1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Undifferenzierte Kollagenose und soll jetzt zur Kur wohin?

Dieses Thema im Forum "Arzt- und Klinik/Reha-Suche" wurde erstellt von sunshine, 23. Juli 2014.

  1. sunshine

    sunshine Neues Mitglied

    Registriert seit:
    29. Juli 2012
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hessen
    Hallo,
    habe eine undifferenzierte Kollagenose mit Herz und Lungenbeteiligung. Nach überstandener Lungenentzündung soll ich jetzt einen Kurantrag stellen. Kann mir jemand sagen in welche Kurklinik bzw. Ort ich gehen soll? Komme aus Hessen.
    Würde mich über Meldungen freuen.
     
  2. ellli

    ellli Mitglied

    Registriert seit:
    27. Mai 2013
    Beiträge:
    79
    Zustimmungen:
    0
    Reha

    Hallo,

    ich habe letztes Jahr die Diagnose undifferenzierte Kollagenose bekommen und war im Herbst deshalb in Bad Bentheim zur Reha.
    Kann dir diese Fachklinik nur empfehlen sie kennen sich mit Kollagenose sehr gut aus und haben mir sehr geholfen meine vielen Fragen
    und Ängste zu beantworten.
    Falls du dazu noch Fragen hast kannst du mich gerne anschreiben komme auch aus Hessen.
    Die Diagnose wurde in der Kerkhof-Klinik gestellt.

    Viele liebe Grüsse
    Elli
     
  3. norchen

    norchen Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Januar 2011
    Beiträge:
    1.835
    Zustimmungen:
    19
    Ort:
    Thüringen
    hallo sunshine,

    ich war in der rheumaklinik bad wildungen...schau doch mal im netz ob das was für dich wäre...
    mir hat es sehr gut da gefallen, war selbst wg. r.a. da...
     
  4. sunshine

    sunshine Neues Mitglied

    Registriert seit:
    29. Juli 2012
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hessen
    Hallo Elli,

    vielen Dank für deine Antwort. Von Bad Bentheim habe ich noch nichts gehört und ist das eine große Klinik dort,kannst du mir ein bisschen beschreiben wie es dort ist?

    Viele liebe Grüße
    Jutta
     
  5. sunshine

    sunshine Neues Mitglied

    Registriert seit:
    29. Juli 2012
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hessen
    Hallo Norchen,

    ja sieht gut aus, aber geht scheinbar über Rentenversicherung muss sehen ob das die KK auch übernimmt.

    Vielen Dankund liebe Grüße
    Jutta
     
  6. ellli

    ellli Mitglied

    Registriert seit:
    27. Mai 2013
    Beiträge:
    79
    Zustimmungen:
    0
    Reha

    Hallo sunshine,

    die Klinik hat eine Homepage findest du im Netz. Sie liegt sehr schön am Wald mit einem See. Die Größe ist Ok man findet sich schnell zurecht. Von Friedberg aus bin ich mit dem Zug ca. 5,1/2 Stunden gefahren, war eine angenehme Fahrt. Musste nur einmal umsteigen. Mit dem Auto brauchst von Friedberg aus ca. 31/2Stunden. Parkplätze gibt es genug. Ich wollte aber lieber die Zugfahrt. Bad Bentheim liegt ziemlich an der holländischen Grenze. Sie bieten am Wochenende Tagesausflüge nach Amsterdam an.
    Direkt neben der Klinik ist ein sehr schönes Thermalbad welches der Haut sehr gut tut. Patienten dürfen einmal täglich umsonst rein. Ich hatte jeden Tag Licht und Schwefeltherapie. Nach ca. einer Woche konnte ich nachts mal ohne Schmerzen an den Händen schlafen. Die Ergotherapie sowie die tägliche Lymphmassage hat mir sehr
    geholfen. Ich war über den Hessischen Rententräger dort.
    Falls noch Fragen, frag mich.
    Mein Rat mache auf jeden Fall eine Reha du kannst davon nur profitieren und vieles über die Erkrankung lernen.

    LG Elli
     
  7. sunshine

    sunshine Neues Mitglied

    Registriert seit:
    29. Juli 2012
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hessen
    Reha

    Hallo Elli,

    vielen Dank schaue mir die Homepage an, werde es in Betracht ziehen mal sehen ob es die KK mitmacht.
    Haben sie dir versucht die Medis abzusetzen oder zu ändern? Denn in den 3 Jahren die ich jetzt über die Krankheit Bescheid weiß, habe ich nach vielem Rumprobieren , endlich einigermaßen verträgliches gefunden. Man liest bei einigen Bewrtungsportalen über andere Kliniken
    "-haben Diagnose angezweifelt -oder - Alle Medis abgesetzt- " das verunsichert unheimlich, deswegen habe ich mich immer dagegen gewehrt eine Kur zu machen. Weil man jahrelang als Hypochonder hingestellt wurde, aber das wirst du auch kennen.

    LG sunshine
     
  8. arabeske 20.06.2011

    Registriert seit:
    7. August 2011
    Beiträge:
    1.378
    Zustimmungen:
    2