1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

über zwei Wochen Kopf......

Dieses Thema im Forum "Kaffeeklatsch" wurde erstellt von mohr1, 14. Dezember 2007.

  1. mohr1

    mohr1 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    4. Oktober 2007
    Beiträge:
    600
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Helpsen
    Hallo :)
    Da mein Mann nun schon seit über 2 Wochen unter sehr staken Kopfschmerzen und Husten leidet ; in einer thur friert und nach der kleinsten Anstrengung schwitzt seit einer Woche so gut wie nichts mehr ist isst; mache ich mir langsam sorgen:confused: als er letzte Woche zum Arzt gegangen ist hat er Paractamol verschrieben bekommen und ist Krankgeschrieben worden; vor zwei Tagen war er dann noch beim HNO-Arzt da wurde ihn für 3Tage Azithromycin
    verschrieben; was aber auch nicht zu helfen scheint:confused:
    gegen die Kopfschmerzen hat er schon von mir
    Ibu 8oo genommen;
    könnt ihr mir sagen ob es normal ist wenn jemand so lange Kopfschmerzen hat? PS Fieber hat er nur einen
    Tag gehabt und das auch erst vor 3Tagen:confused:
    ich würde mich freuen wenn ihr mir zurück schreiben würdet; weil ich mach mir wirklich sorgen
    Liebe Grüße Erika
     
  2. Kasandra

    Kasandra Guest

    Huhuu Erika
    hmm es ist schon lang wenn man 2 Wochen Kopfweh hat und Paracetamol ist das Mittel der ersten Wahl für Docs :rolleyes: bei einem hilfts ( zb. bei mir ;) ) bei anderen nicht .
    Aber Ibo ist nicht für Kopfschmerzen gedacht . Wird Antibiotika nicht für länger aufgeschrieben? ....ich meine mich zu erinnern mind. 1 Woche durchnehmen . Vieleicht ist es besser noch mal zum Doc zu gehen wenn sich nix bessert , er soll wenigstens viel trinken wenn er nichts essen mag das ist wichtig.
    Fühl dich mal von mir gedrückt und wünsche deinem Mann das es schnell besser wird.

    Liebe Grüße
    Kasandra
     
  3. mohr1

    mohr1 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    4. Oktober 2007
    Beiträge:
    600
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Helpsen
    Liebe Kasandra:)
    vielen lieben Dank für deine Antwort;
    ja ich denke auch das er Montag noch mal zum Arzt gehen muss; aber ich hoffe das es ihn bis dahin besser geht; das zumindes die Kopfschmerzen nachlasen.
    liebe Kasandra ich wünsche dir noch einen schönen Abend
    Liebe Grüße Erika
    [​IMG]
     
  4. Lavendel14

    Lavendel14 Die Echte ;)

    Registriert seit:
    15. Oktober 2007
    Beiträge:
    3.150
    Zustimmungen:
    109
    Ort:
    zu Hause
    Liebe Mohr1!

    Ich denke auch, dass dein Mann unbedingt am Montag zum Arzt gehen sollte. Das Kopfweh dauert schon zu lange an.

    Ich wünsche dir und ihm, dass sich seine Beschwerde über das Wochenende deutlich bessern!

    Liebe Grüße
    Mandy
     
  5. mohr1

    mohr1 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    4. Oktober 2007
    Beiträge:
    600
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Helpsen
    Liebe Mandi

    [​IMG]
     
  6. Lavendel14

    Lavendel14 Die Echte ;)

    Registriert seit:
    15. Oktober 2007
    Beiträge:
    3.150
    Zustimmungen:
    109
    Ort:
    zu Hause
    [​IMG] Oh Erika, der ist ja niedlich.

    Tschüßi
    Mandy
     
  7. suse19782002

    suse19782002 ich liebe gummibärchen

    Registriert seit:
    16. September 2005
    Beiträge:
    1.541
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Fürstenwalde/Spree
    Liebe mohr,

    dass Dein Männe so lange Kopfschmerzen hat, ist schon eigenartig. Auf jeden Fall Monatg nochmal zum Ha, evtl. auch noch zum Neurologen, um das abchecken zu lassen.
    Bis dahin viel Ruhe, und trinken trinken trinken. Wenn es möglich ist:rolleyes:, kein Tv, Musik oder Compi, wenn dann leise. Immer genügend lüften, vielleicht auch ein kleiner Spaziergang an der frischen Luft. Wenn er sich dazu fit genug fühlt.
    Wenn es bei mir arg schlimm ist, nehm ich ne Tablette und leg mich schlafen. Hilft manchmal ganz gut.
    Ich glaube gelesen zu haben, dass Ibu auch bei mittel bis starken Kopfschmerzen gegeben werden kann. Allerdings sind Ibu800 nicht umsonst verschreibungspflichtig;), also nicht zu oft geben.
    Antibiotika sollte ich bisher immer bis zum Schluss nehmen, also bis die Packung leer war.
    Ich wünsche Deinem Mann gute Besserung.

    [​IMG]

    Liebe Grüsse
     
  8. mohr1

    mohr1 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    4. Oktober 2007
    Beiträge:
    600
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Helpsen
    Liebe Suse:)
    auch dir ein ganz liebes Dankeschön;
    für deine´Besserung´s wünsche für meinen Mann;
    ja ich kenne es auch so das man Antibiotika immer
    so lange nimmt bis man beschwerdefrei ist;
    aber mein Mann hat eine Packung aufgeschrieben
    bekommen wo nur 3 Stück drin sind; allein deswegen muss er Montag noch mal zum Doc; danke auch für den Tipp mit den Neurologen.
    wünsche dir auch eine schöne Vorweihnachtszeit
    Liebe Grüße Erika
    [​IMG]
     
  9. lexxus

    lexxus Neues Mitglied

    Registriert seit:
    24. September 2003
    Beiträge:
    3.972
    Zustimmungen:
    0
    hallo mohr,

    die beschwerden deines mannes kann ich auch nicht so recht einordnen, würde auch dafür plädieren mal nen neurologen zu konsultieren. paracetamol wirkt nicht bei jedem mit kopfschmerzen. ich bin selbst so ein fall, für solch gelegenheiten habe ich novalgin im haus, was ich aber sehr selten und nur, wenn es gar nicht mehr anders geht nehme.
    dass das azithromyzin nur für 3 tage gegeben wurde hat seine richtigkeit. es ist ein reines 3-tage-antibiotikum, welches noch einige tage nach ende der behandlung nachwirkt, weil es immer wieder vom darm resorbiert wird (wenn ich das richtig bei meiner ärztin verstanden habe). ich habe das vor einiger zeit auch genommen und es hat gut gewirkt. allerdings geht es ordentlich auf die leber, insofern wäre es sicher nicht verkehrt, wenn bei gleichzeitiger einnahme von schmerzmedis wie paracetamol und ibu mal die leberwerte überprüft werden, falls der arzt ein blutbild machen sollte. auch darf das azithromycin im nächsten halben jahr nicht wieder verordnet werden, sondern nur in größeren abständen (eben wegen jenes erwähnten problems).

    lieben gruß und gute besserung an deinen mann
    lexxus
     
  10. ingrid-anna

    ingrid-anna Neues Mitglied

    Registriert seit:
    7. Februar 2006
    Beiträge:
    271
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern/Franken
    anhaltende Kopfschmerzen

    Hallo mohr1,

    Dein Mann sollte beim Arzt eine Blutuntersuchung hinsichtlich Entzündungswerte CRP und BSG machen lassen.

    Anhaltende starke Kopfschmerzen können auch in die Richtung einer Vaskulitis der Temperolaterien gehen. Noch dazu wenn Dein Mann keinen Appetit mehr hat, Fieber hat und schwitzt, sollte auch in diese Richtung gedacht werden.

    Die Vaskulitis ist eine Gefäßentzündung, in diesem Fall könnte es eine Entzündung der Temporalaterien (die links und rechts zu den Augen führen, an den Schläfen) sein, die sehr starke Kopfschmerzen verursachen.

    Zusätzlich einen Augenarzt zu konsultieren wäre in diesem Falle angebracht. Der kann feststellen, ob die Augenarterien "frei" sind.

    Wenn es in die Richtung Arteriitis temporalis geht, ist es sehr wichtig, dass sofort mit Corti behandelt wird, weil es sonst Probleme mit den Augen geben kann.

    Dein Mann sollte auf jeden Fall den Verdacht auf eine Vaskulitis erwähnen. Die meisten Ärzte "denken" leider nicht an so eine Gefäßentzündung (leider auch eine Autoimmunerkrankung), da sie relativ selten ist.

    Liebe Grüsse an Deinen geplagten Mann
    ingrid-anna
     
  11. ingrid-anna

    ingrid-anna Neues Mitglied

    Registriert seit:
    7. Februar 2006
    Beiträge:
    271
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern/Franken
  12. mohr1

    mohr1 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    4. Oktober 2007
    Beiträge:
    600
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Helpsen
    Hallo Lexxus,
    Lieben Dank für deine Antwort, gut zu wiesen das
    Azithromyzin ein 3 Tage Antibiotikum ist, IBO habe ich dank deiner Information gegen Novalgin ausgetauscht,
    da mein Mann selten mal ein Schmerzmittel nimmt; habe ich eigentlich keine Bedenken wegen der Leberwerte;
    aber er soll das Montag beim Arzt mal anschprechen;
    auch das er noch mal nachfragt was die Uhrsache der starken Kopfschmerzen ist;
    ich mache mir solche Gedanken um meinen Mann;
    weil bei mir Anfang 2006 nach Wochen starker
    Kopfschmerzen Morbus Paget festgestellt wurde;
    im nachhinein denke ich das ich Glück habe, so einen
    kompetenten Rheumadoc zu haben;der mich als ich ihn von meinen Kopfschmerzen und mittlerweile einer
    kleinen Beule ich ich auf meiner Stirn entdeckt hatte erzählte, mich sofort zum Röntgen schickte..........
    nochmals vielen Dank für deine Information
    Liebe Grüße Erika






     
    #12 15. Dezember 2007
    Zuletzt bearbeitet: 17. Dezember 2007
  13. mohr1

    mohr1 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    4. Oktober 2007
    Beiträge:
    600
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Helpsen
    Hallo Ingrid-Anna
    auch dir danke ich für deine Informationen; ich werde mir das alles noch mal in Ruhe durchlesen;
    auch werde ich meinen Mann sagen das er Montag auf eine Blutuntersuchung besteht!
    ich hoffe ja das er dann mal richtig Therapiert wird!
    nochmals vielen Dank
    Liebe Grüße Erika

     
  14. Diana1970

    Diana1970 Ruhrpottgöre

    Registriert seit:
    26. Juli 2005
    Beiträge:
    1.437
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Im Revier
    hallo erika,
    es stimmt schon,die beschwerden deines mannes sind wirklich schwer einzuordnen :(
    ich kann von mir berichten,daß ich meine ein jahr andauernden chronischen kopfschmerzen,die allerdings in ihrer intensität schwankten,erst durch meinen rheumadoc und das corti von ihm losgeworden bin.diese wirkung war allerdings überraschend,da ich es eigentlich wegen meiner spondarthritis bekommen habe.seit 2 jahren bin ich in hinsicht chronischer kopfschmerzen nun beschwerdefrei :)

    bevor sie chronisch wurden habe ich lange jahre ibus gegen kopf- und nackenschmerzen genommen,und sie haben mir immer gut geholfen.
    ich könnte mir aber vorstellen,daß diese wirkung ursachenabhängig ist,weshalb sie dann halt nicht jedem helfen.

    wenn dein mann beim ha nicht weiterkommt,könnte evtl auch ein lungendoc mal schauen.
    der husten scheint ja recht hartnäckig zu sein.und vielleicht kann ein solcher doc diesen in zusammenhang mit den anderen symptomen einordnen.
    für husten gibt es nämlich ganz viele ursachen,vom infekt bis zur schwerwiegenden erkrankung.......
    ein neurologentermin und die entzündungswerte bestimmen lassen ist aber auf jeden fall auch sinnig!

    ich wünsche deinem mann alles gute und ein schnelles finden der ursache
    *daumendrück*

    liebe grüße,
    diana :))
     
