1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

unwille mtx zu spritzen

Dieses Thema im Forum "Klassische langwirksame Antirheumatika" wurde erstellt von e3190, 28. Dezember 2010.

  1. e3190

    e3190 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    8. Dezember 2008
    Beiträge:
    90
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    w'roth
    hallo ihr alle!
    ich spritze mir seid dezember 2008 mtx gegen meine RA. erst 10 mg und dann 15 mg. ich hatte noch nie probleme, schon gar nicht mit dem spritzen. wird nicht nicht schlecht oder so. und die nebenwirkungen habe ich auch so gut es geht im griff.

    aber in letzter zeit, fällt mir auf das ich mich immer mehr dazu aufraffen muss zu spritzen. ich habe einfach keine lust auf die spritze, nicht wegen den schmerzen den stiches etc. sondern das ich mich einfach dazu überwinden muss. gestern war ich soweit das ich sie einfach weggelassen habe. dabei weiß ich doch das ich sie spritzen muss, mtx schlägt auch supergut bei mir an und es hilft mir.
    aber irgendwie muss ich mir fast jedes mal in letzter zeit einen tritt in den hintern geben (bildlich gesehen :a_smil08:) und mich selber dazu überreden. früher hatte ich keine probleme damit.

    kennt ihr das problem? was kann ich dagegen tun? schließlich will ich nicht auf eine neue basis umgestellt werden.

    vielen dank

    eva :o
     
  2. Meerli13

    Meerli13 Meerschweinchen-Guru

    Registriert seit:
    9. August 2008
    Beiträge:
    900
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Soltau
    Hallo!

    Mir geht es genauso wie dir. Ich hatte Anfangs heftige Nebenwirkungen gehabt, aber da ging es noch mit dem Spritzen.
    Bis ich bemerkt hatte das allein der Anblick oder geruch reicht um Übelkeit auszulösen, Ekel???
    Habe jetzt nur noch direkt nach dem Spritzen kurze Übelkeit (habe mich beinah übergeben letztens, würg), hatte es auch als ich es i.v. vom Arzt bekommen hatte, halbe minute später, bäh. Zum glück ist es dann immer nur ganz kurz.
    Aber aus dem Grund muss ich mich auch immer zwingen

    Gruss Meerli
     
  3. Colana

    Colana Musikus

    Registriert seit:
    18. Januar 2004
    Beiträge:
    6.173
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Hallo Eva,

    das kennen wir alle in irgendeiner Form.

    Allein schon die giftig gelbe Farbe reicht schon für ein Ekelgefühl aus.

    Ich mache es so, dass ich es mir in der Hausarztpraxis spritzen lasse (allein schon wegen meiner Spritzenpanik :o) und hatte es trotzdem.

    Nun hatte ich leider mal wieder 6 Wochen MTX-Pause wegen meines Hustens und freue mich inzwischen wieder auf die Spritze, da meine Muskeln wieder anfängen zu meckern.

    Probier mal Ananassaft aus oder Nux Vomica D6 gegen die Übelkeit. Vielleicht hilft es Dir ja, ansonsten MCP-Tropfen gleich nehmen.
     
  4. e3190

    e3190 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    8. Dezember 2008
    Beiträge:
    90
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    w'roth
    vielen dank ihr zwei :a_smil08:
    das komische daran ist, das mir gar nicht übel ist. mir wird auch nicht schlecht von der gelben farbe. ich habe einfach nur keine lust und muss mich überwinden...
    geht mtx auf die psyche? :(

    gruß eva
     
  5. Gertrud

    Gertrud Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. August 2010
    Beiträge:
    1.233
    Zustimmungen:
    16
    Mal platt gesagt: vielleicht geht es dir einfach zu gut? Wenn du keine Schmerzen hast oder so, dann fühlst du dich ja gesund und dann meinst du (unbewusst), dass du auch keine Medikamente nehmen musst. Deshalb die "Unlust".
     
  6. cleo202

    cleo202 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    9. April 2009
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Harrislee
    Ich weiß nicht, ob MTX auf die Psyche geht, aber ich kenne das Problem auch. Ich spritze jetzt seit gut zwei Jahren MTX und hab auch manchmal das Gefühl, heute geht es gar nicht. Da hab ich vorher schon einen unglaublichen Ekel davor. Letzendlich siegt aber immer die Vernunft, denn wir machen das ja nicht aus Spass. Also schakka du schaffst es . . . :top:

    Viele Grüße Cleo202
     
  7. evelyn 54

    evelyn 54 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    1. September 2006
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Eva,

    egal wie Du es anstellst, aber nimm bloss die Spritzen.

    Mir Esel ging es auch zu gut. Mein Rheuma ließ sich mit den MTX Sprtizen, Arava und 5 mg sehr gut aushalten. Keine Nebenwirkungen, ganz normales Leben.

    Dann ging vor über einem Jahr der Ekel los. Anfangs ließ ich mir die Spritzen beim Hausarzt geben, bis es zu lästig wurde.

    Also bat ich meinem Rheumadoc mir MTX als Tabletten zu verschreiben. Sie halfen nicht, obwohl obwohl wir die Dosis erhöhten.

    Das ganze Letzte Jahr fiel ich von einem 'Schub in den nächsten. Aber ich wollte noch immer nicht wieder MTX spritzen. Also schlich ich Arava aus und bekam Semponi. Die Schmerzen wurden immer schlimmer.

    Jetzt spritze ich wieder MTX, spritze Semponi, schlucke Arava und hohes Cortison.

    Diesen Mist hätte ich mir ersparen können.

    Evelyn
     
  8. Katjes

    Katjes Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    18. April 2007
    Beiträge:
    5.255
    Zustimmungen:
    206
    Ort:
    in den bergen
    hallo eva,
    rede doch mal mit deinem rheumatologen...............meiner erlaubt mir das "spielen " mit mtx.also wenn es mir gut ging/geht die spritzenabstände vergrößern oder die mg zahl reduzieren.............vielleicht hilft dir das???
    habe 25mg mtx wöchentlich per infusion genommen und mein bestes war 10mg alle 14 tage als spritze...........darunter habe ich es nie geschafft,weil dann die schmerzen kamen und dann freut man sich auf die spritze,
    die linderung der beschwerden bringt.
    übrigens nehme ich mtx mittlerweile weit über 10 jahre und meine gelenkdeformationen halten sich echt in grenzen. und das schieben mein rheumatologe und ich auf`s mtx.
    vielleicht eine motivation....................op`s,etc. muß ja nicht sein,wenn man was dagegen unternehmen kann.
    liebe grüße
    katjes