
    Rosarot
     
  4. sankt pauli

    sankt pauli Neues Mitglied

    Registriert seit:
    4. Mai 2006
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Urlaub vom MTX

    Moin Rosarot,

    wenn Dein Arzt dem zustimmt würde ich an Deiner Stelle aussetzen und erst nach dem Urlaub weitermachen.
    Bei mir hat das MTX doch jedesmal eine kleine neue Überraschung parat und wenn ich das im Urlaub umgehen könnte, würde ich es machen und auf Tabletten würde ich nicht gerade im Urlaub umsteigen.
    Ich wünsche Dir einen schönen Urlaub und das alles glatt geht!!
    St. Pauli
     
  5. natama

    natama Neues Mitglied

    Registriert seit:
    2. Januar 2005
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Hi Rosarot,

    kann mich da sankt pauli nur anschliessen. Von den MTX Tabletten wurde mir jedes Mal schlecht und einmal aussetzen habe ich nie gemerkt. Ausserdem ist es ja lästig, so mit Kühltasche auf den Malediven ;) . Besprich es mit Deinem Doc , aber ich würde aussetzen.
    Liebe Grüße und weiterhin viiiiiel Vorfreude,
    natama
     
  6. JMCL

    JMCL Neues Mitglied

    Registriert seit:
    7. Februar 2005
    Beiträge:
    465
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Harzer Umland
    Hallo Rosarot,

    also, ich würde auch einmal aussetzen. Aus Erfahrung (bei OP) weiß ich, dass das mtx sozusagen nachwirkt, hat bei mir ca. 3-4 Wochen gedauert. Dann hab ich das Fehlen bemerkt.

    LG
    JMCL
     
  7. hajomi

    hajomi Neues Mitglied

    Registriert seit:
    17. April 2005
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Mtx

    Hallo Rosarot,

    eventuell kannst Du das mit den Tabletten vor Deinem Urlaub ausprobieren. Bei mir war es genau anders herum. Ich habe die Tabletten besser vertragen wie die Spritzen. Laut Reumadoc kommt das auch öfter vor. Wünsche Dir auf jedem Fall einen schönen Urlaub,

    gruß
    Hajo
     
  8. Lilly

    Lilly offline

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    5.171
    Zustimmungen:
    0
    hallo rosarot,

    im urlaub habe ich das mtx weggelassen ;). diese 2 wochen im jahr wollte ich mir durch übelkeit und andere nebenwirkungen nicht versauen lassen. im urlaub kann ich auch nicht berechnen, wann ich was trinken darf... das ergibt sich dann mal eben so :rolleyes:.

    vor op´s war es auch so. durfte 2 wochen vor der geplanten op und eine woche danach kein mtx nehmen. bin aber nie in einen schub gekommen, da das mtx bis zu einem halben jahr nachwirken kann....

    will dich jetzt zu nicht´s anstiften- aber besprich das doch mit deinem doc...
     
  9. rena12

    rena12 Rena12

    Registriert seit:
    18. Dezember 2005
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Büdingen/Hessen
    Malediven und Medikamente

    Liebe Rosarot,

    im Laufe meiner Taucherlaufbahn war ich insgesamt 14mal auf den Malediven. Du musst beachten, dass es strikte Einreisbestimmungen bzgl "Drogen" gibt. Auf den Besitz oder die Einfuhr von Drogen stehen drastische Strafen! Alkohol ist ebenfalls verboten, der wird Dir aber nur abgenommen.
    Sei also darauf vorbereitet, dass Spritzen im Handgepäck entdeckt werden und wohl kein Zollbeamter weiss was eine CP ist. MTX in Tablettenform schafft bestimmt weniger Probleme.Desweiteren solltest Du alle Medikamente in der Originalschachtel mit Beipackzettel lassen. Bestimmte Schmerzmittel die Opiate oder Morphine enthalten sind hochkritisch und solltest Du nicht mit Dir führen!
    Ich würde auf jeden Fall Cortison und Schmerzmittel im Handgepäck mitnehmen, Gefrierbeutel für Eiswürfel(die Minibarkühlschränke auf den meisten Inseln sind nicht effizient genug). Lieg nicht in der prallen Sonne(Du bist am Äquator) und trage eine MÜtze und ein T-Shirt wenn Du ins Wasser gehst. Ich hatte immer Anthelios 50 oder 60(gibts in der Apotheke) als Sonnenschutz dabei.
    Auf Male gibt es für den Notfall gute Ärzte und auch guteingerichtete KH, denke aber daran, dass wenn Du weiter weg bist, dass die Wasserflugzeuge(Preis ca 450US$) nicht bei Nacht fliegen können.
    Ich freue mich für Dich, denn die Malediven sind eine der schönsten Inseln dieser Welt und auch ich hoffe, dass ich irgendwann mal wieder Tauchen darf.

    Auf welche Inseln gehst Du denn?

    Liebe Grüsse

    rena
     
  10. Rosarot

    Rosarot trägt keine Brille ... ;)

    Registriert seit:
    18. März 2006
    Beiträge:
    1.296
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Saarland in der Landeshauptstadt
    Dankeschön für eure Meinung - ich denke auch, dass es das beste wäre, ich würde einfach einmal "MTX-schwänzen" ... :cool: Mal sehen, was der Doc meint. Er sprach ja sogar davon, dass ich evtl. sowieso umsteige auf MTX-Tabletten ... schauen wir mal.

    Dir Rena sende ich eine PN!

    Schööönen Tag euch allen!
    Rosarot,

    die sich wahnsinnig auf elf Tage Malediven freut! :D
     
  11. Motte

    Motte Neues Mitglied

    Registriert seit:
    5. Februar 2004
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Hallo Rosarot,

    auf diesen Urlaub kannst Du Dich auch freuen - Erholung pur!
    Mir ging es diesen Jahr auf den Malediven super gut, brauchte kein Cortison und keine Schmerzmittel. Mit MTX habe ich erst nach dem Urlaub wieder angefangen. Ich hatte auch wieder meine Poolnudel dabei und hab immer schön Wassergymnastik gemacht, ist meinen Gelenken und der Muskulatur sehr gut getan.
    Auf welche Insel geht's denn?

    LG Motte
     
  12. Rosarot

    Rosarot trägt keine Brille ... ;)

    Registriert seit:
    18. März 2006
    Beiträge:
    1.296
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Saarland in der Landeshauptstadt
    Hallo Motto,

    ups - da hab ich doch deine Antwort glatt überlesen ...
    Hören sich gut an, deine Erfahrungen. Ich freu mich auch schon wahnsinnig.
    [​IMG]
    Die Insel fängt mit V an und hört mit u auf ... *mehr verrate ich nicht ... du weißt schon, Datenschutz und so ...*

    Schööönen Tag!
    Rosarot