Umwelt, Natur, Lebensmittel -Lob und Kritik

Dieses Thema im Forum "Kaffeeklatsch" wurde erstellt von Snoopiefrau, 28. Februar 2014.

  1. Marly

    Marly Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    7. Dezember 2009
    Beiträge:
    4.441
    Zustimmungen:
    1.480
    Ich wohne ziemlich ländlich...einmal über die Straße und es fängt ein kleines Naturschutzgebiet an.
    Wir jaben an jedem Fenster einen Insektenschutz. Es kommt nur sehr selten etwas ins Haus.
    Unter der Terrasse leben Herrscharen von Ameisen, die ich gerne dabei beobachte, wie sie fleissig den Sand nach oben transportieren. Den ich dann alle paar Tage wieder in die Fugen fege.
    Einmal im Jahr setzt mein Mann die abgerutschten Steine wieder hoch, damit wir nicht stolpern.
    Sie stören uns überhaupt nicht und sie stechen auch nicht, dass man in die Notaufnahme muss.
    Ich habe in meinem kleinen Garten viele unterschiedliche Wildbienen und gestochen wurde ich dieses Jahr nur einmal. Da hatte ich auch selber Schuld.

    Insektenstiche gehören zum Leben dazu. Wenn man nicht allergisch reagiert, muss man da durch. So ist das Leben. Wir können ja nicht alles umbringen, was uns verletzen könnte...
    Wir zerstören deren Lebensraum, da müssen wir sie halt in unserem tolerieren.

    Ich würde mich sehr darüber freuen, wenn hier mehr aufgeforstet wird. Auch die Gartenbesitzer können ihren Teil dazu beitragen. Wir haben 3 Bäume gepflanzt, als wir hier eingezogen sind und es ist mir egal ob das den Nachbarn gefällt oder nicht.....weil Laub in ihren Garten bzw. auf ihre Steinwüsten weht.
     
  2. kukana

    kukana Moderatorin

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    11.660
    Zustimmungen:
    1.502
    Ort:
    Köln
    Meine Ameisen auf der Terrasse bekamen eine flache Schale mit Honigwasser in der äußersten Ecke, da sind sie dort geblieben.

    In diesem Jahr hat mein neues Terrassentier die Jagd übernommen.

    IMG_20190726_205559.jpg
     
  3. Chrissi50

    Chrissi50 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    29. November 2016
    Beiträge:
    3.779
    Zustimmungen:
    2.049
    Erdbienen haben wir jedes Jahr Hunderte. Sie kommen im Frühjahr alle gleichzeitig raus und dann schwirrt der ganze Vorgarten. Passanten bleiben sogar stehen, weil sie solche Massen noch nie gesehen haben. In dieser Zeit gieße ich im Vorgarten nicht, sonst vertreibe ich die Erdbienen. Sie mögen trockenen Sandboden.
    Für die Bienen und Hummeln hab ich ca. 20 große Lavendel im Garten verteilt und ein Bienenbeet neben dem Haus.
    Es ist also nicht so, dass ich Insekten nicht mag. Dort, wo sie hingehören, dürfen sie in Ruhe leben. Auch die Mäuse. Und unterm Holz überwintern die Kröten.
     
    Snoopiefrau gefällt das.
  4. Maggy63

    Maggy63 Kreativmonster

    Registriert seit:
    15. Februar 2011
    Beiträge:
    13.636
    Zustimmungen:
    4.951
    Ort:
    Niedersachsen
    Mit Seifenlauge einsprühen! Da kapituliert jede Blattlaus.
     
  5. Kati

    Kati Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    1. Januar 2009
    Beiträge:
    2.619
    Zustimmungen:
    598
    Ja Maggy... das ist mein erster Griff. Ich sprühe sehr ungern Gift und reibe mit Küchenpapier und Alkohol Schildläuse weg, nur um das Öl nicht spritzen zu müssen...- also da bin ich sehr brav.

    Aber leider klappt das nur im Anfangsstadium. Vorletztes Jahr kam alle Hilfe für die Pflanze mit Läusen zu spät.
    Wenn die Pflanze geschwächt ist kommt alles andere noch dazu.

    Kati
    P.s. Meine Freundin ist von einem Sclerodermus domesticus gebissen worden. Das produziert bei Otto Normalverbraucher Probleme bei einem Allergiker noch ein paar mehr.
    Noch so ein Tierchen das ich nicht im Haus brauche...
     
    #1985 3. August 2019
    Zuletzt bearbeitet: 3. August 2019
  6. Maggy63

    Maggy63 Kreativmonster

    Registriert seit:
    15. Februar 2011
    Beiträge:
    13.636
    Zustimmungen:
    4.951
    Ort:
    Niedersachsen
    Gibts die auch in Deutschland? Ich wüsste jetzt nicht, dass ich so ein Tier schon mal gesehen hätte. Zumindest nicht bewusst. Gute Besserung für deine Freundin!
     
  7. Kati

    Kati Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    1. Januar 2009
    Beiträge:
    2.619
    Zustimmungen:
    598
    Maggy ich hab den deutschen Namen für das Tierchen gesucht.... es gibt aber sicher unter uns jemanden, der das kennt!

    Wünsche Euch allen ein gutes WE!!!
     
  8. Snoopiefrau

    Snoopiefrau Bodos Fraule

    Registriert seit:
    8. Februar 2006
    Beiträge:
    2.804
    Zustimmungen:
    1.331
    Ort:
    Schupfnudelschwabenstadt Augsburg
    Update: Alnat.ra nimmt Korken und gibt sie an den Nabu weiter
     
    #1988 3. August 2019
    Zuletzt bearbeitet: 3. August 2019
    Marly gefällt das.
  9. Snoopiefrau

    Snoopiefrau Bodos Fraule

    Registriert seit:
    8. Februar 2006
    Beiträge:
    2.804
    Zustimmungen:
    1.331
    Ort:
    Schupfnudelschwabenstadt Augsburg
    http_%2F%2Fwww.lucianoschiazza.it%2Fdocumenti%2FSclerodermus_domesticus%2Fimage002.jpg
    :(
    Kati, vielleicht gibt es die nur im Süden? Da sollten sie bitte bleiben!

    Gute Besserung für deine Bekannte!
     
  10. Snoopiefrau

    Snoopiefrau Bodos Fraule

    Registriert seit:
    8. Februar 2006
    Beiträge:
    2.804
    Zustimmungen:
    1.331
    Ort:
    Schupfnudelschwabenstadt Augsburg
    @Marly
    Nutze inzwischen nur noch Ecos.a als Suchmaschine! Danke für den Tipp!

    Neuerdings kann man dort Reisen buchen und damit weitere Bäume pflanzen :top:
     
    #1990 3. August 2019
    Zuletzt bearbeitet: 3. August 2019
    Marly gefällt das.
  11. Maggy63

    Maggy63 Kreativmonster

    Registriert seit:
    15. Februar 2011
    Beiträge:
    13.636
    Zustimmungen:
    4.951
    Ort:
    Niedersachsen
    Ich hab gestern auch erstmal nach dem Tier gegoogelt. Vielleicht kennt man das doch und hats bis jetzt als Ameise angesehen? Keine Ahnung...
    Im damaligen Jugoslawien hat mich mal ein riesiger Käfer in den Rücken gebissen, davon hatte ich auch sehr lange was. Ich wüsste immer noch zu gerne, was das für einer gewesen ist.
     
  12. Snoopiefrau

    Snoopiefrau Bodos Fraule

    Registriert seit:
    8. Februar 2006
    Beiträge:
    2.804
    Zustimmungen:
    1.331
    Ort:
    Schupfnudelschwabenstadt Augsburg
    Erhöhte MwSt auf Fleisch!?

    Bildquelle. Zeitung
     

    Anhänge:

  13. Resi Ratlos

    Resi Ratlos Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    31. Januar 2016
    Beiträge:
    5.290
    Zustimmungen:
    2.829
    Habe ich in der Steiermark kürzlich auch fotografiert - in einem Waldgebiet.
     
  14. teamplayer

    teamplayer Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    8. Februar 2017
    Beiträge:
    3.155
    Zustimmungen:
    1.782
    Ort:
    Norddeutschland
    Hier nicht, das war reine Deko, so wie die Köderdosen. Außerdem platzen die meisten Ameisen vom Backpulver, tierfreundlich ist das nicht.

    Als ich letztes Jahr Ameisenplage hatte half gegen die eine Sorte Pfefferminzöl und gegen die andere Zimt (gemahlen). Wenn sie ihre eigenen Pheromone nicht mehr riechen können, bleiben sie weg.
     
  15. Uschi(drei)

    Uschi(drei) Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    2.034
    Zustimmungen:
    786
    Danke für den Hinweis, habe nachgefragt und bei uns nehmen sie die auch!!
     
    Ducky gefällt das.
  16. Maggy63

    Maggy63 Kreativmonster

    Registriert seit:
    15. Februar 2011
    Beiträge:
    13.636
    Zustimmungen:
    4.951
    Ort:
    Niedersachsen
    Wie kommst du denn auf sowas? Die fressen das doch gar nicht, sondern machen einen großen Bogen darum, weil sie den Geruch nicht mögen.
     
    Pasti und Katjes gefällt das.
  17. Heike68

    Heike68 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    8. Juli 2012
    Beiträge:
    3.642
    Zustimmungen:
    1.903
    Ort:
    Rheinland
    Doch, Maggy, das Backpulver wird mit einem Lockstoff wie z.B. Zucker versetzt und die Tierchen fressen so das Backpulver mit und...wie teamplyer schrieb, sie sterben elendig.
    Deshalb sollte man lieber auf Duftstoffe zurück greifen.
     
    teamplayer gefällt das.
  18. Maggy63

    Maggy63 Kreativmonster

    Registriert seit:
    15. Februar 2011
    Beiträge:
    13.636
    Zustimmungen:
    4.951
    Ort:
    Niedersachsen
    Wieso sollte Backpulver mit Lockstoffen versehen sein? Was sollen die beim Kuchen backen denn anlocken? Steh ich jetzt aufm Schlauch oder was?
    Ich hab schon öfter Backpulver gestreut, wenn ich Ameisen im Haus hatte und das einzige, was ich immer wieder beobachtet habe, ist, dass die Tierchen einen großen Bogen drum und sich schleunigst aus dem Staub gemacht haben. Ich hab in all den Jahren nicht eine einzige gesehen, die auch nur ein Körnchen angefasst hätte.
     
    Pasti gefällt das.
  19. Katjes

    Katjes Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    18. April 2007
    Beiträge:
    9.454
    Zustimmungen:
    2.438
    Ort:
    in den bergen
    Maggy, so haben meine Ameisen das auch immer gemacht....... einen großen Bogen ums Pulver.
     
    Pasti gefällt das.
  20. teamplayer

    teamplayer Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    8. Februar 2017
    Beiträge:
    3.155
    Zustimmungen:
    1.782
    Ort:
    Norddeutschland
    Ja, Schlauch. Gib doch einfach mal »Backpulver« und »Ameisen« als Suchbegriff in eine Suchmaschine ein, schon kannst Du nachlesen, was hier »behauptet« wird.
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden