1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Unerklärlich starke Rückenschmerzen

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von Fabi, 27. Oktober 2005.

  1. Fabi

    Fabi Guest

    Hallo an alle!

    Seit etwa 2 Tagen bin ich krank. D.h. ich fühle mich fiebrig, obwohl ich kein Fieber habe, etwas abgeschlagen und habe zunehmend extreme Rückenschmerzen, das ich so noch nie erlebt habe. Seit ein paar Wochen rauche ich nur noch auf dem balkon, was natürlich heisst,dass ich trotz Jacke der Kälte ausgesetzt bin. Meine Schmerzen sind vor allem im oberen Rückenbereich und ich habe das Gefühl, sie kommen von der Wirbelsäule her. Diese Nacht wachte ich ca. morgens um 2Uhr auf bei quälenden Schmerzen. Ich kenne mich mit Rheuma überhaupt nicht aus. Meint ihr das Herumsitzen in der Kälte könnte einen Rheumaschub ausgelöst haben? Wenn ja, habe ich jetzt das Rheuma für immer und ewig? Gibt es nützliche Hausmittel, die eine Heilung verschaffen?
     
  2. KayC

    KayC Stehauffrauchen

    Registriert seit:
    14. Juni 2003
    Beiträge:
    1.160
    Zustimmungen:
    1
    Hallo Fabi,

    ich würde mal an Deiner Stelle zum Hausarzt schleichen und den mal befragen. Eigentlich spricht man nicht sofort von Rheuma. Da es bei Dir aber schon recht heftig zugeht, dann auch zum Arzt und abklären lassen. Hast Du in letzter Zeit einen Infekt oder ähnliches gehabt?

    LG Katharina
     
  3. Gitta

    Gitta Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Juni 2003
    Beiträge:
    3.476
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bärlin :-)
    Hallo Fabi

    Wir sind alle keine Ärzte. Wir sind mit Masse Menschen, die gewisser Erfahrungen mit Ungesundheit haben. Was du beschreibst, wäre auch für mich, einen Besuch beim Hausarzt wert.
    Liebe Grüße
    Gitta
     
  4. Amulan

    Amulan Ich bin harmlos!

    Registriert seit:
    25. Juni 2003
    Beiträge:
    497
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Stuttgart
    Hallo!

    rheumatische Rückenschmerzen fangen eigentlich ganz langsam an und entwickeln sich über Wochen oder Monate. Wenn es bei dir von einem Tag auf den andern kam, ist es wahrscheinlich eher was anderes. Könnte schon sein, dass es mit einer Erkältung zusammen hängt!
    Gute Besserung!
     
  5. Fabi

    Fabi Guest

    Hallo

    Ja, ich werde mich wohl zum Hausarzt begeben müssen. Kann sich denn ein Rheuma nicht plötzlich akut äussern? Dieser Schmerz ist wie angeworfen, begann aber zuerst mit einem Frösteln im Rückenbereich, wo ich dann annahm es seien grippale Gliederschmerzen. Ich habe weder starken Husten noch Schnupfen, was eigentlich zu einer Grippe gehören müsste. Deshalb frage ich mich, ob es sich um einen Rheumaschub handelt.
     
  6. kate

    kate Guest

    Hallo Fabi,

    bei mir fing es auch von heute auf morgen mit Fieber und starken Schmerzen an. Dann kamen aber jeden Tag neue Gelenke dazu......
    Oft hat man auch eine leichte Grippe und merkt sie kaum und sie äußert sich in Gliederschmerzen und Rückenschmerzen.
    oder ein eingeklemmter Nerv?
    es gibt so viele ursachen für rückenschmerzen. aber nur der arzt kann das herausfinden! würde so schnell wie möglich gehen, sonst machst du dir nur unnötig gedanken.
    lg kate
     
  7. Fabi

    Fabi Guest

    Hallo an alle!

    Heute war ich endlich beim Arzt. Nach abtasten und EKG (um ein Herzproblem auszuschliessen) vermutet er nun, das es sich um einen Virus handelt. Er macht allerdings noch ein Lungenröntgenbild, um ein allfälliger Tumor auszuschliessen. Rheumatische Beschwerden schliesst er aus. Ich habe eine riesige Packung Schmerztabletten bekommen. Ist natürlich nur Symptombehandlung, aber bei einem Virus kann man glaube ich nur auf bessere Zeiten hoffen.
     
  8. Tabby

    Tabby Neues Mitglied

    Registriert seit:
    26. September 2005
    Beiträge:
    145
    Zustimmungen:
    0
    Viel Vitamine zu dir nehmen, Obst, Gemüse und Säfte, dann wird das wieder, gute Besserung.