1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

unser kleines Wunder wächst und gedeiht :)

Dieses Thema im Forum "Rheuma und Schwangerschaft" wurde erstellt von Speedy (HeJo), 27. Februar 2009.

  1. Speedy (HeJo)

    Speedy (HeJo) Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    488
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Landkreis Hannover
    Ein Hallo an Euch alle :)

    Ich hatte gestern meinen ersten Termin bei meinem Gyn. Mit gemischten Gefühlen bin ich dort hin. Einerseits wusste ich, dass eigentlich nur alles gut sein kann, andererseits war da aber auch die Angst, dass er mir doch wieder sagen würde, dass etwas nicht ok und das Ganze wie letztes Jahr wieder in einer Fehlgeburt enden würde.

    :)Tja und dann machte er den Ultraschall und ich war zu Tränen gerührt vor Glück und Freude :):a_smil08:
    Ganz deutlich war unser Nachwuchs zu sehen:) Es sah aus, wie eine kleine Bohne und auch das kleine Herz konnte man bereits schlagen sehen.

    Mein Doc sagte mir, dass das kleine jetzt 5 mm groß ist, einen sehr kräftigen Herzschlag hat und wenn es so weiter wächst, dann ist der 19.10. der voraussichtliche Entbindungstermin. :a_smil08:

    Natürlich hat er mir auch ein Ultraschallbild ausgedruckt.Damit bin ich dann sofort überglücklich zu Micha gefahren und habe ihm unser kleines Böhnchen gezeigt.

    Wir freuen uns riesig und sind überglücklich :):D:a_smil08:

    LG,

    Speedy
     
  2. Mondschein22

    Mondschein22 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    25. November 2007
    Beiträge:
    96
    Zustimmungen:
    0
    SUPER schön

    Hallo speedy

    meine schwangerschaften sind zwar schon jahre her, meine beiden sind 14 + 17 lenze alt, aber das gefühl zu sehen da schlägt ein kleines herz und das ist mein kind WOW:eek::)

    vor allem da ist sichtbar schon was, auch wenn man es noch nicht fühlt.
    aber nicht mehr lange und du hast die ersten "klopfzeichen" wunderschön.

    drücke dir und deinen mann meine däumchen das alles gut verläuft

    mondschein22
     
  3. Tierfreundin

    Tierfreundin Dosine

    Registriert seit:
    13. Januar 2008
    Beiträge:
    451
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Münsterland
    Hallo

    ich freue mich sehr mit dir... Kannst du das Ultraschallbild vielleicht mal einfügen?

    Ich möchte auch "das Böhnchen" sehen... :):)
     
  4. etu

    etu Mitglied

    Registriert seit:
    22. Februar 2006
    Beiträge:
    910
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    ich kann dir nach fühlen.eine schwangerschaft ist was unheimliches geglückendes.ich möchte diese erfahrung nicht missen.
    freue mich mit euch und wünsche euch eine schöne zeit.alles wird gut.
     
  5. Gitta

    Gitta Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Juni 2003
    Beiträge:
    3.476
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bärlin :-)
    alle guten wünsche für euch und euer böhnchen!!!!!
    das mit den wundern,das kenne ich,bei mir waren es
    dann letztendlich 3 wunder.sie sind nund erwachsen und
    ein wunder hat schon wieder 2 wunder.
    es ist schön,wenn man das herz schlagen sieht.das gefühl vergisst man nie.
    liebe grüße
    gitta
     
  6. Bumble

    Bumble Neues Mitglied

    Registriert seit:
    12. April 2006
    Beiträge:
    93
    Zustimmungen:
    0
    ich freue mich auch sehr für euch und wünsche euch nur das beste mit eurem -> :ylinfant:
     
  7. Cailean

    Cailean Neues Mitglied

    Registriert seit:
    28. Februar 2008
    Beiträge:
    610
    Zustimmungen:
    0
    Huhu, das sind doch schöne Nachrichten :)
    Ich bin in der 7. Woche und hab auch sehr gemischte Gefühle. Hatte ja im November eine FG und eine Eileiter SS, wo mir auch ein Eileiter entfernt wurde.

    Ich drück euch ganz feste die Daumen :)

    LG
     
  8. Colle-shg

    Colle-shg Ratsuchende...

    Registriert seit:
    24. März 2007
    Beiträge:
    302
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niedersachsen
    Ohhh Speedy...


    :a_smil08:ICH FREU MICH SO FÜR EUCH!:a_smil08:
    Wie schön, dass es Euch gut geht und die Schwangerschaft gut verläuft. Was für eine freudige Nachricht - ich drück weiter ganz fest die Daumen, dass weiterhin alles gut bleibt und Ihr im Oktober glücklich Euren Nachwuchs in die Arme schließen könnt!!!:top::top::top:

     
  9. Speedy (HeJo)

    Speedy (HeJo) Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    488
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Landkreis Hannover
    endlich mal wieder ein Lebenszeichen von mir und Krümelchen inside :)

    Hallo Ihr lieben,

    erstmal gaaanz lieben Dank für Eure lieben Antworten hier. Wir haben uns sehr darüber gefreut. Die letzten Wochen waren sehr turbulent, so dass ich leider drüber weg gekommen bin, hier mal ein wenig zu schreiben, zu berichten ...ja und mich auch zu bedanken. *schäm*

    Da ich aufgrund einer nun doch wieder aufgetretenen Vasculitis des Sehnerv des rechten Auges mit Blutung des Sehnerv genau zentral einen Gesichtsfeldausfall habe, konnte ich anfangs gar nicht lesen oder schreiben. Inzwischen ist es zum Glück schon etwas besser. Aber mal ganz von vorne:

    Von der Schwangerschaft her geht
    es mir sehr gut, ich bin jetzt in der 15. Woche und unser Kleines wächst und
    gedeiht prächtig. Es war am vorletzten Dienstag schon 9,5 cm groß und kräftig am
    strampeln :). Was es wird, konnte man leider noch nicht sehen, doch wir
    hoffen, dass man es beim nächsten Ultraschall in der nächsten Woche erkennen kann.

    Probleme macht mir leider nur mein Rheuma, da es doch wieder schlimmer
    geworden ist. Daher rührt auch der Gesichtsfeldausfall. Es ist auf dem
    rechten Auge nach über 2 Jahren Ruhe wieder zu einer Vasculitis
    (Gefäßentzündung) des Sehnerv mit Blutung des selbigen gekommen. Auch die
    Gelenkschmerzen hatten wieder deutlich zugenommen, weshalb ich zur Zeit
    leider wieder mehr Cortison nehmen muß.

    Ärger gibt es zur Zeit mit meinem
    behandelnden "Arzt" in der immunologischen Ambulanz der Medizinischen
    Hochschule Hannover. Dieser ist der Meinung, dass auch während der
    Schwangerschaft rheumatologische Kontrollen alle 3 Monate ausreichen würden. :confused::confused:

    Das geht natürlich gar nicht!!
    Auch dass ich wieder Probleme mit dem Auge
    habe, wollte er mir nicht glauben, schließlich seien ja die Blutwerte vor
    3!!! Monaten :confused:in Ordnung gewesen :-(
    Mein Gynäkologe und auch meine
    Hausärztin konnten es absolut nicht fassen.

    Meine Hausärztin hat sich dann
    telefonisch mit diesem Ambulanzarzt in Verbindung gesetzt und durfte sich
    auch nur blöd anmachen lassen. Er meinte unter anderem, ob sie denn ein
    Gesichtsfeld in ihrer Praxis testen könnte, um zu überprüfen, ob es
    überhaupt stimmen würde, was ich sage. (frage mich da gerade, warum ich mir
    so etwas ausdenken sollte???):confused: Solange ihm kein Bericht vom Augenarzt
    vorliegen würde, könnte er auch nichts machen oder entscheiden.
    Nun ja, der
    Bericht liegt ihm jetzt seit 2 Wochen vor. Sein Interesse scheint
    "sehr groß" zu sein, denn bis heute kam von ihm keine Reaktion!!! Jetzt ist
    die Frage, wie es weiter gehen soll, denn ich brauche währen der
    Schwangerschaft eine intensive, engmaschige rheumatologische/immunologische
    Betreuung, die man mir zur Zeit leider verweigert.

    Meine Hausärztin versucht
    nun, per Mail irgendwie an Dr. Witte zu kommen, da dieser
    telefonisch leider nicht zu erreichen ist.

    Wir haben sogar schon ernsthaft überlegt, ob man nicht die Presse einschalten sollte, denn was dort in der Ambulanz abgeht, ist wirklich nicht in Ordnung. Man fährt dort hin, wartet trotz Termin noch lange, ist dann max. 5 Min. bei irgend einem Assistenzarzt. Dieser fragt einen nur kurz wie es geht und ist dann ausschließlich mit seinem Rechner beschäftigt. Auf Beschwerden geht er gar nicht ein und irgend eine Untersuchung findet auch nicht statt. :mad: Ich komme mir jedesmal vor, als ob es denen nur um irgendwelche Statistiken geht und mehr nicht! Zumindestens in der Schwangerschaft hatte ich gehofft, dass die Betreuung dort besser wird, doch leider weit gefehlt!! Sie kümmern sich einen Sch...dreck!! Zu meiner Hausärztin hat dieser "Arzt" gesagt, wenn es mir denn sooo schlecht gehen würde, könnte ich mich ja in der stationären Notaufnahme melden! :confused:

    Mich würde mal interessieren, gibt es noch mehr unter Euch, die ähnlich schlechte Erfahrungen mit der Immu-/Rheumaambulanz der MHH gemacht haben?

    So, jetzt muß ich aber erstmal aufhören, da ich mich gerade schon wieder viel zu sehr darüber aufrege und das bekommt bestimmt nicht nur mir sondern auch meinem Krümelchen inside nicht gut!

    Es grüßt Euch ganz lieb,

    Speedy und Krümelchen :)
     

    Anhänge:

  10. Cailean

    Cailean Neues Mitglied

    Registriert seit:
    28. Februar 2008
    Beiträge:
    610
    Zustimmungen:
    0
    Hi, also ich soll mich rasch vorstellen, wenn die Symptome schlimmer werden, hieß es im Arztbrief.
    Denke mal, da hilft nur wechseln.
    Viel Erfolg :)

    LG