1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Typisch Freitag...wenn man einen Doc....

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von carrie_06, 2. Januar 2009.

  1. carrie_06

    carrie_06 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    12. August 2008
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    ....ist keiner da ;)


    Hallo und ein frohes neues Jahr an alle,

    ich möchte mal mein heutiges Erlebnis erzählen:

    Bei mir wurde im April PSA festgestellt und ich wurde auf Sulfa eingestellt. Bis Anfang Dezember war alles gut zu ertragen....manchmal schon schmerzhaft....aber naja....
    Meine Schulter macht seit ca. 5 Wochen ziemliche Probleme, 2x Mal wurde der Nerv an der HWS mit einer lokalen Betäubung stillgelegt....das war schöööön...keine Schmerzen :D
    Seit ca. 3 Wochen habe ich Probleme beim Laufen, aber erträglich....bis Silvester. Ich hatte auf einmal ziemliche Schmerzen in der Hüfte und konnte nicht mehr richtig laufen. Das habe ich dann wieder auf ein erträgliches Maß hinbekommen, aber heute kam dann der Gipfel....ich konnte nicht mal mehr im Sitzen das Bein anheben. Ich konnte auch kein Auto mehr fahren. Und natürlich hatten mein Rheumadoc und mein HA ab 12 Uhr heute zu.
    Heute abend hat meine Mann mich dann zum Krankenkassenärtzlichen Notdienst in die Klinik um die Ecke gefahren, die haben mir Anfang Dezember auch den Nerv lahmgelegt.

    Und diemal konnte der Doc mir nicht helfen. Er meinte nur, dass meine Hüfte ok sei und die Schmerzen wohl vom Rücken, also dem Rheuma, kommen. Er wollte mir lieber kein Medi spritzen und er hat mir ein Muskelentspanner mitgegeben.

    Jetzt meine Frage: Habt ihr eine Idee, was ich ausser Wärme, Ibo und dem Muskelentspanner noch tun kann? Ich bin jetzt etwas ratlos....ich muss Sonntag auch arbeiten.....ohhh mann....

    Ich danke Euch für´s Lesen und den einen oder anderen Tipp und wünsche Euch ein schmerzarmes, schönes Wochenende!

    Viele Grüße

    carrie
     
  2. Mücke

    Mücke Guest

    eine idee habe ich nicht, wie du das bi sonntag wieder hinbekommst.

    im notfall krankmelden

    du schreibst es würde vom rücken (also rhwuma) kommen--kann es auch Rücken und nciht rheuma, sondern in dem fall bandscheibe sein??
    ist das untersucht worden?
     
  3. Amy80

    Amy80 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    23. April 2008
    Beiträge:
    179
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe auch PSA und die Beschwerden klingen sehr nach einer Entzündung im ISG. Ist ja sehr typsich für unsere Rheumaform.
    Mir hilft Wärme, leichte Bewegungsübungen, Dehnen und am besten, aber das ist am WE nicht möglich Physiotherapie.
     
  4. carrie_06

    carrie_06 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    12. August 2008
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Hallo Mücke, hallo Amy,

    lieben Dank für eure Antworten!

    @ Mücke: Ja..ich habe auch eine leichte Vorwölbung einer Bandscheibe, aber der Schmerz ist nicht mittig sondern eher linke Seite...

    @ Amy: stimmt...mit Wärme habe ich es auch versucht..ging dann etwas besser...

    heute morgen um 5 Uhr musste ich dann wieder aufstehen, weil ich nicht mehr schlafen konnte.

    Dann habe ich Ibo 800 genommen und dann ging es besser, aber das Bein anheben war immer noch nicht. Ich bin heute viel gelaufen und es ging besser als ich gedacht habe....

    Am 28.1. habe ich einen MRT->Termin....ich werde versuchen den vorzuziehen, denn je nachdem will mein Rheumadoc mich auf eine Biological umstellen.....und dann geht es ja im Februar zur Reha.

    Ich danek euch für Eure Antworten!

    Viele Grüße

    carrie