1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Undifferenzierte Spondyloarthritis

Dieses Thema im Forum "Entzündliche rheumatische Erkrankungen" wurde erstellt von Anker82, 19. Dezember 2013.

  1. Anker82

    Anker82 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    15. Dezember 2013
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Huhu,

    als Ich heute bei der Rheumaklinik war, wurde nochmal alles gründlich untersucht.
    Nochmal schnell ein Röntgenbild der ISG, da sieht man komischerweise nichts.
    Dann noch sehr viele Fragen, ob Ich Schuppenflechte oder sonstige Entzündungen habe wie Augenentzündung oder Harnwegentzündungen etc. Hatte Ich noch nie.
    Dann wurde noch vieles gemessen.

    Schober Zeichen 10/18
    Ott Zeichen 30/32
    Atembreite 6cm
    Finger Boden Abstand irgendwas mit 10cm
    Kopf Wand Abstand 0cm
    Tender Points keine Schmerzen

    Arzt meinte zu dem, das ist super gut! Ich freu mich einerseits, dass es so gut ist, aber andereseits widerspricht das voll.
    Habe nämlich eine entzündete ISG im MRT mit Kontrastmittel sichtbar.
    Laut Arzt, könnte das eine Frühform des MB sein, muss aber nicht.
    Letzendliche Diagnose: Undifferenzierte Spondyloarthritis.
    Hardcore Medikamente solle Ich erstmal nicht nehmen und bei Bedarf Celebrex nehmen und Diclofenac.
    Meine ISG ist heute mal ausnahmweiße ruhig geblieben, die letzten 2 Tage hat sie richtig rumgezickt...
    Nunja Ich sehe die Diagnose mit gemischten Gefühle^^
     
  2. Waldmensch

    Waldmensch Sozialkämpfer

    Registriert seit:
    13. Juni 2007
    Beiträge:
    649
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sachsen
    Nun sieht es doch wirklich gut aus und sei froh das du keine Hardcore-Medis benötigst. Die sind ja nun auch keine Bonbons wie du hier im Forum sicher lesen kannst. Wenn es aktuell ausreicht die Sache mit Diclo oder Celebrex anzugehen, dann solltest du beruhigt sein. Sicher kann dies der Anfang eines MBs sein und von daher solltest du immer auf diverse Dinge wie Entzündungen am Auge etc. achten. Oder auch wenn die Entzündungshemmer so nicht mehr ausreichend wirken.
    Also nicht zu sehr die Gedanken darüber schweifen lassen.

    LG
    Waldi
     
  3. gabi0

    gabi0 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    13. August 2013
    Beiträge:
    145
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    thüringen
    sorry war der falsche tread,lg gabi:o
     
  4. kaufnix

    kaufnix Mitglied

    Registriert seit:
    23. März 2012
    Beiträge:
    481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Zentralbayern

    Yepp, bin dabei ;). Bei mir heißt es "seronegative Spondylarthropathie". Nehmen sie bei Bedarf......... und bewegen sie sich viel............ :D
     
  5. Anker82

    Anker82 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    15. Dezember 2013
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Genau bei mir auch hehe
    Ja gut Ich werd wahrscheinlich mal im Fitnessstudio vorbei schauen.
    Ich hoffe nur nicht, dass das schlimmer wird im Laufe der Jahre, wer weiß.
    Mal schauen ob die Symptome besser werden wenn Ich eine Muskelschicht habe :)
    Hab mal gestern eine Tablette NSAR genommen, also mein ISG spricht gut gegen NSAR, aber die Rücken und Nackenschmerzen eher weniger, was Ich dann als Verspanungen bzw. nicht entzündlichen Schmerz hindeute. Aber grad gehts mir relativ gut, von dem her brauch Ich erstmal keine Medikamente :)
     
  6. kaufnix

    kaufnix Mitglied

    Registriert seit:
    23. März 2012
    Beiträge:
    481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Zentralbayern
    Genau das ist mehr oder weniger das "Hauptproblem". NSAR bringen da wenig bis gar nix. Eher ein Muskelrelaxans. Aber das Zeug will ich ja auch nicht ewig futtern. Dann eher eine Wärmflasche usw.. Und in diesem Bereich spüre ich besonders das Wetter. Heute mal wieder ein Tag zum "streichen". Vormittags noch Sonne und ab Mittag Nebelgrau und anschl. Regen.

    Finger, Achillessehne, Ellbogen, ISG, Iritis habe ich i.d.R. im Griff. Aber ein verkrampfter Rücken ist Sch***** ;).

    Lass es Dir gut gehen; i-wann wird es wieder wärmer und dann ist alles i-wie besser. Jedenfalls bei mir.