1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Umfrage:Herzstechen, hoher Puls bei niedrigem Blutdruck

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von lilli, 7. September 2004.

  1. lilli

    lilli kleine Berliner Hexe

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    666
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Berlin
    da ich mitbekommen hab, das es doch wohl noch mehr gibt die dieses Problem haben, hab ich mir gedacht mal eine Umfrage zu starten.

    Also Herzstechen, ,hoher Puls bei niedrigem Blutdruckwer hat damit auch Probleme?
    Was für eine Rheumaart habt ihr und welche Medis nehmt ihr?
    Seid wann habt ihr diese beschwerden?

    Ich habe seid ca. 4 Jahren CP diagnostiziert, nehme Sulfasalazin, MTX, Omep, Folsäure, Jod, Remifemin,Ibu 800 nach bedarf und seid Februar Dilatrend gegen den hohen Puls.Trotzdem bekomme ich Herzrasen,Herzstechen und hohen Ruhepuls,vor allem wenn es mir Gelenkmäßig schlecht geht oder ich einen Schub hab.

    So nun seid ihr an der Reihe.
    Wäre doch Interessant da einen zusammenhang zu finden und dann vieleicht mal Doc L. dazu zu befragen.
     
  2. berlinchen

    berlinchen Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. September 2003
    Beiträge:
    2.516
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Hallo Lilli,

    ich habe Pso-Sponarthritis, nehme seit 4 Tagen Arava und 12,5 mg Corti.
    Ich kann mit mal zu hohem und mal zu niedrigem Blutdruck dienen, mein Plus rast auch schon mal, aber wird wohl meist die Aufregung beim Arzt sein.
    Zur Zeit habe ich wieder Herzrasen, bei und nach der kleinsten Anstrengung.
    Mir macht es keine Angst, aber ist schon irgendwie nervig :rolleyes:
    Ich habe das seit Anfang dieses Jahr immer wieder mal.

    Meine Beschwerden passen zwar nicht ganz in Deine Umfrage. Ich habs trotzdem einfach mal geschrieben, hoffe das ist ok??

    liebe Grüße
    Sabine
     
  3. sunny22

    sunny22 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    23. Mai 2003
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Baden-Württemberg
    hallo Lilli

    Ja, irgendwie kenne ich das auch. Ruhepuls von 90, Blutdruck meistens unter 110/ 80 ( 85/60 oder so keine Seltenheit), Herzstechen hab ich nicht immer, aber auch regelmäßig. Ausserdem hab ich noch so kleine Aussetzer, das fühlt sich dann an, als würde das Herz einen Schlag aussetzen. Lt. meinem HA aber harmlos (fühlt sich aber bedrohlich an :rolleyes: ).
    Ich hab eine Mischhkollageose und sec. Fibro. Medis nehme ich 5 mg Prädnisolon, Calcivit D, Ass 100 und Folsan.
    Bin gespannt, wie wie's den anderen so geht.
    Liebe Grüße
    Sunny
     
  4. ibe

    ibe Guest

    Super lilli

    Hallo lilli,

    ich bin dabei: habe Psoriasis-Arthritis, nehme aber zur Zeit nichts, weil keine Gelenkprobs mehr habe, damals habe ich MTX und Ibuprofen genommen. Also bei mir hats wohl nicht mit den Medis was zu tun, habe trotzdem leicht zu hohen Puls, aber viel zu niedrigen Blutdruck und zwischendurch bei Ruhe Herzrasen. Dann habe ich das Gefühl, das Herz will mir aus dem Hals springen, so klopft es, wie wild.

    Nun zu meinem Sohn, hatte ja schon in einem Beitrag dazu geschrieben. Er hat seit 11 Jahren cP und hat seit ein paar Wochen bei niedrigen Blutdruck erhöhten Puls und zwischendurch Herzstechen, beim tiefen Einatmen wird es schlimmer. Beim Puls messen hat er auch schon Aussetzer bemerkt. Er nimmt seit Anfang Mai letzten Jahres zu MTX, dieses er schon seit Jahren nimmt, Enbrel.

    So, das mein Beitrag hierzu. Ich bin mal gespannt, wie es weiter geht.

    Gruß ibe
     
    #4 7. September 2004
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 7. September 2004
  5. lilli

    lilli kleine Berliner Hexe

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    666
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Berlin
    He Sabinchen,

    na klar paßt dein Beitrag!!! ;)
    Hast doch Beschwerden.

    bussi

     
  6. Ulla

    Ulla "hessische Hexe"

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    582
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hessen


    Hallo lilli,

    da kann ich mich hier auch einreihen.
    Blutdruck ist immer im Keller und das Herz rast und hin und wieder sticht es.

    Ob es aber an den Medis liegt weiß ich nicht, habe es nämlich unter den verschiedensten Basis Medis gehabt.

    Dazu kommt das die meisten von uns auch einen niedrigen HB haben und somit es auch kompensatorisch zu diesen Symptomen kommen kann.

    Aber sei s wie es ist die Probleme sind da.


    Gruß


    Ulla
     
  7. Ulmka

    Ulmka Guest

    Hallo Lilli,

    ich habe auch eher niedrigen Blutdruck (ca. 110 : 65) und meist einen Puls so um die 90. Herzrasen hatte ich erst zwei mal, allerdings bevor ich die Diagnose MB und somit bevor ich die Medikamente bekommen habe (die leichte Entzündung im ISG hatte ich da aber schon 7 Jahre).

    An Medis nehme ich Piroxicam 20 mg, Prednisolon 5 mg, Omeprazol 20 mg, 1000 mg Calcium, 2 Vigantoletten 500, 300 mg Magnesium und 5 mg Zink. Seit 1 Woche ist auch noch Sulfosalazin (im Moment 1-0-1) dabei.

    Liebe Grüße

    Ulmka
     
  8. lilli

    lilli kleine Berliner Hexe

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    666
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Berlin
    Mal wieder nach oben bringen...


    Bis jetzt sieht es ja fast danach aus als wäre es die Krankheit selber die diese Probs verursacht.
    Na mal sehen ob noch was dazu kommt..
     
  9. schnullerdevil

    schnullerdevil Das Teufelchen vom Dienst

    Registriert seit:
    23. August 2003
    Beiträge:
    1.123
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    St. Margrethen, Schweiz

    hi lilli
    ja das problem kenn ich allzugut, es sei denn ich hab mich aufgeregt dann ist er zu hoch und alle wundern sich, wobei der blutdruck... nicht immer niedrig ist, gibt auch zeiten wo er hoch ist, kommt auf die mg an cortison an.

    hab psa und nehm normalerweise mtx, enbrel und corti 5mg
    lg schnulli
     
  10. lilli

    lilli kleine Berliner Hexe

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    666
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Berlin
    Mal wieder nach oben schubsen,
    da müssen doch irgendwo noch mehr sein, die diese Probs haben!!!
     
  11. kukana

    kukana Moderatorin

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    10.412
    Zustimmungen:
    234
    Ort:
    Köln
    als ich seinerzeit im krankenhaus war zur einstellung mit mtx, haben die schwestern immer merkwürdig geguckt weil mein puls so hoch war. schliesslich bekam ich ein 24 std ekg gemacht und folgendes kam heraus:

    indifferenztyp, sinustachykardie, tachyk. mit 110/min, inkompl. rechtsschenkelblock.
    frequenzen zwischen 60 und 152 /min, häufige sinustach., vereinzelt VES( ventrikulare extra systole), durchschnittl. rhythmusstörungen.
    herzecho ergab auch : alles ok.

    aber ob das nun von der cp kam oder bei mir einfach immer mal so ist, dass die frequenzen so hoch sind??? konnte keiner sagen. wär aber zumindest nichts schlimmes.

    gruss kuki
     
  12. Tibia

    Tibia Mitglied

    Registriert seit:
    3. September 2003
    Beiträge:
    946
    Zustimmungen:
    0
    Hi Lilly,

    hab auch seit ein paar Tagen ständig ein leichten Schmerz in der Brust. Gelegentlich arge Kreislaufprobleme. Mein EKG war jedoch soweit okay.

    Habe morgen einen Termin beim Kardiologen, denn irgendwie beunruhigt einen das ja doch.
    Und da der Wegener da ja auch aktiv werden kann, geh ich lieber hin und lass mich durchchecken.

    Hab auch mal den Beipackzettel vom MTX durchgelesen und dort steht:

    letztere häufiger bei Langzeit-Therapie mit Methotrexat: Flüssigkeitsansammlung zwischen den Herzbeutelblättern (Perikarderguss), Behinderung der Füllung der Herzkammern (Perikardtamponade), in Einzelfällen Entzündung des Herzbeutels (Perikarditis)

    Mal schauen was morgen dabei rauskommt. Melde mich wieder.

    Liebe Grüße

    Tibia

    [​IMG]