Umwelt, Natur, Lebensmittel -Lob und Kritik

Dieses Thema im Forum "Kaffeeklatsch" wurde erstellt von Snoopiefrau, 28. Februar 2014.

  1. Snoopiefrau

    Snoopiefrau Bodos Fraule

    Registriert seit:
    8. Februar 2006
    Beiträge:
    2.851
    Zustimmungen:
    1.406
    Ort:
    Schupfnudelschwabenstadt Augsburg
    Do me a Favour

    In Hamburg teste man die Hilfe App.
    Sie verbindet Menschen, die Hilfe im Alltag benötigen mit denen, die helfen möchten.

    Gruß
    Snoopiefrau

    @Marly, bei Alnat.. gab es ein entsprechendes Waschmittel.
     
  2. Wilson

    Wilson Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    16. Januar 2008
    Beiträge:
    211
    Zustimmungen:
    2
    Ich war gestern im Zusatzstoffmuseum in HH. Bisher dachte ich, ich wäre relativ gut informiert über Zusätze in Lebensmitteln. Ich muss sage, ich fühle mich von der Industrie verar....
    M.
     
  3. Snoopiefrau

    Snoopiefrau Bodos Fraule

    Registriert seit:
    8. Februar 2006
    Beiträge:
    2.851
    Zustimmungen:
    1.406
    Ort:
    Schupfnudelschwabenstadt Augsburg
    Diskriminierung

    Warum muss FRAU für die Rasierklinge, die gereinigte Bluse oder beim Friseur (Kurzhaarschnitt) jede Menge mehr bezahlen, als der Mann?
    Und dazu kommt noch, dass wir Frauen beim Lohn fast immer weniger für die selbe Arbeit auf der Hand haben als Männer.

    In Amerika wurde diese Ungleichbehandlung gesetzlich verboten, Frankreich diskutiert darüber....in Deutschland wird weiter ungerecht gehandelt:mad:

    http://www.vzhh.de/ernaehrung/373122/Tabelle_Frauenzahlenmehr.pdf
     
  4. Snoopiefrau

    Snoopiefrau Bodos Fraule

    Registriert seit:
    8. Februar 2006
    Beiträge:
    2.851
    Zustimmungen:
    1.406
    Ort:
    Schupfnudelschwabenstadt Augsburg
    Danke Wilson!

    Stelle mal den Link über Zusatzstoffe ein, dann kann sich jeder, den es interssiert, darüber informieren

    http://www.zusatzstoffmuseum.de/lexikon-der-zusatzstoffe.html
     
  5. Marly

    Marly Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    7. Dezember 2009
    Beiträge:
    4.521
    Zustimmungen:
    1.638
    Der Tipp mit dem Zusatzstoffmuseum ist sehr gut!!

    Vielleicht gehe ich mal hin, wenn ich wieder in HH bin.

    Früher hatte ich immer eine Liste dabei, wenn ich einkaufen gegangen bin. Irgendwann konnte ich die meisten auswendig. Da ich in frühen Jahren einmal den Beruf der Diätassistentin erlernt habe, mußte ich mich schon deswegen damit auskennen.
    Heute kenne ich die meisten nicht mehr.
    Es liegt daran, dass ich eh so gut wie überhaupt keine verarbeiteten Lebensmittel kaufe. An den meisten Regalen im Supermarkt gehe ich so vorbei. Wenn ich schon die ganze Tütenflut sehe ala Maggy fix für ..... das braucht doch wirklich kein Mensch.
     
  6. Marly

    Marly Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    7. Dezember 2009
    Beiträge:
    4.521
    Zustimmungen:
    1.638
    ..... bei uns in der Nachbarschaft wird gerade eine Flüchtlingsunterkunft aufgebaut und es wird schon eifrig gemotzt, ich könnte kotzen!!!

    Was ist so schlimm daran Menschen zu helfen? Warum sind so viele Menschen so egoistisch und unsozial? Wovor haben sie Angst?

    Es geht uns hier so gut, selbst Autos haben Häuser......

    Zum Glück habe ich auch ein paar freundliche Stimmen gehört, ein paar wenige....
     
