1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Untere sprunggelenkversteifung

Dieses Thema im Forum "Entzündliche rheumatische Erkrankungen" wurde erstellt von shivabo, 18. November 2013.

  1. shivabo

    shivabo Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    15. Juni 2011
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hallo! Bin zwar schon länger angemeldet,hab mich aber noch nicht viel mit dem Forum beschäftigt. Mich interessiert mal ob es jemanden gibt,der damit schon Erfahrung gemacht hat. Ich musste mir das untere Sprunggelenk versteifen lassen,was morgen 6 Wochen her ist. Am di ist mein eigentlicher Termin für den Gehgibs. Leider habe ich probleme mit der wundheilung bekommen,so das es immer noch 2 eher offene wunden sind. Der fuss scheint doch recht entzündet zu sein,was mein orthopäde nicht so dramatisiert hat. Was mir auch seit dem aufgefallen ist,wenn ich den fuss runter halte ,läuft er bläulich an. Hat jemand da Erfahrung mit? Lg shivabo
     
  2. Reisemaus

    Reisemaus Reisemaus

    Registriert seit:
    29. August 2007
    Beiträge:
    563
    Zustimmungen:
    2
    Hallo shivabo,

    habe schon beide Sprunggelenke versteift bekommen. Beim Wechsel von Liege- auf Gehgips hatte ich auch Wundheilstörungen an der Narbe, der Krankenpfleger hat dann ein "Fenster", ein so genanntes Kläppchen, in den Gehgips gesägt und dieses mit einem Verband versiegelt. So kann Dein Doc zu Hause alle paar Tage das Fenster aufmachen, die Wundkontrolle / Wundversorgung durchführen und wieder verbinden.

    Zum bläulich anlaufen kann ich nichts sagen, sondern nur raten, den Fuß konsequent hochzulagern und ihn nur für z.B. für Toilettengänge, Arztbesuche, Mahlzeiten runter zu nehmen. Selbst wenn ich irgendwo zu Besuch war, habe ich mir was zum Hochlegen lassen.

    Ansonsten alles Gute, wird schon werden. :top:
     
  3. shivabo

    shivabo Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    15. Juni 2011
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hallo und vielen dank für deine Antwort erstmal. Das mit dem hochlagern mache ich ja jetzt wirklich schon die vollen 6 Wochen. Da halte ich mich voll an die Anweisungen vom Arzt. Es ist auch erst seit ein paar tagen so extrem. Dachte eigentlich nach der langen zeit und vor allem wenn der gehgibs jetzt geplant ist,ist das nicht mehr so. Hast du Antibiotika bekommen fůr die Entzündung? Kommt ja richtig eiter aus den Einstich punkten,welche eigentlich schon geschlossen waren :( Mir macht das echt sorge. Gut sieht anders aus. Habe morgen mein Termin im.Krankenhaus und bin gespant was die sagen und tun. Hab n bisschen angst wegen Blutvergiftung. Lg shivabo
     
  4. shivabo

    shivabo Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    15. Juni 2011
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Kann man evtl fotos hier hoch laden? Kenn mich leider nicht so aus ;)
     
  5. Reisemaus

    Reisemaus Reisemaus

    Registriert seit:
    29. August 2007
    Beiträge:
    563
    Zustimmungen:
    2
    Nein, hatte kein Antibiotikum. Die Wundheilstörung hing bei mir mit dem Cortison zusammen.
     
  6. shivabo

    shivabo Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    15. Juni 2011
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Aha,ich nehme gerade gar nix und normal eigentlich nur humira. Na mal sehen was die morgen dazu sagen. Lg