Übelkeit des Todes nach 1 MTX Tablette

Dieses Thema im Forum "Klassische langwirksame Antirheumatika" wurde erstellt von Sandra M., 9. März 2019.

  1. Sandra M.

    Sandra M. Mitglied

    Registriert seit:
    13. Mai 2018
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    1
    Hallo , nachdem das Leflunomid seit dem Paussieren wegen Infekt im Dezember nicht mehr griff habe ich am Donnerstag nochmal MTX 7,5 mg zum Leflunomid dazu bekommen als Tablette ! Ich hatte von Juni - September 15 mg MTX gesprizt und ausser Übelkeit brachte es nix ( was der Professor auch weiss ) !
    Er sagte bei 7,5 mg wäre das mit der Übelkeit nicht .
    Ich gestern abend also die Tablette genommen und 30 min später fing diese Übelkeit an . Schlafen konnte ich auch nicht . Heute morgen um sechs hing ich im Bad mit Brechen und Durchfall ! Wenn das nächste Woche auch so ist lass ich die wieder weg ! Habe ich gar kein Bock drauf auf Übelkeit und co ! Meine Periode kam auch zurück obwohl schon drei Tage vorbei waren ! Was macht ihr gegen die Übelkeit ? Ich hab ne Reisetabletre genommen , ist ja der selbe Wirkstoff wie Vomex ! Euch allen einen schönen Samstag
     
  2. sumsemann

    sumsemann Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    10. März 2015
    Beiträge:
    499
    Zustimmungen:
    276
    Ort:
    Goslar
    Hallo Sandra, noch besser als vomex hilft mcp. Mich wundert allerdings ein bisschen der Durchfall. Ich kenne nur die Übelkeit nach mtx. Hast du dir vielleicht noch einen Virus eingefangen ?
    Aber ich kann dich verstehen, ich habe mtx auch wegen zu heftiger Nebenwirkungen abgesetzt.
    Gute Besserung
    Sumsemann
     
    Sandra M. gefällt das.
  3. Sandra M.

    Sandra M. Mitglied

    Registriert seit:
    13. Mai 2018
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    1
    Hallo @sumsemann ,danke für die Antwort ! Gibt es MCP noch ? Meine Mutter hatte immer die Tropfen und da hiess es mal die gäbe es nicht mehr . Ich war gestern auf Arbeitsamt auf Toilette und vorgestern in der Rheumaambulanz ! Falls n Virus umgeht wäre das auch möglich ! Es fing aber mit der Übelkeit ja nach der Einnahme an
     
  4. sumsemann

    sumsemann Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    10. März 2015
    Beiträge:
    499
    Zustimmungen:
    276
    Ort:
    Goslar
    Mcp gibt es wieder als Tropfen und als Tabletten. Ist aber verschreibungspflichtig.
     
    Sandra M. gefällt das.
  5. Sandra M.

    Sandra M. Mitglied

    Registriert seit:
    13. Mai 2018
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    1
    Ach mist dann kann ich die heute nicht besorgen ! Schade ! Muss ich montag zum HA. Danke Dir @sumsemann
     
  6. sumsemann

    sumsemann Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    10. März 2015
    Beiträge:
    499
    Zustimmungen:
    276
    Ort:
    Goslar
    Vielleicht wird es nach der Folsäure schon besser...
    Meine Stammapotheke hat mir auch manchmal schon Medikamente gegeben und ich konnte das Rezept nachreichen. Eventuell hast du diese Möglichkeit ?
     
    Sandra M. gefällt das.
  7. Sandra M.

    Sandra M. Mitglied

    Registriert seit:
    13. Mai 2018
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    1
    @sumsemann ja die Apo hat mir am letzten Freitag die Thronajod mitgegeben weil der Arzt Urlaub hatte ! Ich geh mal später fragen ! Folsäure nehm ich ja heute abend !
     
  8. sumsemann

    sumsemann Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    10. März 2015
    Beiträge:
    499
    Zustimmungen:
    276
    Ort:
    Goslar
    Viel Glück :1syellow1:
     
  9. Sandra M.

    Sandra M. Mitglied

    Registriert seit:
    13. Mai 2018
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    1
    @sumsemann ich muss am Montag zu Doc ! Hab sie nicht so bekommen da die Apothekerin selber nicht da war . Hab zur Überbrückung Inerogast gekauft
     
  10. mondbein

    mondbein Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    29. Dezember 2006
    Beiträge:
    989
    Zustimmungen:
    117
    Ort:
    RLP, Westerwaldkreis
    Sandra M. gefällt das.
  11. Catwoman55

    Catwoman55 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. September 2017
    Beiträge:
    156
    Zustimmungen:
    54
    Ort:
    Irgendwo im Nirgendwo
    Mir hat, überraschenderweise (bin eher skeptisch eingestellt ggü. Homöopathie) die Nux vomica D3 Globuli geholfen. Hatte zuvor Motilium (hat in Kombination mit einem AD eine QT-Zeit Verlängerung verursacht und musste abgesetzt werden). Iberogast hat nichts gebracht.
     
    #11 9. März 2019
    Zuletzt bearbeitet: 9. März 2019
    Sandra M. gefällt das.
  12. Sandra M.

    Sandra M. Mitglied

    Registriert seit:
    13. Mai 2018
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    1
  13. Sandra M.

    Sandra M. Mitglied

    Registriert seit:
    13. Mai 2018
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    1
    Danke
     
  14. Chrissi50

    Chrissi50 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    29. November 2016
    Beiträge:
    3.396
    Zustimmungen:
    1.824
    Nur mal zum Verständnis, weil ich Nux comical nicht kenne: Könnte es Nux Vomica sein?
     
  15. Milica

    Milica Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    27. Januar 2018
    Beiträge:
    1.215
    Zustimmungen:
    306
    Ja die kenne ich auch die Globulis.
    Ich bin auch skeptisch, aber...

    Meinen Kindern hat sie bei starker Übelkeit geholfen, da Vomex bei kleineren nicht mehr verschrieben werden sollte. Muss man aber zu Anfang jede Std nehmen. Also aufjedenfall in der Apotheke vorher beraten lassen, wie oft und wielange.
     
  16. roselo

    roselo Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    6. September 2006
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Berlin
    Hallo,
    als ich vor ca. 10 Jahren MTX nehmen musste, war hier ganz oft von Ananas gegen Übelkeit die Rede. Mir hat es zwar geholfen, konnte aber lange keine Ananas mehr sehen geschweige denn essen.
    Darüber findet Ihr bestimmt noch was hier im Forum.
    Viele Erfolg
    roselo
     
    Sandra M. gefällt das.
  17. Sandra M.

    Sandra M. Mitglied

    Registriert seit:
    13. Mai 2018
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    1
  18. Catwoman55

    Catwoman55 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. September 2017
    Beiträge:
    156
    Zustimmungen:
    54
    Ort:
    Irgendwo im Nirgendwo
    @Chrissi. Klar ist es Nux Vomica. ;) Immer diese blöde Autovervollständigung. Hatte es schon korrigiert. :1drink:
     
  19. Chrissi50

    Chrissi50 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    29. November 2016
    Beiträge:
    3.396
    Zustimmungen:
    1.824
    ok, danke.
     
  20. jobwa

    jobwa Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    6. Januar 2013
    Beiträge:
    80
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    Greifswald
    Auch, wenn ich mich wiederhole : Zofran ( Ondansetron) ist das einzige Mittel, das gegen ( zentrale) Übelkeit hilft. Vomex, MCP.... wirken nur auf Magen-Darm-Motilität.
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden