1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Und dann werden die Füsse taub

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von Petra G, 28. April 2003.

  1. Petra G

    Petra G Guest

    Hallo liebe Forumsteilnehmer,

    in der Hoffnung, einen guten Rheumatologen gefunden zu haben musste ich gerade eine derbe Niederlage einstecken.

    Seit ein paar Tagen geht es mir sehr schlecht - erster schlimmer Schub Anfang April - gleich danach eine Grippe. Vor Ostern mit Einzug des kälteren Wetters nächster Schub der mich seither voll und ganz im Griff hat. Bisher habe ich mit meinem neuen Medikamet Telos mir einigermassen Ruhe verschaffen können - bis ich heute morgen auf dem Weg zur Arbeit festgestellt habe, dass beim sitzen mein linker Fuß anfängt pelzig und taub zu werden - als ob ich mir durch das sitzen selbst etwas "abschnürren" würde. Übers Wochenende hatte ich zu den "normalen Schmerzen" (Verdacht auf Morbus Bechterew und Fibro) schon so ein komisches Gefühl direkt an der Wirbelsäule - etwas weiter höher wie die bereits bekannten Schmerzen mit Ausstrahlung bis in die Nieren.

    Also habe ich gerade bei meinem Rheumatologen angerufen und bekommen gesagt, bei aktuen Schmerzen dürfte ich morgens um 9.00 Uhr mal anrufen, die Sprechstundenhilfe würde dann mit dem Doc abklären wann ich mal zum Spritzen kommen dürfte. Sie hat mir gar nicht zugehört - denn mein Gefühl sagt mir, dass ich keinen Schub habe sondern entweder etwas anderes - oder eine nächste Stufe beginnt - was weiss ich!

    Jetzt stehe ich da. Also werde ich mich morgen früh zu unserem Orthopäden wagen - was bleibt mir anderes übrig. Der hat mich zwar bereits vor langer Zeit an einen internistischen Rheumatologen verwiesen, aber vielleicht kann er mir trotzdem helfen.

    Bis dahin - gibt es jemanden der Erfahrungen mit tauben Gefühlen im Fuß und Schmerzen im ganzen Bein hat?

    Gruß
    Petra G.
     
  2. Winnie

    Winnie Guest

    Hallo, Petra,

    für mich klingen Deine aktuellen Beschwerden sehr nach Bandscheibe!
    Ich selbst habe gerade eine Bandscheiben-OP in der HWS hinter mir und ich hatte eine taube bzw. kribbelnde Hand und Schmerzen in Schulter und Arm.
    Im Krankenhaus habe ich hauptsächlich LWS-Patienten getroffen, taube oder eingeschlafene Beine und Schmerzen im Rücken und das Bein hinunter hatten die zu beklagen!
    Bandscheibenvorfälle müssen nicht zwangsläufig operiert werden, meistens gehen sie von allein wieder weg!
    Es ist sicher eine gute Idee, Deinen Orthopäden aufzusuchen! Nicht warten!
    Viel Glück und alles Gute!

    Winnie
     
  3. monsti

    monsti Guest

    Hallo Petra,

    hatte vor einem Jahr im rechten Bein eine leichte Lähmung (Fußheberschwäche und Taubheitsgefühle), die anscheinend mit einer Entzündung des Kreuzbeins zu tun hatte. Diese Entzündung ist inzwischen weg, damit auch die Lähmung.

    Bin der gleichen Ansicht wie Winnie: Lass mal Deinen Rücken gründlich untersuchen! Wünsche Dir viel Glück, dass es ohne großen Aufwand wieder verschwindet.

    Liebe Grüße aus dem sonnigen Tirol von
    Monsti
     
  4. Klaus

    Klaus Guest

    Hallo Petra,

    Gehe einmal auf die Seite www.diebandscheibe.de, dort kannst Du unter Gleichgesinnten im Forum Fragen stellen, sehr aufschlussreich!

    mfg
    Klaus
     
  5. VerenaHH

    VerenaHH Guest

    Hallo Petra;

    auch für mich klingt das am ehesten nach einer Bandscheibengeschichte. Dazu solltest Du wissen: ist der Nerv geschädigt durch Druck, hat man genau 7 Stunden Zeit den Nerv wieder zu entlasten. Geschieht das später, ist die Wahrscheinlichkeit, dass der grösste Teil der Beschwerden nicht mehr verschwindet leider sehr gross.

    Um das schnell und kompetent zu klären, solltest Du zu einem Neurochirurgen und nicht zu einem Orthopäden. Die Orthopäden wissen meist nicht viel von Nerven und Mikrochirurgie.
    Eine einfach CT-Aufnahme verschafft hier Klärung. Röntgen kann keinen Bandscheibenvorfall nachweisen oder ausschliessen !!!

    Gruss und gute Besserung
     
  6. Hallo Petra
    Ja hört sich an wie nach Bandscheibe, eine Blockierung wäre eine mögliche Ursache. Oder eine Entzündung der Kreuz-Darmbein-Gelenke, wie bei Bechterew. Da strahlen die Schmerzen aschial in ein oder beide Beine und können Taubheitsgefühle auslösen. Das ist bei mir so.
    Muß aber auf jeden Fall ein Arzt feststellen, denn es kann auch von Bereichen der Wirbelsäule kommen, die höher liegen.
    Man sollte sehen, ob es einen Klopfschmerz an den Wirbeln gibt und wie die Reaktion bei Dreh-und Beugestellung der WS ist. Auch ist wichtig zu wissen, ob man das "in ein Loch treten-Syndrom" hat. Man tritt "daneben" und ein Schmerz schießt in die tieferliegenden Rückenregionen bis in die Beine.
    Hoffe Dir geht es bald etwas besser und der Arzt findet es raus.
    Gruß Merre