1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Uri Geller und meine Gedanken dazu

Dieses Thema im Forum "Kaffeeklatsch" wurde erstellt von TinaV, 15. November 2004.

  1. TinaV

    TinaV Guest

    Hallo!
    Heute wurde ich doch glatt gefragt, ob ich die Sendung mit dat Uri gesehen hät. Nö, hat se net! Aber früher mal.
    Die zweite Frage war, wie ich darüber denken tät.
    Nun meine Antworten, damit ihr heute noch mal schmunzeln könnt bei dem Schietwetter.

    Antwortmöglichkeit 1:

    Nun kam mir gerade ein Gedanke. Irgendwo hatte ich mal die Theorie gelesen, das Alles ein Bewußtsein haben soll.
    Nun, ich für meinen Teil, halte das ja nun für ein wenig abwegig.
    Aber einfach mal vorausgesetzt, es wäre so.

    Nu, da hat dann dat Mensch den schon arg gebeutelten Löffel auf den Fernseher gelegt. Viele Menschen taten es ebenfalls!
    Nun muß er schon ertragen, dauernd in irgendwelche Schlunde geschoben zu werden. Keiner fragt, ob ihm das Essen genehm ist, keinen interessiert es, dass es eventuell zu heiß ist oder derjenige Mundgeruch hat.
    [​IMG]
    Was erlebt er auf dem Fernseher?
    Vibration: Kann ja manchmal anregend sein! [​IMG]
    Strahlung: Elektrosmok ist ungesund!

    Aber was er auf alle Fälle mitbekommt, ist, dass sein Besitzer faul auf dem Sofa hängt und ihn die ganze Zeit anstarrt.
    Keine Chance, selber die Show zu sehen, zeigt er in diesem Moment
    Rückrat. Steif bleiben ist die Devise! [​IMG]


    Antwort 2 von meinem GöGa:

    Heute Mittag ließ mir mein Forscherdrang keine Ruhe!
    Als mein GöGa nun zum wohlverdienten Mittagessen
    nach Haus kam, fragte ich:"Könntest du auch die Löffel
    verbiegen? So wie Uri Geller"
    Nun sind ja Männer bekanntlich etwas langsamer. Hinzu
    kam die schwierige Aufgabe, zu Essen, zu Kauen und zu
    schlucken.
    " Klar, kann doch jeder! Erstmal nimmst du eine Eiswaffel."
    Er nun wieder. Gerade mit dem 2. Bissen beschäftigt,
    stellt er Frau vor ein Rätsel. Was hat nun die Eiswaffel
    mit dem Uri zu tun?
    Zeit blieb ja für eine kurze Zwischenfrage:" Muß ich das
    jetzt verstehen?"
    " Also gut! Danach holst du den Löffel."
    Na klar, darum geht doch die ganze Sache. Heute denkt er
    aber wirklich langsam. Sollte ich mir Sorgen machen?
    " Dann holst du Eis aus dem Gefrierfach und versuchst, es
    mit dem Löffel aus dem Behälter in deine Eisschale zu
    buchsieren."
    Jetzt verstand ich nur noch Bahnhof. Die Anderen hatten den armen
    Löffel auf den Ferseher gelegt und er steckt ihn in das
    Eis. Könnt ja sein, dass durch die Kälte der Löffel bricht!
    Aber er soll sich doch nur verbiegen.
    "Da das Eis sehr hart ist, habe ich leider schon einige
    unserer Löffel verbogen."
    Wiebitte?!
    Männer!

    Nu ist dat Wetter ein wenig besser zu ertragen, gelle?
     
  2. Neli

    Neli Optimistin

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    11.725
    Zustimmungen:
    19
    Ort:
    Rheinland
    Mein kleiner Beitrag dazu:
     

    Anhänge: