Unterschiedliche Ergebnisse szintigraphie, mrt und pet ct

Dieses Thema im Forum "Entzündliche rheumatische Erkrankungen" wurde erstellt von Mikka1986, 28. Oktober 2016.

  1. Mikka1986

    Mikka1986 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    24. Februar 2013
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Hi
    Ich leide seit vielen Jahren an folgenden Symptomen: schmerzen Becken und rücken, schwellung an armen und Beinen, Erythromelalgie beider Füße mit versteiftem linken fuss (Erythromelalgie: anfallsartige heisse rot gefärbte Füße, starke schmerzen)

    Jetzt bin ich inzwischen bei einer Uniklinik zwecks Diagnose findung. Gemacht wurden blutabnahmen (scl 70blot erhöht, bsg erhöht, nierenwerte leicht erhöht) plus szintigraphie (insgesamt 10 Gelenke entzündet) plus MRT der Hand (Entzündung gelenksinnenhaut) !
    Zur Sicherung wurde jetzt die letzten Tage ein PET CT gemacht und was soll ich sagen? Die Entzündungen sind alle wie von zauberhand verschwunden! Auch eine akute kieferhöhlen Entzündung war nicht zu sehen.

    Kann sich das jemand erklären? Hatte das irgendjemand schon mal, dass zwischen den Aufnahmen so Riesen Unterschiede waren?
    Termin zur Besprechung ist erst im Dezember und ich mach mir viele Gedanken was das bedeutet! Zwischen den Aufnahmen liegen nur drei Monate! Liebe Grüße
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden