undifferenzierte Kollagenose und Angst

Dieses Thema im Forum "Entzündliche rheumatische Erkrankungen" wurde erstellt von Viola.Tricolor, 7. August 2014.

  1. Lagune

    Lagune Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    31. Juli 2011
    Beiträge:
    7.409
    Zustimmungen:
    1.094
    Vorher zum Augenarzt, weil man bei bestimmten Erkrankungen am Auge das Medikament nicht nehmen soll und außerdem das man einen Ausgangspunkt hat, quasi wie war der Stand vor Quensyl Therapie deine Augen betreffend.

    Damit du nicht Wochen oder gar Monate auf den Augenarzttermin warten musst, sage bei der Anmeldung das du mit der Therapie sehr bald anfangen musst und natürlich um welches Medikament es sich handelt.
     
  2. Unhay

    Unhay Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    21. Mai 2014
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Wie gesagt ich verstehe völlig dass du Angst hast, die hat wohl jeder der mit dem Kram anfängt.
    wichtig ist glaube ich, dass du aus der Unwissenheit rauskommst, denn die macht Angst und dass du Hilfe erfährst, gerade am Anfang. Und da ist ein orthopädischer Rheumatologe doch ein super Anfang.
    ich bin jetzt in der ersten Zeit alle sechs Wochen beim Rheumatologen- er hat mir das angeboten, weil ich äh schon eher ängstlich bin:vb_cool:
    Ferner hat er zwei mal pro Woche Telefonsprechstunde und sagt ausdrücklich ich solle die auch nutzen.
    Glaube mir ich hatte und habe furchtbare Angst. Aber davon wird es nicht besser und vielleicht darf man auch nicht zu schnell panisch werden.
    Mein Arzt sagt immer, wir tun alles damit ich mit möglichst wenig Einschränkungen leben und für mein krankes Kind da sein kann. Und das ist doch was:)
    Ja Augenarzt ist wichtig. Ich habe auch gesagt, dass ich mit Quensl anfange und durfte noch in der gleichen Woche kommen. Jetzt muss ich alle drei Monate.
     
  3. Ina69

    Ina69 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    1. März 2013
    Beiträge:
    275
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Ich bin auch alle drei Monate beim Augenarzt und bekomme immer das volle Programm an Untersuchungen..
    bisher ist alles ok!!!

    Ich weiß ja nicht, woher du kommst aber da du schon in Wannsee warst, könnte dein Arzt versuchen, dich in der Rheumaambulanz der Charité unterzubringen. Da muss man zwar auch lange warten.. Aber das ist ja überall so!

    Liebe Grüße
    Ina
     
  4. Johanna Nielsen

    Johanna Nielsen Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    5. Februar 2014
    Beiträge:
    1.656
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Hamburg
    Viola, ich fühle mich sehr gut aufgehoben bei meinem Internistischen Rheumatologen.
    Er hat auch entschieden, das ich keine Basis mehr bekomme, hatte MTX, Enbrel, Humira, Simponi, nichts hat wirklich gewirkt außer das ich sehr starke Nebenwirkungen hatte.

    Außerdem ständige Harnwegsentzündungen.
    Da ich die Diagnose Morbus Bechterew, Fibromalagie habe entschied er sich das ich Rheasport bekomme, zunächst 36 Monate 2mal in der Woche.
    Genau dies ist in meinem Sinne.
    Medis nehme ich momentan Fentanyl-Pflaster 75/h und e´ventuall eine Voltaren wen nötig.

    Ansonsten ist für meine Erkrankung auch die Bewegung das A und das O.

    Ich wünsche dir füt den weiteren Verlauf alles Gute, und sehr viel Erfolg.


    Liebe Grüße aus Hamburg von Johanna-Beate:fish2::fish:
     
  5. Clara07

    Clara07 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    19. Oktober 2011
    Beiträge:
    1.157
    Zustimmungen:
    3
    Ein herzliches Willkommen im Forum, Viola.

    Die Charité Rheumaambulanz kann keine Patienten mehr aufnehmen. Die Information habe ich auch. Als Berlinerin wurde ich dort schon vor vielen Jahren aufgefordert, mir einen anderen Rheumatologen zu suchen.

    Du kannst noch versuchen einen Rheumatologen in einem MVZ (Medizinisches Versorungszentrum) zu bekommen. Wie die sind, kann ich dir nicht sagen. Vieles kommt auf den persönlichen Kontakt und die "Chemie" an. Wartezeite liegt dort zwischen 4-8 Monaten. Bis dahin muss der Orthopäde helfen.

    Ich wünsch dir viel Glück beim nächsten Termin.
    Alles Liebe,
    Clara :)
     
  6. Viola.Tricolor

    Viola.Tricolor Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    7. August 2014
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    vielen dank!

    Ich danke euch allen für eure Antworten, es ist schön etwas zu haben woran man sich halten kann. Fühlte mich mit der Sache bisher ziemlich allein gelassen, da ich auch keine Verwandten hier habe die mir helfen könnten. Wohne übrigens in Berlin, für alle die nachgefragt haben.
    Ich werde jetzt versuchen über meinen Rheumatologen zu einem internistischen zu kommen, er kennt bestimmt ein paar, an die er mich vermitteln kann und mit denen er sicher auch telefonieren wird. Ich war schon mal bei ihm, zwecks erstdiagnose, aber er wusste nicht so recht ob ich eine kollagenose oder eine seronegative rheumatoide Arthritis habe und hat dann auch wild rumtelefoniert damit ich schnell in "gute" Behandlung komme. Das die jetzt nicht ganz so gut war, dafür kann er ja nichts. Auf jeden Fall war er bisher der erste der sich Mühe gegeben hat und ich bin optimistisch dass er mich gut vermitteln kann.
    Den Rat bezüglich des Augenarztes werde ich Montag gleich umsetzen, hoffe ich bekomme schnellstmöglich einen Termin. Danke nochmal für den Hinweis :)

    Ich danke nochmal für die ganzen Antworten, ihr habt mir schon sehr geholfen. Jetzt kann es nur noch besser werden! ;)
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden