Upadacitinib- RINVOQ

Dieses Thema im Forum "Biologika und niedermolekulare Wirkstoffe" wurde erstellt von nima85, 29. Februar 2020.

Schlagworte:
  1. chueca

    chueca Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    29. April 2009
    Beiträge:
    284
    Zustimmungen:
    4
    Guten Morgen ,
    Ich war nun beim Schmerztherapeuten
    Und habe versuchsweise Etoricoxib 60 mg
    Verschrieben bekommen.
    Kennt sich jemand mit dem Med. Aus?
    Ich habe gelesen,dass man es höchstens eine Woche einnehmen soll ,habe es eine Woche eingenommen,Schmerzen in den Füssen erträglicher,jedoch nun ohne wieder heftige Schmerzen.
    Der Schmerztherapeut meinte,ein Dauermed. Wäre Tilidin,dann hätte man keine organischen Nebenwirkungen.
    Nun weiss ich nicht,was ich machen soll
    Etoricoxib auf ist ganz sicher durch die heftigen evtl.Nebenwirkungen nicht gut,
    Ich habe während der Einnahme extreme Blähungen und starke Schlafstörungen.
    Vielleicht kann mir jemand über Tilidin Erfahrung berichten.
    HERZLICHEN DANK
    Ich wünsche allen ein sonniges Wochenende
     
  2. teamplayer

    teamplayer Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    8. Februar 2017
    Beiträge:
    6.710
    Zustimmungen:
    5.169
    Ort:
    Norddeutschland
    Ich bin gespannt, was mein Rheumatologe sagen wird. Trotz Rinvoq wurde in den MRTs chron. Synovialitis in den Knien und Sprunggelenken gefunden. Ich gebe Upadacitinib noch etwas Zeit, weil ich es aussetzen musste und seit dem geringer dosiere. Aber das ist nicht das, was wir erreichen wollten. Ödeme in den Röhrenknochen sind auch vorhanden. Die Rheumaaktivität und damit Schwellungen sind deutlich zurück gegangen, aber viele Schleimbeutel der Füße, Knie und Handgelenke schwellen bei Belastung stark an. Dafür reicht es, länger am Herd zu stehen oder mehr als 200 - 300m zu gehen.

    Ansonsten bin ich zufrieden mit der Wirkung, setzte jeden vierten Tag aus und die RA ist weitestgehend unter Kontrolle.
     
  3. nima85

    nima85 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    17. April 2009
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    Dresden
    Hallo Teamplayer. Hallo chueca.
    Bin auch Mal gespannt was dein Rheumatologe sagen wird. Aber schön das du Rinvoq weiterhin eine Chance gibst.
    Bei mir läuft es leider wohl in die Richtung das es evtl nicht das richtige ist. Auch nicht in Kombination mit mtx. Bis November bekommt Rinvoq auch von mir noch eine Chance. Aber hatte im MRT auch wieder einige Entzündungen in den Handgelenken.

    Zur Zeit hab ich jetzt auch noch neurologische Probleme. Immer was neues.
    Aber konnte mein Schmerzmittel trotz all dem etwas reduzieren. Das ist schon mal ein Erfolg.

    Chueca vertraue deinem Schmerztherapeuten erst einmal. Das Gehirn muss erst einmal wieder wissen was schmerzlos ist. Ich bekomme Fentanyl Pflaster da ich Tilidin nicht wollte. Hatte davor Tramadol. Aber da mein Magen Schmerzmittel nicht verträgt sind wir auf Pflaster umgestiegen. Ich bin auch total Happy über meinen neuen Schmerztherapeuten. Aber du musst wissen ob es der richtige Schmerztherapeut für dich ist. Du musst ihm vertrauen können und er muss dich auch verstehen. Sag ihm auch alle bedenken die du hast. Das ist wichtig.

    Wünsche euch allen einen schönen Sonntag Abend.
    Lg
     
  4. chueca

    chueca Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    29. April 2009
    Beiträge:
    284
    Zustimmungen:
    4
    Ich grüße alle,
    Nun nehme ich seit Anfang September Rinvoq ein.
    Meine Frage,ich habe neuerdings Schlafstörungen und mir ist morgens immer schwindelig,auch leichte Übelkeit.
    Es verunsichert mich sehr.
    Hat jemand ähnliche Probleme.
    Freue mich über jede Nachricht.
     
  5. nima85

    nima85 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    17. April 2009
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    Dresden
    Hallo chueca

    Das mit dem Schwindel ist mir unter Rinvoq auch passiert. Ging nach ca 8 Wochen wieder weg. Drücke dir die Daumen dass es bei dir auch so ist.

    Liege leider seit über einer Woche im Krankenhaus und musste Rinvoq jetzt absetzen. Ist nicht mein Medikament. Hatte sehr schweren Schub. Soll jetzt wieder umgestellt werden.

    Wünsche allen hier viel Glück das es euer Medikament ist. Tabletten einnehmen sind finde ich angenehmer als spritzen. Leider soll ich jetzt jeden Tag spritzen.

    LG an alle
     
  6. kruemel1011

    kruemel1011 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    26. Dezember 2007
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Kreis Unna
    Hallo nima85,
    das tut mir leid für dich. Ich wünsche dir gute Besserung und dass du das richtige Medikament bald findest.
    LG
     
    nima85 gefällt das.
  7. teamplayer

    teamplayer Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    8. Februar 2017
    Beiträge:
    6.710
    Zustimmungen:
    5.169
    Ort:
    Norddeutschland
    Den guten Wünschen von kruemel schließe ich mich an und wünsche Dir auch gute Besserung und dass das nächste Medikament das richtige ist.
     
    nima85 gefällt das.
  8. nima85

    nima85 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    17. April 2009
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    Dresden
    Danke ihr lieben. Das nächste Medikament ist bestimmt das richtige. Bin hier in der Rheumaklinik in sehr guten Händen.

