1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Umfrage an spondylarthritis oder psoriasis arthritis user

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von pejemi, 20. August 2006.

  1. pejemi

    pejemi Neues Mitglied

    Registriert seit:
    25. Juli 2005
    Beiträge:
    192
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    umkreis hannover
    hallo ihr lieben,

    im moment werfen sich nicht nur bei mir fragen auf....

    wer von euch bekommt eine basis? wenn ja welche...

    derzeit habe ich das gefühl das meine daumen (seit januar im unteren gelenk/daumensattelgelnk glaub ich heißt das) auch steifer werden.sie schmerzen ziemlich ....dann kamen die zeigefinger (das mittelgelnk) dazu....dann das mittelgelenk in den daumen und nun die zeigefinger im ganzen....es ging immer erst schubweise,also das der druck und der schmerz auch wieder weg ging und dann irgendwann blieb....derzeit sind es daumen und zeigefinger die einen dauerdruck haben und sehr häufig stark schmerzen.geschwollen sind sie nicht....nur heiß.und ich hab das gefühl es verändert sich was da drinnen
    außerdem hab ich seit ca. 4 wochen das meine unterarme und meine hände urplötzlich einschlafen und die hände dann arg schmerzen.seit kurzer zeit passiert das auch mit meinen füßen,wobei da eher so ein starkes picksen ist,wie tausend nadeln

    dazu ahbe ich nun verstärkt seit nem halben jahr das meine verse ständig schmerzt und ab und an eine "messer" durch mein fuß gerammt wird,bzw fühlt es sich so an als wenn was reißt,was es natürlich nicht tut...

    kennt ihr das?
    warum bekomme ich keine basis?ich hab echt schieß das sich das irgendwie ausweitet.zumal man ja sagt das bei psoriasis befall der nägel es auch in die finger kommen kann....ich habe tüpfennägel

    liebe grüße pejemi
     
  2. Sweety

    Sweety Mitglied

    Registriert seit:
    2. November 2005
    Beiträge:
    335
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Raum Cuxhaven
    Hey Pejemi,

    Ich habe auch PSA und das schon fast 13 JAhre,
    Ich bekomme eine Basistherapie "MTX",mit Unterbrechungen in all der Zeit,wegen Unverträglichkeit,dann wurden noch neue Medikament probiert,aber letzendlich sind wir wieder bei MTX gelandet.

    Das Prob mit den Händen habe ich auch,habe vor kurzem eine OP gehabt am Handgelenk,meine Füße machten schon in den Anfängen meiner Krankheit Probleme und es ist immer mal besser mal schlechter,mom leider wieder schlechter und auch der Fuß,der eigentlich Ruhe gegeben hatte.

    Liebe Pejemi,warum bekommst du keine Basis,wenn du solche Beschwerden hast und es jawohl auch eine Diagnose gibt?Denn je eher mit einer Basistherapie begonnen wird,je besser sind die Erfolgschancen,das es nicht zu deformierten Gelenken kommt.
    Was bekommst du denn überhauot??

    Halt den Kopf hoch und die Ohren steif......es kommen auch wieder gute Tage!

    Sweety
     
  3. poldi

    poldi Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. Juli 2004
    Beiträge:
    4.647
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rheinland-Pfalz
    Liebe pejemi
    Deine Beschreibung ist schon sehr gut. Was sagt denn dein Rheumatologe dazu. Er müsste sich doch mal äußern. Er kann doch nicht nur den Kopf in den Sand stecken. Ich würde den Arzt wechseln. Ich bekomme Cortison 5mg Mtx 15ml Arava 20mg Arcoxia 90 mg und 5 mal in der Woche Folsäure 5 mg. Dazu noch etwas für die gute Laune, um den ganzen Mist ertragen zu können. Dann muss ich noch 8 Medikamente nehmen für Folgeerkrankungen und für meine Herzgeschichten.
    Ich kann dir nur raten, ab zum Arzt und mit ihm ein ernstes Gespräch führen und ihn mal fragen, worauf er wartet.
    Liebe Grüße von Poldi
     
  4. pejemi

    pejemi Neues Mitglied

    Registriert seit:
    25. Juli 2005
    Beiträge:
    192
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    umkreis hannover
    hallo ihr zwei,

    lieben dank für eure worte...

    DAS ist ja genau das was ich mich die ganze zeit frage und auch die ärzte...aber irgendwie bekomme ich keine antwort und das thema wird schnell gewechselt oder es wird gesagt das es nicht nötig ist....dabei hab ich es seit laut meinen recherchen seit ich ca. 9 jahre bin...damals fing das alles bei einem sturz an....die tüpfennägel hab ich auch schon als kind gehabt,so wie einen psoriaisschub,an den ich mich aber nicht erinner.meine rückenbeschwerden hab cih auch seit dem,aber wurden nie für ernst genommen,erst seit letztem jahr,als ich den völligen zusammenbruch hatte...

    ich lese überall das man schnellstmöglichst eine therapie anfangen sollte und kann das ganze nicht nachvollziehen.

    ich habe eine sichere diagnose,von mehreren ärzten:spondarthritis bei psoriasis und sekundär fibromyalgie...dazu eine beidseitige hüftdysplazie

    meine derzeitigen medikamente:cortison (7,5mg),rantudil retard 2x ,tramal 50mg 1x , blutdruckmittelchen,magentablette und calcium....und noch was für meinen kopf ;-) stangyl und was wegen einer anderen geschichte

    ich denke ich werde mal mit mehr druck arbeiten und meinen hausarzt fragen,der ist nämlich der einzigste der sich fragt warum ich keine basis bekomme

    liebe grüße pejemi
     
  5. ibe

    ibe Guest

    Liebe Pejemi,

    das kann ich nicht nachvollziehen. Du brauchst eine Basistherapie, ganz dringend. Ich habe PSA, allerdings in Remission und das durch die damalige Einnahme von MTX und Ibuprofen. Heute spritze ich mir Enbrel und MTX, aber wegen der PSO. Rede mit deinem Hausarzt und suche dir nen anderen Rheumatologen.

    Lieben Gruß und alles Gute wünscht dir ibe.