  15. mohr1

    mohr1 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    4. Oktober 2007
    Beiträge:
    600
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Helpsen
    Hallo Diana,
    ein Jahr Kopfschmerzen Ojeh; gut das du die durch das Cortison nicht mehr hast:)
    Bin ja gespannt wie der HA reagiert, wenn mein Mann
    Montag da ankommt und sagt ich hätte gerne das eine Blutuntersuchung gemacht wird, und dann möchte ich noch eine Überweisung zum Lungenfacharzt;
    meine Töchter machen das auch immer so, dann sagt er immer, noch bin ich der Arzt:)
    aber ich hoffe das mein Mann sich durchsetzt, denn so kann es ja nicht weiter gehen!
    Diana ich danke auch dir für deine Unterstützung
    Liebe Grüße Erika
    [​IMG]





     
  16. mohr1

    mohr1 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    4. Oktober 2007
    Beiträge:
    600
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Helpsen
    Hallo auch mein Mann möchte...

    [​IMG]
     
  17. Diana1970

    Diana1970 Ruhrpottgöre

    Registriert seit:
    26. Juli 2005
    Beiträge:
    1.437
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Im Revier
    huhu ihr zwei,
    zum thema ärzte....mancher fühlt sich bevormundet,wenn man einfach kommt
    und sagt man will hier und dorthin.und das kann ich teils sogar verstehen.
    je nachdem halt,wie der fall liegt.
    besser ist es sicher so in der art von: wäre es nicht vielleicht sinnvoll,
    wenn ich auch mal zu einem ****arzt gehe?
    habe damit bisher nur gute erfahrungen gemacht,
    oft kommt man so erst ins - oft interessante - gespräch und somit auch zum ziel.
    bis auf ein/zwei ausnahmen,die wohl angst davor hatten,
    man läuft ihnen als patient davon :rolleyes:

    klappt das nicht wie geplant,besteht dann ja immer noch die möglichkeit,
    mit nachdruck eine überweisung zu verlangen :cool:
    oder in den sauren apfel beißen,und die praxisgebühr zahlen.

    einen leidfreien 3.advent wünsche ich euch :)

    liebe grüße,
    diana :))
     
  18. mohr1

    mohr1 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    4. Oktober 2007
    Beiträge:
    600
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Helpsen
    Liebe Diana,
    auch ich wünsche dir einen schönen und schmerzfreien
    [​IMG]
     
  19. Katjes

    Katjes Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    18. April 2007
    Beiträge:
    5.206
    Zustimmungen:
    187
    Ort:
    in den bergen
    hallo mohr,
    was hat denn der hno-arzt für eine diagnose gestellt bei deinem männe,
    weil ohne grund schreibt der auch kein antibiotika auf.
    falls es wegen der nebenhöhlen sein sollte,da helfen fußbäder mit senfmehl.
    für mich hört es sich erstmal nach einer erkältung,grippe an die sich in den nebenhöhlen festgesetzt hat.
    liebe grüße und gute besserung wünscht katjes
    (habe aber kein medizin studium hinter mir,deshalb würde ich auch den arzt nochmal aufsuchen und fragen was er denn meint was es seien könnte)
     
  20. mohr1

    mohr1 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    4. Oktober 2007
    Beiträge:
    600
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Helpsen
    [​IMG]Hallo Ihr Lieben,
    ich habe heute gutes zu berichten
    [​IMG] meinen Mann geht es wieder etwas besser[​IMG] wurde aber auch zeit er hat schon
    4kg abgenommen, bin so froh
    [​IMG] das er wieder Appetit hat
    und auch wieder besser aussieht
    [​IMG]
    auch mir geht es wieder etwas besser; ich habe mich vor zwei Wochen aus Angst das mein Mann mich ansteckt
    1 mal nicht mit MTX und 2 mal nicht mit Enbrel gespritzt;
    O man war die Quittung schlimm
    [​IMG] mache ich nie wieder[​IMG]

    @ Katjes deine Diagnose war auch die des HNO Doc;
    danke auch für den Tipp mit den Fußbädern
    [​IMG]

    wir wünschen euch allen einen schönen und Schmerzfreien 3 Advent
    [​IMG]