    Lg
     
    stray cat gefällt das.
  9. chueca

    chueca Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    29. April 2009
    Beiträge:
    284
    Zustimmungen:
    4
    Auch ich wünsche Dir alles erdenklich Gute
     
  10. chueca

    chueca Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    29. April 2009
    Beiträge:
    284
    Zustimmungen:
    4
    Ich grüße alle,es ist mir sehr unangenehm,wieder mit Fragen hier zu erscheinen,ich nehme,wie schon erwähnt,seit Anlang ,September ein,zu meinem leichten Schwindel,nun schon seit Tagen Kopfschmerzen,besonders morgens sehr heftig.
    Hatte das Schmerzmittel Etoricoxib abgesetzt,so wie es mir mein Rheumdoc empfohlen hätte,um sicher zu gehen,dass die Kopfschmerzen nicht vom Schmerzmittel kommen.
    Bitte hat jemand auch durch Rinvoq mit Kopfschmerzen zu kämpfen?
    Wie Lange soll man abwarten?
    Herzlichen Dank für euer Interesse.
    Chueca
     
  11. teamplayer

    teamplayer Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    8. Februar 2017
    Beiträge:
    6.710
    Zustimmungen:
    5.169
    Ort:
    Norddeutschland
    Durch Rinvoq bekomme ich gar keine Kopfschmerzen, vielleicht manchmal leichten Schwindel, aber auch der lässt sich nicht eindeutig diesem Medikament zuordnen. Wenn es nicht ausreichend wirkt, zickt meine teilweise instabile Wirbelsäule, was Kopfschmerzen verursacht oder die chron. Nasennebenhöhlenentzündung oder der Blutdruck.
     
  12. chueca

    chueca Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    29. April 2009
    Beiträge:
    284
    Zustimmungen:
    4
     
  13. chueca

    chueca Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    29. April 2009
    Beiträge:
    284
    Zustimmungen:
    4
    Ich Danke Dir sehr für Deine Zeilen,es beruhigt mich etwas,meine Wirbelsäule hat Probleme,da ich nicht "rund" laufe,ich habe teilweise heftige Schmerzen in meinen Füssen,eine nicht geeignete Infusion wegen meiner Osteoporose hat sich auf meine Fussgelenke niedergeschlagen,bis hin zum Ermüdung'sbruch.Ich bekam Zolodronsäure......
     
  14. teamplayer

    teamplayer Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    8. Februar 2017
    Beiträge:
    6.710
    Zustimmungen:
    5.169
    Ort:
    Norddeutschland
    Gerne, habe Dir per PN noch ein paar Links geschickt.
     
  15. Birte

    Birte Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    692
    Zustimmungen:
    1.010
    Ort:
    Leipzig
    So, nun ist es auch bei mir so weit - sobald ich das Medikament aus der Apotheke geholt habe, werde ich meine lange Medikamentenliste um Rinvoq erweitern. Meine Rheumatologin meinte, dass es einen Versuch wert wäre, zumal meine Sehnenansätze derzeit vermehrt rumzicken.

    Sie möchte mich gern vom Prednisolon runterkriegen und davon bin ich derzeit meilenweit entfernt.
     
    stray cat gefällt das.
  16. teamplayer

    teamplayer Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    8. Februar 2017
    Beiträge:
    6.710
    Zustimmungen:
    5.169
    Ort:
    Norddeutschland
    Dann mal viel Erfolg!
     
    stray cat gefällt das.
  17. Sabrina83

    Sabrina83 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    17. September 2020
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    4
    Hallo an alle,
    Ich nehme seit 4 Wochen Rinvoq und hab so unreine pickelige Haut bekommen. Hat jemand das selbe Problem?
    Gruß Sabrina
     
  18. Silberhauch

    Silberhauch Neues Mitglied

    Registriert seit:
    1. November 2020
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo, ich bin neu hier. Ich nehme Rinvoq seit Ende August. Ich habe während eines schlimmen Schubs damit angefangen und die Wirkung ist bei mir sehr schnell eingetreten. Innerhalb von 2-3 Tagen ging es mir deutlich besser. Meine Blutwerte sind soweit super - bis auf die Cholesterinwerte, die sind zu hoch. Ich soll daher nach Rücksprache mit meinem Rheumadoc Cholesterinsenker nehmen.

    Sabrina83, meine Haut ist leider auch schlechter geworden. Ich habe auch Rinvoq in Verdacht.
     
    #78 1. November 2020
    Zuletzt bearbeitet: 7. November 2020
  19. Sabrina83

    Sabrina83 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    17. September 2020
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    4
    Ok, weil in den Nebenwirkungen das nicht aufgeführt ist.....
    Bei mir hat auch eine Besserung eingesetzt am Anfang, mittlerweile ist es wie vorher
     
  20. Silberhauch

    Silberhauch Neues Mitglied

    Registriert seit:
    1. November 2020
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Ich denke mir, da das Medikament neu ist, werden immer mal wieder weitere Nebenwirkungen dazu kommen. Mein Rheumadoc war sogar über die hohen Cholesterinwerte überrascht, obwohl die im Beipackzettel aufgeführt sind.

    Das ist natürlich nicht so schön, dass die Wirkung bei Dir wieder nachlässt.
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden