1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Urlaub?

Dieses Thema im Forum "Kaffeeklatsch" wurde erstellt von ludovica, 6. März 2005.

  1. ludovica

    ludovica Neues Mitglied

    Registriert seit:
    2. März 2005
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    BW
    Hallo

    wie sieht es mit Urlaub aus, geht ihr trotzdem ins Urlaub.

    Mein Bruder wurde es erst vor 2 Wochen CSS diagnostiziert und wir hatten vor mit ihn in Juli nach Italien zu fahren.


    Ist es zu früh????
     
  2. Nutella

    Nutella Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    235
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    RLP
    hi

    weis zwar mom nicht was das für eine Erkrankung ist.. aber wenn der ARzt nix dagegen hat wieso nicht..

    Ich nehme mir Medis mit.. mit Beipackzettel, damit wenn ich wirklich ins krankenhaus müsste denen die inhaltsstoffe zeigen kann... meine Diagnose hab ich auch immer dabei.. blutwerte.... ach ja udn wir buchen meistens immer übers Reisebüro und somit haben wir auch eine Krankenversicherung und über den Adac die Krankentransportversicherung... man weiss ja nie...
     
  3. ludovica

    ludovica Neues Mitglied

    Registriert seit:
    2. März 2005
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    BW
    Hallo
    CSS=Churg Strauss Syndrom, ähnlich wie der M. Wegener, eine Vaskulitis.


    Stimmt an ADAC habe ich noch nicht daran gedacht, wäre bestimmt nicht schlecht!
     
  4. Trixi

    Trixi (vor)laut

    Registriert seit:
    25. Februar 2004
    Beiträge:
    642
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wien
    Warum nicht?

    Warum sollte er nicht mit euch auf Urlaub fahren? "Nur" weil sich hier leider eine chronische Erkrankung eingeschlichen hat, heißt das ja noch lange nicht, dass alle Vergnügungen im Leben ein Ende haben.

    Italien ist ja obendrein kein Land jenseits der Zivilisation. Mit einigen Vorkehrungen und Absicherungen und allen nötigen Medis in der Tasche funktioniert jeder Urlaub (auch jenseits der Zivilisation - wie ich schon selbst erprobt habe :D ).

    Alles Gute für euch alle
    Trixi
     
  5. berlinchen

    berlinchen Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. September 2003
    Beiträge:
    2.516
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    auslandskrankenversicherung und chronische krankheiten.

    wir haben uns im dez auch endlich eine auslandskrankeversicherung zugelegt.
    mir war wichtig ob ich auch bei einem rheumaschub oder bei massiven tabletten-nebenwirkungen, die versicherung in anspruch nehmen kann.

    das wäre kein problem,wenn ich mir voher von meinem arzt eine unbedenklichkeits-bescheinigung ausstellen lasse( womit der arzt bestättigt, das mit keiner behandlung bezüglicher der bekannten erkrankungen zurerwarten ist.)

    liebe grüße
    sabine
     
    #5 7. März 2005
    Zuletzt bearbeitet: 7. März 2005