1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Und immer noch eins drauf

Dieses Thema im Forum "Entzündliche rheumatische Erkrankungen" wurde erstellt von pittibiest, 7. Juli 2009.

  1. pittibiest

    pittibiest beliebtes Studienobjekt

    Registriert seit:
    26. April 2005
    Beiträge:
    196
    Zustimmungen:
    0
    Ich muss mich auch mal nen bischen ausheulen.............

    Nachdem ich nun 2 Funoplicatio Operationen hinter mir habe ist alles schlimmer als vorher.

    Ich habe weiterhin Sodbrennen ohne Pause und seit der ersten OP starke Schluckstörungen.

    Nun werde ich auf Sklerodermie untersucht, bei der Lungenfunktion wurde mir gesagt das mein Lungenvolumen super ist.......... aber mit dem Gasaustausch stimme etwas nicht, daher meine Kurzatmigkeit bei Belastung.

    Und zu allem Überfluss ist für die nächsten Monate auch noch Dr. A. in der Rheumasprechstunde......................:sniff:

    Es ist einfach zum verzweifeln............
     
  2. Schlappi

    Schlappi Neues Mitglied

    Registriert seit:
    21. Januar 2009
    Beiträge:
    328
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Brandenburg
    Es tut mir sehr leid...

    Hallo Pittibiest,
    es macht mich sehr traurig, zu lesen, daß es dir wieder schlechter geht. Wenn ich könnte, würde ich dir so gern helfen..... Gibt es denn gar keine Möglichkeit, das Sodbrennen in den Griff zu bekommen? Ob ein Arztwechsel was bringen würde? Es ist grausam, so hilflos und verzweifelt zu sein. Was kann ich für dich tun?
    Ich nehme dich in den Arm und halte dich ganz fest und wünsche mir ganz doll, daß es dir endlich mal besser geht.
    Sei hanz herzlich gegrüßt von Schlappi
     
  3. pittibiest

    pittibiest beliebtes Studienobjekt

    Registriert seit:
    26. April 2005
    Beiträge:
    196
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Schlappi

    vielen Dank für deine lieben Worte, ich fühle mich gleich ein wenig besser!!

    Leider würde ein Arztwechsel gar nichts bringen, das Sodbrennen ist eben Therapieresistent.............

    Mal sehen, am 5.8. bekomme ich die nächste Rituximab Infusion und am 28.7. ist Kontrollgastro.

    In jedem Fall weiss ich am 5.8. mehr.

    In Mitte wechseln die Doc's alle paar Monate im Rotationsverfahren, nun ist er eben wieder dran, er ist fachlich auch sehr bemüht, aber Patienten sind nicht sein Ding, vor allem wenn sie Fragen stellen oder auf seine Fragen antworten.

    Aber genug von mir, wie geht es dir denn inzwischen ?? Hast du alles ein wenig überwunden ? Was macht die neue Therapie ?

    Ich grüsse dich ganz lieb und drücke dich vorsichtig.