1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Und wieder ein Unfall

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von Mupfeline, 27. September 2008.

  1. Mupfeline

    Mupfeline Neues Mitglied

    Registriert seit:
    6. März 2008
    Beiträge:
    992
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sachsen
    Leider, ihr Lieben. Aber es scheint etwas übles zu sein. Ich habe mir das rechte Bein regelrecht verdreht vor einigen Tagen. Und seitdem ist es anders als sonst. WEnn ich mehrere Minuten stehe kann ich nicht mehr stehen. Es wird kalt. Eiskalt. Die Kälte kriecht richtig das Bein hoch und es tut schweineweh und hopp muss ich mich setzen. Das Bein fühlt sich dann an wie ein Holzbein. Eingeschlafen, taub und kalt.

    Es war schon mal als ich rauchte - und auch der Grund mit warum ich aufgehört habe. Aber damals war es nur nach langen Spaziergängen. Diesmal ist es ständig. Ich kann keine 5 Minuten hintereinander mehr stehen.

    Ob das die Durchblutung ist? Oder sollte es doch rheumatisch sein. Ich bin ziemlich ratlos. Meiner HÄ habe ich erstmal nichts gesagt. Sie ist ja auch der Meinung dass ich zu keinem Rheumatologen bräuchte, es "würde sich eh nichts ändern."

    Tja, was mache ich nun. Wer kennt das auch?

    Ich würde mich freuen wenn mir jemand antworten könnte, es ist recht beängstigend, es ist als ob sich das Bein in Holz verwandelt hätte.

    LG Mupfeline
     
  2. kukana

    kukana Moderatorin

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    10.412
    Zustimmungen:
    234
    Ort:
    Köln
    Was sagt dein Arzt dazu? Wenn das schon mal so war als du noch geraucht hast, dann kanns durchaus wieder etwas in der Art sein, eine Durchblutungsstörung, die du nicht auf die leichte Schulter nehmen solltest. Zur Not: ab in die nächste Ambulanz.

    Gruß Kuki
     
  3. sabsi

    sabsi Neues Mitglied

    Registriert seit:
    26. März 2008
    Beiträge:
    1.537
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Österreich
    Hallo Mupfeline

    Mensch,was macht ihr denn für Sachen? Ich an deiner Stelle würde das schnell abklären lassen,wie Kuki schon schreibt,zur Not ab ins die nächste Ambulanz.
     
  4. Muckel1986

    Muckel1986 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    3. April 2006
    Beiträge:
    829
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Braunschweig
    Guten Abend,

    an deiner Stelle würde ich das schnell abklären lassen. Ich denke da zum Beispiel an die schon genannte Durchblutung, aber auch an die Nerven die im Bein sind. Sei daher Vorsichtig!

    Doch wirklich ahnung habe ich leider nicht von der Materie.
    Gruß Muckel/Tobias
     
  5. Mupfeline

    Mupfeline Neues Mitglied

    Registriert seit:
    6. März 2008
    Beiträge:
    992
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sachsen
    Hallo ihr Lieben, ich wollte eigentlich wissen ob das auch bei "Rheuma" sein kann?

    Was bitte schön soll ich dem Arzt sagen? "Entschuldigen Sie, aber mein Bein ist eiskalt?" - Es tut mir leid, ich habe mich wohl falsch ausgedrückt und ich wollte auch nicht jammern. Ich wollte wissen ob Ihr das auch habt und ob das vielleicht eine rheumatische Begleiterscheinung sein kann?
     
  6. eva59

    eva59 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. März 2008
    Beiträge:
    385
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wien
    Hey Mupfeline,
    :troest:
    Der Hausverstand spricht schon für deine Vermutung mit mangelnder Durchblutung.
    Ich habe heuer bei den ersten kühlen Tagen eiskalte Finger und Hände gehabt, vor allem rechte Hand (wirklich unnatürlich kalt und blau) obwohl ich sonst auch im Winter ohne Handschuh gegangen bin. (Außerdem hatte ich dauernd, das Gefühl, dass etwas über meine Hand krabbelt, obwohl da nix war) Der Rheumatologe sagte, dass das kommt, weil die Schwellung im Gelenk Nerven und Blutbahnen so einengt.

    lg und Daumenhalten, dass es Dir bald besser geht, Eva
     
  7. Maus634

    Maus634 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    24. Juli 2007
    Beiträge:
    565
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Mupfeline,

    ich habe ja auch mit den Beinen zu tun, aber Eiseskälte hatte ich nur bei "Ausfällen vom Bandscheibenvorfall".

