1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Übermäßiges Schwitzen

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von Susann, 8. April 2002.

  1. Susann

    Susann Guest

    Hallo!
    Seit ich Cortison einnehme (oder ich weiß nicht so genau, ob es überhaupt damit zusammenhängt) schwitze ich übermäßig unter den Achseln. Ihr könnt euch überhaupt nicht vorstellen (oder könnt ihr, ich hoffe?!) wie unangenehm das ist!! Und auf was ich schon alles achte: Ja keine grauen Oberteile (ecklige Schweißflecken!!), nicht zu enge Oberteile (es könnte sonst unangenehm riechen [obwohl ich täglich dusche und schon verschiedene Deos ausprobiert habe]).
    Habt ihr ähnliche Erfahrungen gemacht? Was kann man dagegen tun???
     
  2. Melli

    Melli Guest

    Hallo Susann,

    ich kenne das Schwitzen auch so extrem, seit ich Cortison nehme. Nicht nur unter den Achseln, auch am Bauch bin ich kltschnaß. Bisher haben bei mir alle Mittelchen nichts geholfen. Die normalen Deo´s versagen bei mir auch nach kürzester Zeit - so daß ich immer streng nach Parfüm rieche, da ich so hoffe, den Geruch zu übertünchen.

    Ich persönlich nehme mir unterwegs - zur Schnellreinigung - Feuchttücher zur Babypflege (mit Lotion) mit. So hat man zwischendurch wenigstens ein sauberes Gefühl ...

    Viele Grüße, Melli
     
  3. Deleyne

    Deleyne Guest

    Hallo zusammen
    Ich nehme auch Cortison. Ich schwitze nicht mehr als vorher. Hingegen bekomme ich seither Wallungen, d.h. ich fühle eine Hitze durch den Körper gehen 2 - 3 x am Tag ca. 5 Min. Dann ist alles wieder vorbei. Kein Schwitzen auch während dieser Zeit. Ob es wohl auf die Dosierung ankommt? Nehme nur zwischen 5 - 6.25 mg täglich.
    Liebe Grüsse
    Deleyne
     
  4. ibe

    ibe Guest

    hallo, habt ihr es schon mit Trockendeos versucht, bei mir war es dann wenigstens mit dem Geruch vorbei.

    Gruß ibe
     
  5. Uschi

    Uschi Guest

    Hallöle,

    auch hierzu meinen kleinen Beitrag: ja, ich nehme Cortison seit 1993 und immer fange ich an zu schwitzen, wenn die Wirkung ins Blut geht - das ist schon richtig so.

    Aber, wie im vorherigen Beitrag: nicht jeder!!

    Und, Ibe, danke - ich denke mir, dass wir alle Deos nehmen, auch wenngleich diese hier nicht immer so helfen, denn diese Art schwitzen ist nicht so, wie die vom Arbeiten. Hier arbeitet das Blut mit.

    Gruss Uschi Ch.
     
  6. Ulla

    Ulla Guest

    Hallo Zusammen!

    also das man durch Kortison einnahme übermäßig schwitzt, dem kann ich nur zustimmen.
    Meine kleine Tochter bekommt schon seit Jahren systemisches Kortison, bei niedrigen Dosierungen ist mir noch nichts aufgefallen aber immer wenn sie höher dosiert wurde (20mg-30mg), entwickelte sie immer einen intensiven Körpergeruch.
    Für Kinder doch äußerst ungewöhnlich!
    Nachdem die Dosis wieder niedrger war, verschwand der Körpergeruch wieder.
    Liebe Grüße und eine schmerzfreie Woche
    Ulla
     
  7. hi

    ich habe von vielen leuten schon von diesen schwitzatacken unter kortison gehört. bei mir konnte ich es aber zum glück noch nicht feststellen. allerding habe ich soetwas vom valloron bekommen... vielleicht liegt es aber auch an der kombination beider medis.. keine ahnung.
    ich habe das glück das mein schweiß nicht riecht (bis auf den achsel schweiß) sonst würden wohl alle in meiner nähe umfallen :-/
    was bei mir gegen den achselschweiß hilft ist hidrofugal. soll angeblich nicht gerade das besste für die haut sein aber ich habe damit keine probleme :)

    cu elmar
     
  8. Angie

    Angie Guest

    Hi Melli und Ihr anderen Schwitzer,
    habe das gleiche Problem, wobei bei mir jetzt auch noch die Wechseljahre hinzukommen. Auch ich behelfe mich mit Baby-Reinigungstücher für zwischendurch. Außerdem habe ich immer ein Deo in der Tasche - für den Fall aller Fälle.
    Schwitzende Grüße von Angie
     
  9. kukana

    kukana Guest

    hi

    bei mir ist das mit dem schwitzen weniger geworden seitdem ich auf 2,5 mg reduziert habe. wenn ich es bei mir bemerke sag ich zumindest meinen kollegen bescheid sie sollen bitte ne bannmeile einhalten bei mir *ggg
     
  10. Ulrike

    Ulrike Guest

    Hallo Leute,

    Körperpflege ist doch unter Erwachsene kein Thema. Aber Deo ist nicht gleich Deo. Ich mach gute Erfahrungen mit dem "Secret-Stift". Da entwickeln sich keine unangenehmen Gerüche und man fühlt sich sicher (hört sich jetzt an wie in einem Werbespot), aber es hilft wirklich.
    Noch nen schönen Abend, Ulrike
     
  11. Eveline

    Eveline Guest

    Grüss euch Alle,

    muss leider auch Cortison einnehmen. Das Einzige das bei mir hilft sind Salbeitropfen (gibt es in der Apotheke), und abrasieren der Körperbehaarung, sodass kein Schweisgeruch entstehen kann.