  7. Snoopiefrau

    Snoopiefrau Bodos Fraule

    Registriert seit:
    8. Februar 2006
    Beiträge:
    2.851
    Zustimmungen:
    1.406
    Ort:
    Schupfnudelschwabenstadt Augsburg
    Oh, da können wir auch mitreden. Bei uns findet das selbe Problem 500 Meter entfernt statt. Holzhäuser entstehen und es wird diskutiert, bisher noch überwiegend sachlich. Ich habe jedenfalls schon mal mein altes Rad parat, unsere Tochter kauft sich neue Töpfe und möchte die Alten spenden.
    Gruß
    Snoopiefrau
     
  8. Marly

    Marly Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    7. Dezember 2009
    Beiträge:
    4.521
    Zustimmungen:
    1.638
    Ach meine liebe Snoopie, wir sind uns doch in Manchem so ähnlich :D:D:D

    Ich habe heute in Erfahrung gebracht, wer Sachspenden entgegennimmt und was gebraucht wird. Es hat sich eine kleine Bürgerinitiative gefunden, die Stadt hat keine Anlaufstelle bekanntgegeben.
    Morgen findet ein großer Flohmarkt für Kindersachen statt und eine Frau hat in der Tagespresse bekannt gegeben, dass sie dort steht und nicht verkaufte Waren gerne für die Flüchtlinge entgegennimmt und direkt dort hinbringt.
    Das finde ich gaaanz toll. Kindersachen haben wir bloß keine mehr.....

    Ich rufe Montag dort an, wir haben schon 3 Säcke gepackt und wir kaufen, wenn noch Bedarf besteht, Unterwäsche ein.
    Heute sind schon 150 von 800 Flüchtlingen eingezogen, direkt neben einem Recyclinghof.
    Was sie wohl denken,wenn sie sehen, was wir alles Brauchbares in Container werfen.....das ist mir jetzt schon peinlich :(
     
  9. Snoopiefrau

    Snoopiefrau Bodos Fraule

    Registriert seit:
    8. Februar 2006
    Beiträge:
    2.851
    Zustimmungen:
    1.406
    Ort:
    Schupfnudelschwabenstadt Augsburg
    mal wieder... Hühnerqual bei Wiesen.of

    Gestern (17.8.) auf WDR Mission Tierschutz, "die Story" über/von Friedrich Mölln
    Aktuell werden Hühner aus Bayern 14 Stunden durch die Republik gekarrt, zusammengepfercht, ohne Wasser und Nahrung, ohne Rücksicht auf Temperaturen. Tenor von Wiese..: Hühner dürfen länger als 8 Stunden transportiert werden, Staus, Verladezeiten nicht miteingerechnet. Das Bundesministerium meint dazu: Hühner sind keine Nutztiere und dürfen beliebig lang transportiert werden, müssen aber nach 12 Stunden getränkt werden. Das macht aber kaum keiner.



    http://www.ardmediathek.de/tv/die-story/Mission-Tierschutz-Undercover-in-deuts/WDR-Fernsehen/Video?documentId=30103878&bcastId=7486242
     
  10. Marly

    Marly Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    7. Dezember 2009
    Beiträge:
    4.521
    Zustimmungen:
    1.638
    die armen Hühner - was für eine Qual!

    Ich habe heute auf dem Heimweg beim Schlachter gehalten und Schnitzel gekauft. Die waren total billig, das hat mich echt erschreckt, wie billig Fleisch verkauft wird (ich gehe äußerst selten zum konventionellen Schlachter).

    Für so billiges Fleisch kann kein Tier artgerecht gehalten werden. Das war mir wieder eine Lehre und wird nicht mehr gekauft und in der Pfanne ist es arg geschrumpft.....

    Wenn wieder Fleisch dann vom Biohof, da gebe ich lieber mehr Geld aus und spare woanders, z.B bei den Energiekosten.
    Wir konnten weiter senken und müssen nun für 2 Personen 60 Euro für Strom und 62 Euro für Gas im Monat abdrücken.
    Das sind insgesamt 35 Euro weniger im Monat, dafür kann man eine Menge Biofleisch kaufen :D

    Da sind wir doch ganz stolz drauf. Nur aufs fast tägliche duschen verzichte ich ungern, da es meine steifen Glieder weckt....

    Habt ihr besondere Sparmaßnahmen? Mich interessiert es immer, wo man noch was einsparen könnte. Wir haben z.B. fast überall die Steckdosenleisten, die nur an sind, wenn es wirklich gebraucht wird, damit auch asgeschaltete Geräte keinen Strom ziehen können.
    Dann koche ich fast immer für 2 Tage, außer mein Mann hat Urlaub. Ich mache auch ganz oft Gerichte, die alle in einem Topf gegart werden können....

    LG
     
  11. Sinela

    Sinela Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    25. März 2006
    Beiträge:
    3.704
    Zustimmungen:
    1.267
    Ort:
    Stuttgart
    Hallo!

