1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Übelkeit... vom MTX,Sulfasalazin,oder der Kombination?

Dieses Thema im Forum "Klassische langwirksame Antirheumatika" wurde erstellt von Juna, 17. Juli 2013.

  1. Juna

    Juna Neues Mitglied

    Registriert seit:
    6. Oktober 2009
    Beiträge:
    102
    Zustimmungen:
    0
    Guten Morgen,

    vorab meine Medikation:

    MTX 10mg 2-0-0 (nur MO)
    Sulfasalazin 500mg 2-0-2
    Prednisolon 5mg 1-0-0
    Omeprazol 40mg 1-0-0
    Ramipril comp 1-0-1
    Tilidin 200mg 1-0-1
    Folsäure 1-0-0 (nur MI)

    und nun zum Problem...die Übelkeit.
    Zu Beginn der MTX Therapie(Januar 2013) schlich sich -natürlich- Übelkeit ein.Vor allem am Einnahme-&Folgetag musste ich mich die ersten Monate oft übergeben,danach ging es aber wieder. Seit einem Monat nehme ich Sulfasalazin dazu,und die Übelkeit wurde schlimmer,und vor allem täglich.Ich kann vor 12-14 Uhr nie essen,ich glaube es würde alles sofort retour gehen.. Montag&Dienstag ist es richtig fies,wenn die MTX Übelkeit noch dazu kommt :(
    Es wird von Tag zu Tag schwieriger,morgens überhaupt die Tabletten runter zu kriegen! heute zB habe ich sie noch gar nicht genommen,ich kann mich mit der Übelkeit nicht überwinden,aus Angst das ich mich sofort übergeben muss.
    Das kann ja so nicht weitergehen...zumindestens die Tabletten muss ich irgendwie runterkriegen :(
    der Arzt wird mir sicher wieder sagen ich soll vorher MCP Tropfen nehmen.Ja,aber wie denn ? Übelkeit + eklig schmeckende Tropfen passt auch nicht so ganz zusammen...

    kann das an der Kombination von MTX und Sulfa liegen,oder kann das Sulfa alleine so starke Übelkeit verursachen ?
    Ich weiß einfach nicht mehr was ich machen soll :(

    LG
    Juna
     
  2. Nachtigall

    Nachtigall Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1. März 2012
    Beiträge:
    3.886
    Zustimmungen:
    17
    Ort:
    Bayern
    Hallo Juna,
    es könnte durchaus sein, dass du die Kombination von MTX und Sulfasalazin nicht verträgst. Die Übelkeit kann auch allein von dem Sulfasalazin kommen.
    Ich hab Sulfasalazin absolut nicht vertragen. Mir war zwar nicht übel, aber ich wurde plötzlich davon total müde, schlapp, antriebslos und schwindelig. Es hat auch nichts geholfen, deshalb wurde es wieder abgesetzt.
    Als ich mit MTX anfing, nahm ich schon lange Zeit Arcoxia, das hab ich auch nicht zusammen vertragen, da wurde mir immer schwindelig. Als Arcoxia dann durch Celebrex ersetzt wurde, war alles gut.
    Ich meine, du solltest mit dem Arzt sprechen. Wenn du Sulfasalazin nicht verträgst, gibt es auch andere Basismedikamente.
     
  3. PiRi

    PiRi IG-Mitglied

    Registriert seit:
    27. September 2006
    Beiträge:
    2.071
    Zustimmungen:
    8
    Ort:
    Herne
    Also, bei mir kam es allein vom Sulfasalazin: Übelkeit, Schwindel usw. Habe mich da 3 Monate lang durchgekämpft, dann ließ es nach....
    Beim nächsten Bluttest wurde es dann abgesetzt, weil ich zu hohe Leberwerte hatte...