    .......Eveline
     
  12. Bella

    Bella Guest

    Moin Leutz!

    Auch ich habe zeitweise so Wallungen. Ich benutzte "Secret Satin Dry", das hat bei mir sehr gut geholfen, ich merke eben, dass meine Achseln trockener sind.

    Viele Grüße,

    Bella
     
  13. Melanie

    Melanie Guest

    Hallo,
    habe auch noch einen Tip, es gibt von Nivea auch Deotücher für zwischendurch.
    Der Tip mit den Salbeitropfen war auch gut, zusätzlich kann man auch mehrere Tassen Salbeitee über den Tag verteilt trinken.
    Tschüs,
    Melanie
     
  14. Sabine

    Sabine Guest

    Re: Übermäßiges Schwitzen,TIPPS????

    Hallöchen Ihr, vielleicht tröstet Euch das, ich hab noch nie Cortison genommen und schwitze schon seit Jahren immer recht heftig. Kein Problem mit dem Geruch, aber die nassen Flecken auf den Klamotten schränken meine Kleidungsauswahl extrem ein, zumal ich Sommer und Winter schwitze. Bin fast schon untergewichtig, also daran liegt es auch nicht. Ich habe eiskalte Füße und Hände, aber nass unter den Achseln, unter der nicht so großen Brust, am Bauch, im Schritt... Also geholfen hat mir noch gar nichts und ich kann ja schlecht in Deo baden. Ich schreibe dies hier auch unter anderem Pseusdonym als sonst, weil mir das oberpeinlich ist. :-(
    Wenn jemand vielleicht hier die Sache mit den Salbeitropfen erklären könnte, wär ich sehr dankbar. Danke
     
  15. Eveline

    Eveline Guest

    Re: Übermäßiges Schwitzen,TIPPS????

    Grüss Dich Sabine,

    denn Tipp mit den Salbeitropfen habe ich gegeben.
    Da ich leider auch schon sehr zeitig, mit 40 Jahren, in die Wechseljahre gekommen bin, und auch vorher bedingt durch Cortison, Hitzewallungen und Schweissausbrüche habe, suchte ich nach pflanzlichen Hilfsmitteln.
    Wurde fündig in einem Buch über die Wechseljahre. Ich zitiere den Text:Salbei(Salvia officinalis)- Blätter und Blüten gegen nervöse Ängste, beruhigend (ohne müde zu machen), gegen Hitzewallungen und Schweissausbrüche.
    In der Apotheke lies ich mich über die Salbeipräparate beraten. Salbeitropfen haben den Vorteil das sie immer verfügbar sind, und nicht erst ein Tee gekocht werden muss.

    Mir haben diese Tropfen geholfen, in Kombination habe ich mir die Körperhaare entfernt. Schweissgeruch entsteht vorwiegend auf behaarten Stellen.

    Viele Grüsse...Eveline
     
  16. Gagi

    Gagi Guest

    Re: Übermäßiges Schwitzen,TIPPS????

    Hallo,
    es gibt Salbeiextrakt auch in Kapseln. Sie heißen NOSWEAT und sind von der Firma Madaus.
    Ich habe sie für meinen Sohn in der Apotheke gekauft, weil er sehr stark schwitzt und sie haben ihm ganz gut geholfen.
    Viele Grüße
    Karin
     
  17. Melanie R.

    Melanie R. Guest

    Re: Übermäßiges Schwitzen,TIPPS????

    Hallo,
    habe im Internet noch ein paar Tips gefunden.
    Also, homöopatisch soll helfen ein Präparat aus der Traubensilberkerze: Cimifuga, oder aus der Buschmeister-Schlange Lachesis (heißt wirklich so).
    Diese beiden Präparate sollen gegen Schweißausbrüche und auch übermäßiges Schwitzen helfen, auch in den Wechseljahren.
    Für ganz, ganz mutige Zeitgenossen könnte auch das Gift Botulinumtoxin A (Botox) helfen. Man kann es z. B. in die Achselhöhlen spritzen lassen, dort lähmt es die Schweißdrüsen. Es soll bis zu einem halben Jahr helfen. Die Kosten hierfür kenne ich nicht. Wie gesagt, nur für die ganz mutigen.
    Beides habe ich gefunden unter www.aerztezeitung.de.
    Tschüs,
    Melanie R.