1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

und wieder ein neues MRT....

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von tysk_pige, 3. April 2010.

  1. tysk_pige

    tysk_pige Neues Mitglied

    Registriert seit:
    28. Dezember 2009
    Beiträge:
    105
    Zustimmungen:
    0
    hallo an alle noch einmal!

    wie in meinem alten Faden zu lesen ist, bin ich grade mitten in unzähligen Untersuchungen ob ich denn tatsächlich an Rheuma leide. Mein Rheumatologe, bei dem ich letztes Jahr im Dezember (!) war, hat mich zu einem Orthopädchirurgen überwiesen, eigentlich für eine Einspritzung ins Hüftgelenk, wo eine Entzündung drin ist. Das wurde letzes Jahr im Mai unter einer Arthroskopie festgestellt.
    So auf den Termin beim Orthopädchirurgen habe ich sage und schreibe bis zum 8. März gewartet. Anstelle der Einspritzung wurde natürlich erstmal ein Gespräch geführt. Er ist der Meinung das mit dem Rheuma könnte ich vergessen, ich habe ja "nur" Probleme mit der linken Hüfte. Er sagte dann, dass erstmal ein neues MRT gemacht werden soll, um zu sehen, wie weit die Entzündung fortgeschritten ist. Toll hab ich zu ihm gesagt, die MRTs die vor der ASK gemacht wurden, waren auch immer o. B. also glaube ich nicht, dass man jetzt NACH der OP etwas sehen würde. Er meinte daraufhin dass sie in der Klinik ein neues MRT bekommen haben und dann habe ich gefragt wie viele Tesla (so nennt man die Auflösung) das Gerät denn hat. Jetzt bekomme ich ein MRT mit einer Tesla-Stärke von 3 Tesla, die davor wurden immer so bei 1- 1,5 Tesla gemacht. Anhand der Bilder will er dann entscheiden, ob eine Einspritzung sinnvoll wäre oder besser noch eine Arthroskopie.

    Jetzt, da ich sowieso seehr skeptisch bei solchen Sachen und Bildern bin, habe ich tierische Angst davor,dass man auf den Bildern nichts sehen kann und der Orthopädchirurg dann sagt es ist keine Behandlung nötig...
    deshalb meine Frage:
    Wie kann ich die Bilder "schärfer" kriegen, also dass man auch wirklich was drauf sieht? Bedeutet es wenn ich mehr Schmerzen habe, dass dann auch mehr auf den Bildern zu sehen ist?

    ich hoffe auf Antworten, auch wenn der Text etwas lang ist ;-).

    viele Ostergrüße aus dem sonnigen Dänemark

    tysk_pige