1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Übelkeit bei Sulfasalazin

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von Monika, 10. Juni 2001.

  1. Monika

    Monika Guest

    Hallo,

    bis vor einiger Zeit habe ich Sulfa.nehmen müssen(4 Tabletten am Tag). Während der Zeit hatte ich mit Übelkeit zu kämpfen. Deshalb war ich ganz glücklich, als mir ein Rheumatologe riet, das Mittel nicht mehr einzunehmen, da die Diagnose "Rheuma" nicht stimme.
    Jetzt habe ich allerdings meine zweite Regenbogenhautentzündung(Iritis), und ein weiterer Rheumatologe empfahl mir Sulfa., um weitere Schübe zu verhindern.
    Weiß jemand eine Möglichkeit, diese unangenehme Übelkeit bei Einnahme von Sulfa. zu vermeiden oder wenigstens abzumildern?
    Oder hat jemand eine Alternative zu Sulfa., die wenigstens die keine Übelkeit entstehen lassen. Das Mittel soll ich nur einnehmen, um eine weitere Iritis zu verhindern. Rheumatische Gelenkveränderungen und entsprechende Schmerzen liegen nicht vor.

    Viele Grüße

    Monika
     
  2. Tina

    Tina Guest

    Hallo Monika,
    ich nehme seit März Pleon RA, ist auch Sulfasalazin. Ich esse immer vor der Einnahme einen Naturjoghurt oder eine Schüssel Quark, um den Magen zu schützen (und den Darm). Vor allem ist es wichtig, vorher auch gut zu essen und dazu mindestens ein Glas Wasser zu trinken. Kaffee und Süßsigkeiten wegzulassen hilft auch, dass man das Zeug besser verträgt.
    Alles Gute, Tina.