1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Uuund nochmal Humira

Dieses Thema im Forum "Biologische Therapien (Biologika und niedermolekul" wurde erstellt von Orka, 8. Februar 2007.

  1. Orka

    Orka Neues Mitglied

    Registriert seit:
    13. Juni 2005
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Burgdorf (Kr. Wolfenbüttel)
    Hallöchen,

    schon wieder eine Frage zu Humira.
    Da ich Enbrel nicht vertragen habe, soll es nun Humira sein.
    Ich hatte ein wenig im Netz rum gestöbert und so Einiges über
    die möglichen Nebenwirkungen gelesen. Habe schon ein bißer'l
    Angst bekommen. Was erwartet mich?:(
    Über ein paar Erfahrungen bezüglich Humira würde ich mich sehr freuen :D .

    Danke schon mal und liebe Grüße, Orka
     
  2. Fidelia

    Fidelia Fidelia

    Registriert seit:
    3. August 2006
    Beiträge:
    115
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Oberösterreich
    Hallo Orka!
    Ich spritze Humira seit ca. 8 Monaten und vertrag es recht gut. Bis auf ein bisschen Jucken am Tag nach der Spritze und einer kleinen Rötung gibt's keine wirklichen Probleme. Das Spritzen selber wirst du ja von Enbrel her schon gewöhnt sein. Die Wirkung ist bei mir ca. nach der 2. Spritze eingetreten, die Blutsenkungswerte gingen zurück, und ich konnte im Juli noch die Schmerzmittel absetzen, das hält bis jetzt an. In der Vorwoche hatte ich Hautprobleme im Gesicht (Jucken, Spannen, leichte Rötung), aber ich glaube, dass das eher vom MTX kommt, davon muss ich 1x in der Woche 20mg schlucken. Die Probleme begannen an dem Tag, an dem ich am Morgen MTX nahm und dauerten ein paar Tage, jetzt passt es wieder. Wie hat sich bei dir gezeigt, dass du Enbrel nicht verträgst?
    Liebe Grüße und alles Gute
    Fidelia
     
    #2 8. Februar 2007
    Zuletzt bearbeitet: 8. Februar 2007
  3. Orka

    Orka Neues Mitglied

    Registriert seit:
    13. Juni 2005
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Burgdorf (Kr. Wolfenbüttel)
    Hi,

    erst einmal vielen Dank für die Antworten.
    Mußte Enbrel absetzen, weil ich nach der fünften Spritze
    so was von einem Juckreiz am ganzen Körper bekommen
    hatte :eek: . Nach einem Besuch beim Hautarzt, der mir ein Antiallergikum und Salbe verschrieben hatte (und es auch besser wurde) meinte mein Rheumadoc ich sollte es mit Humira probieren. Am Montag geht es los :rolleyes: .

    Euch alles Liebe und Gute, Orka
     
  4. trombone

    trombone die Schreibtischtäterin

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    1.654
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Brakel, Kreis Höxter
    Hallo Orka,

    ich nehme Humria seit Oktober 06 und bin nicht ganz so überzeugt davon. Sicherlich hilft es, aber nicht so gut wie vorher das Remicade. So wurde der Intervall von zunächst 2 Wochen nun auf alle 10 Tage heruntergesetzt.
    Probleme habe ich - bis auf ein leichtes Brennen beim spritzen selber - keine. Nach den ersten beiden Spritzen ist bei mir ein sehr leichter Hautausschlag aufgetreten (aber den hatte ich, aber in weitaus heftigerer Form, auch zu Beginn meiner Remicade-Zeit, die immerhin fast 2,5 Jahre dauerte).

    Dir wünsche ich, dass Du mit Humria so gut auskommst wie Fidela und Vita.