    Da du das

    Code:
    Ich habe mir das rechte Bein regelrecht verdreht vor einigen Tagen.
    beschreibst, würde ich eher nicht auf was Rheumatisches, sondern eher auf was Neurologisches schließen. Ob es das dann aber ist?

    Wenn ich rheumatische Erscheinungen z.B. vom Oberschenkel bis zum Fuß habe, dann ist das eher warm, aber nicht kalt.
     
  8. kukana

    kukana Moderatorin

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    10.412
    Zustimmungen:
    234
    Ort:
    Köln


    GENAU DAS wirst du dem Arzt sagen, dass dein bein eiskalt ist.

    Das kann vom Rheuma sein oder allgemein von der Durchblutung, es kann sogar ein Thrombus sein. Also ab zum Arzt!!!!
     
  9. ivele

    ivele Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. August 2005
    Beiträge:
    1.699
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    südl.NÖ
    hallo Mupfeline

    welche Farbe hat das Bein ?
    ist es weiß ?
    ist es marmoriert ?
    ist es eher dkl. rotblau ?
    aber es klingt für mich schon auch ein wenig nach Nervensache,
    bist du da gestürzt, als du das bein so verdreht hast ?
    dabei könnte man sich schon im WS - bereich was "beleidigen",
    so dass es zu Ausfällen kommt ...
    was fühlst du, wenn du dich in verschiedenen Bereichen z.B. zwickst?
    versuchs mal auf beiden Beinen, damit du den Unterschied merkst.
    Am sinnvollsten wär es ganz sicher,
    dich von einem Doc anschauen zu lassen !!
    liebe Grüße ivele :)
     
  10. Muckel1986

    Muckel1986 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    3. April 2006
    Beiträge:
    829
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Braunschweig
    Kukana: Das kann von Rheuma kommen? Hast Du da genauere Informationen? Gerne auch als PN, um den Faden hier nicht zu kapern. Ist nur, dann hab ich des vielleicht doch in der Verwandschaft / Familie. Gruß und vielen Dank!
     
  11. kukana

    kukana Moderatorin

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    10.412
    Zustimmungen:
    234
    Ort:
    Köln
    @Muckel: wie du weißt gibt es Rheuma arten die auch die Nerven angreifen, die Gefäße verschließen durch Entzündungen usw. das meinte ich damit.
     
  12. Marie2

    Marie2 nobody is perfect ;)

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    8.381
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    entenhausen
    hallo mupfeline,

    aber ganz selbstverständlich musst du das deiner ha sagen
    und zwar prompt! vielleicht hast du ja im kk meinen thread gelesen zum hämatom, dort berichtete ich auch von der kälte. ich denke,
    es könnte ähnlich sein, eine mangelversorgung durch gestörte
    nerven zb. das gehört umgehend behandelt! mach es nicht wie ich
    und warte zu lange!

    gruss marie
     
  13. Muckel1986

    Muckel1986 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    3. April 2006
    Beiträge:
    829
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Braunschweig
    Kukana: Das Rheuma auf Muskeln, Sehnen und Nerven gehen kann, war mir bekannt. Gefäße bislang noch nicht.

    Gruß und Danke für die Aufklärung
    Muckel/Tobias
     
  14. kukana

    kukana Moderatorin

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    10.412
    Zustimmungen:
    234
    Ort:
    Köln
    @Muckel,
    Die Vaskulitis ist eine rheumatische Erkrankung die Gefäße betrifft.


    http://www.rheuma-online.de/a-z/v/vaskulitis.html

    Durch die Zerstörung der Gefäßwand und durch den Verschluß der Gefäßöffnung wird das von diesem Gefäß versorgte Gewebe nicht mehr ausreichend durchblutet. Die Folge ist ein Infarkt. Bei einer nekrotisierenden Vaskulitis kleiner und kleinster Gefäße sind diese Infarkte sehr klein; da in den Organen oder anderen betroffenen Strukturen aber viele kleine Gefäße betroffen sein können, sind ebenfalls erhebliche Organschädigungen und Funktionsausfälle möglich.

    Daher meine ich, dass man bei Verdacht das schnell abklären sollte bevor es schlimmer wird.

    Gruß Kuki
     
  15. Muckel1986

    Muckel1986 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    3. April 2006
    Beiträge:
    829
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Braunschweig
    Guten Morgen,

    in dem Punkt mit dem schnell abklären stimme ich Dir voll und ganz zu.

    Mupfeline entschuldige bitte, dass ich deinen Faden etwas gekapert habe - das wollte ich eigentlich nicht. Versuch Doch gleich morgen (Montag) zum Arzt zu gehen und das abklären zu lassen. Wollen ja nicht, dass es unter umständen folgeschäden gibt, oder?

    Gruß Muckel/Tobias
     
  16. Tortola

    Tortola Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. Januar 2007
    Beiträge:
    1.135
    Zustimmungen:
    0
    Tortola an Mupfeline

    Hallo!

    Ich möchte Dich nicht verunsichern, aber ich würde sofort zum Arzt fahren. Mein Mann hatte letztes Jahr einen arteriellen Verschluß, er hatte die gleichen Anzeichen wie Du. Starke Schmerzen im Unterschenkel, eiskaltes, ganz weißes Bein und es war kein Puls tastbar. Er wurde sofort ins Krankenhaus gebracht und notoperiert. Nach 6 Wochen Krankenhaus-
    aufenthalt kann er jetzt mit einem Handstock gehen (Gott sei Dank wurde er von einer Amputation verschont)!
    Also fahre auf jeden Fall zum Arzt. Ich wünsche Dir alles Gute!
    Liebe Grüße von Tortola
     
  17. Mondschein22

    Mondschein22 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    25. November 2007
    Beiträge:
    96
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Mupfeline

    Ich kann mich meinen vorrednern nur ANSCHLIE?EN. Warum es nicht der HA sagen oder in die nächste Ambulanz ?
    Letztendlich zeigt dir dein Körper STOPP hier stimmt etwas nicht und zwar ganz Massiv.
    Letzendlich ob es an RH oder an Neurologischen usw liegt ist sekundär DU MUßT zu einem DOC und nicht noch Tage im I-Net suchen ach das könnte es sein oder ist ja nicht so schlimm.... wird ja wieder werden....
    Hört sich vieleicht hart an für Dich oder ich habe Dir gerade mächtig auf den "schlips" getreten aber du hast nur den einen Körper.

    Schluck deine Angst runter und geh zum Doc

    Mondschein22
     
  18. Mupfeline

    Mupfeline Neues Mitglied

    Registriert seit:
    6. März 2008
    Beiträge:
    992
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sachsen
    Danke schön für die Meinungen, ich werde mir morgen einen Termin bei unserem Internisten holen. Ich denke die HÄ ist damit überfordert. Ich weiss nicht ob das nachvollzogen werden kann, aber wenn man ständig mit was neuem kommt und immer wieder was neuem dann komme ich mir langsam selber vor wie damals Rock Hudson in seiner berühmten Rolle als er jeden Tag eine andere Krankheit fand.

    Da aber mein Bein schon wieder kalt ist und empfindungsarm nehme ich das morgen in Angriff.

    Scheisse - verDammt, das muss mal gesagt werden :eek:

    Wünsche Euch guten Sonntag

    Mupfeline
     
  19. kukana

    kukana Moderatorin

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    10.412
    Zustimmungen:
    234
    Ort:
    Köln
    Warum erst morgen? heute wäre ein guter tag damit in die Ambulanz zu gehen.
     
  20. Postmarie

    Postmarie Neues Mitglied

    Registriert seit:
    25. Mai 2008
    Beiträge:
    380
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    wo Fuchs und Hase guten Nacht sagen
    Hallo Mupfeline spasse nicht mit diesen Anzeichen, wie schnell kann eine Thrombose daraus werden. Gehe heute noch zum Doc.
    Liebe Grüße Postmarie