1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

unerklärbare Beschwerden im Knie

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von Megabyte, 9. September 2008.

  1. Megabyte

    Megabyte Neues Mitglied

    Registriert seit:
    9. September 2008
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    weiß nicht, ob ich hier richtig bin, aber ich erzähl mal meine Geschichte: Bin 17 Jahre alt und habe seit ca 3 Jahren immer stärker werdende Schmerzen im Knie. Die Schmerzen treten immer bei und vorallem nach Belastung auf. Rennen und auch schon der Schulsport sind damit mittlerweile unmöglich. Am Anfang wurde das ganze noch auf Wachstum geschoben (bin aber seit 2,5 Jahren nicht mehr gewachsen und laut Wachstumsprognose ausgewachsen). Röntgenbilder, MRT, Borreliose, div. Rheumatests und auch andere bakterielle Infektionen sind negativ. Auch am Gelenk selber ist nichts zu sehen (Schwellung etc.). Nur Kortison hilft die Schmerzen zu bekämpfen, was ich aber nicht dauerhaft nehmen möchte (die Behandlung wurde jetzt nach 5 Monaten wegen der Langzeitnebenwirkung abgebrochen).

    Habt Ihr irgendeine Idee, woher die Schmerzen noch kommen könnten und was man dagegen machen könnte?? Mittlerweile hat kein Arzt mehr eine Idee.

    Schonmal danke für eure Mühe!!!
     
  2. Christi

    Christi Mitglied

    Registriert seit:
    29. März 2007
    Beiträge:
    861
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Bad Urach
    hallo megabyte,

    kenne die kniebeschwerden auch, treppensteigen oder bergaufgehen werden regelrecht zur qual. meine rheumatologin hatte gemeint, es könnte an der hüfte liegen. hat dann meine hüfte geröntgt, habe aber noch keinen befund bekommen. wäre aber bei dir vielleicht auch eine möglichkeit oder zumindest mal ein röntgen wert.

    liebe grüße
    christi
     
  3. Lilly

    Lilly offline

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    5.171
    Zustimmungen:
    0
    hallo,

    und herzlich willkommen im forum :).

    warst du schon mal bei einem internistischen rheumatologen, oder kinderrheumatologen?

    entzündl rheumatische erkrankungen im kindesalter (auftreten vor dem 16 lebensjahr und du hast die beschwerden schon seit 3 jahren) nennt man juvenile arthritis.
    hattest du schon mal probleme mit den augen (entzündungen)?

    quelle

    oligoarthritis ist die entzündungen bis zu 4 gelenken (oligo =wenig, arthritis= gelenksentzündung).

    polyarthritis ist die entzündung vieler gelenke (poly= viel, arthritis= gelenksentzündung).

    das cortison dir geholfen hat, ist schon mal ein ansatzpunkt, da cortison nur gegen entzündungen hilft.

    falls du noch fragen hast, nur her damit! :)

    alles gute!
     
  4. Megabyte

    Megabyte Neues Mitglied

    Registriert seit:
    9. September 2008
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Danke für die Antworten. Die Hüfte wurde noch nicht geröngt, aber halt "von außen" untersucht. Dabei wurde nichts festgestellt. Ich werde es aber nochmal beim Ortopäden ansprechen.

    Komischerweise können im Blut keinerlei Entzündungswerte nachgewiesen werden. Cortison hilft aber trotzdem.
    Mit den Augen hab ich nur das Problem, dass ich kurzsichitg bin. Aber keine Entzündungen.

    Was ich noch vergessen hab: Es wurde eine Fußfehlstellung festgestellt, für die ich propriozeptive Einlagen bekam. Die trag ich jetzt schon seit ca. 1 Jahr ohne Besserung.