    Ich mache z. B. das Licht aus, wenn ich abends telefoniere. Das kann ich nämlich auch gut um dunkeln machen. ;) Man kann natürlich auch eine Kerze anmachen, wenn man ein wenig Licht haben möchte.

    LG, Inge
     
  12. Marly

    Marly Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    7. Dezember 2009
    Beiträge:
    4.521
    Zustimmungen:
    1.638
    @ Kati: ich hätte dich gern im Eimer sitzen gesehen :)

    Im Dunkeln telefonieren muß ich auch mal ausprobieren. Mit den Kindern damals bin ich den ganzen Abend gerannt, um immer wieder das Licht im Flur auszumachen, sie haben es immer wieder vergessen....

    Jetzt müssen sie selber Strom kaufen und rennen hinter ihren Kindern her... :D
     
  13. Uschi(drei)

    Uschi(drei) Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    2.037
    Zustimmungen:
    799
    @ Marly lach lach - so schnell ändern sich die Zeiten!!

    Nur mein Sohn läßt immer noch überall das Licht brennen -- und da knipsen es die Kinder aus!!

    Uschi
     
  14. Marly

    Marly Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    7. Dezember 2009
    Beiträge:
    4.521
    Zustimmungen:
    1.638
    Mein Mann hat da auch noch Lernkapazität...;)
     
  15. Snoopiefrau

    Snoopiefrau Bodos Fraule

    Registriert seit:
    8. Februar 2006
    Beiträge:
    2.851
    Zustimmungen:
    1.406
    Ort:
    Schupfnudelschwabenstadt Augsburg
    Apfelsorten allergiearm

    Immer mehr Menschen reagieren allergisch auf Äpfel die weniger Polyphenol enthalten. Das wurde dem Apfel abgezüchtet, weil er sonst eher braun wird.
    Besser verträglich sind daher Gravensteiner, Jonathan, Berlepsch, Goldparmäne oder Boskop
     
  16. Marly

    Marly Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    7. Dezember 2009
    Beiträge:
    4.521
    Zustimmungen:
    1.638
    Hi Snoopie

    das ist eine interessante Info. Ich bin leider kreuzallergen auf Kern- und Steinobst und esse Äpfel nur durchgebacken auf Apfelkuchen :D. Aber meiner Tochter werde ich das mal aufschreiben, ich glaube sie verträgt nicht alle Sorten...
     
  17. eve60

    eve60 PMR Fibro

    Registriert seit:
    4. Juli 2012
    Beiträge:
    1.487
    Zustimmungen:
    136
    Ort:
    Beim großen Wasser
    Danke für die Info, Snoopie, ich habe ja auch seit dem letzten Jahr das Problem, daß ich auf manche Äpfel ziemlich heftig reagiere. Werde mich mal an den alten Sorten orientieren.

    LG Eve
     
  18. Snoopiefrau

    Snoopiefrau Bodos Fraule

    Registriert seit:
    8. Februar 2006
    Beiträge:
    2.851
    Zustimmungen:
    1.406
    Ort:
    Schupfnudelschwabenstadt Augsburg
    Eine geplagte Freundin hält sich den Apfelschnitz an die Lippe. Sie kann dann sofort spüren, ob ihr die Sorte bekommt.

    Gruß
    Snoopiefrau ... die sich jetzt mal gleich einen Sommerapfel James Grieves schmecken lässt
     
  19. ElkeSt

    ElkeSt die Sonnensüchtige

    Registriert seit:
    19. Dezember 2003
    Beiträge:
    254
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Region H
    Hallo Eve,

    habe mich vor Jahren mal mit dem Thema beschäftigt, weil es mich verwunderte, dass die Äpfel nicht mehr wie früher braun wurden. Allergieprobleme habe ich keine. Ich habe hier mal eine Seite für dich. http://www.bund-lemgo.de/apfelallergie.html
     
  20. Snoopiefrau

    Snoopiefrau Bodos Fraule

    Registriert seit:
    8. Februar 2006
    Beiträge:
    2.851
    Zustimmungen:
    1.406
    Ort:
    Schupfnudelschwabenstadt Augsburg
    Hund vor Gift schützen

    Giftköder-Radar

    Hier werden aktuell ausgelegte Giftköder gemeldet.
    In unserem Stadtpark wurden welche verstreut!!
    [​IMG] und wieder: 3 Hunde in der Umgebung vergiftet, u.a.dieses hübsche Tier
     
    #300 30. August 2015
    Zuletzt bearbeitet: 8. Oktober 2015
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden