1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

tv-tipp,jetzt im wdr...

Dieses Thema im Forum "Entzündliche rheumatische Erkrankungen" wurde erstellt von Diana1970, 12. November 2010.

  1. Diana1970

    Diana1970 Ruhrpottgöre

    Registriert seit:
    26. Juli 2005
    Beiträge:
    1.437
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Im Revier
    ....kölner treff - heute ist eine junge frau zu gast,die an sklerodermie erkrankt ist und mit einer spenderlunge lebt.sie wird dort auch ihr buch vorstellen.
    noch war die böttinger nicht im gespräch mit ihr,kommt also gleich noch.

    lg,
    diana :- ))
     
  2. vroni `72

    vroni `72 war mal eine tänzerin ;-)

    Registriert seit:
    21. Januar 2010
    Beiträge:
    158
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    mittelhessen
    danke für den tip! :)
     
  3. Diana1970

    Diana1970 Ruhrpottgöre

    Registriert seit:
    26. Juli 2005
    Beiträge:
    1.437
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Im Revier
    hammer....ich bin wieder einmal sprachlos wie schlimm einige rheumatische erkrankungen verlaufen können,und daß sklerodermie schon im kindesalter beginnen kann,wusste ich bis heute nicht.

    die sendung wird am Sonntag, 14. November 2010, 09.35 - 11.00 Uhr im wdr wiederholt (claudia kotter ist als letzte im gepräch mit der böttinger).

    quelle: http://www.wdr.de/tv/koelner_treff/sendungsbeitraege/2010/1112/index.jsp

    aber bei allem leid.....der stratmann ist echt der hit und ebenfalls lohnenswert zum gucken....wat hab ich widda gelacht *gigger* :D

    lg,
    diana :- ))
     
  4. vroni `72

    vroni `72 war mal eine tänzerin ;-)

    Registriert seit:
    21. Januar 2010
    Beiträge:
    158
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    mittelhessen
    das mädel ist wirklich ein bewundernswerte persönlichkeit.
    chapeau.
    erschreckend, wie die sklerodermie auch äußerlich verändert.
    ich glaub, ich werde mir das buch mal zulegen.
    von ihr kann man bestimmt was lernen.
     
  5. delphin

    delphin Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. März 2010
    Beiträge:
    1.076
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    paderbornerland
    Claudia Kotter......einfach bewundernswert Hochachtung , wie Sie mit Ihrer Krankheit umgeht.
    Da frage ich mich einfach , darf ich dann überhaupt klagen, wenn es einen schlecht geht......sollte man immer nach unten schaun ,auf die , den es schlechter geht?
    Aber wie schön sagt man , die Hoffnung stirbt zuletzt, und ich freue mich auf die Zeit , wo es mir gut geht und genieße die auch , sowie Claudia Kotter. Einfach Toll.

    Übrigens der Köllnertreff ist immer wieder interressant , freitags ein muß für mich.
    lg. der delphin

    Lassen wir die Sonne :a_smil08: in unsere Herzen
     
  6. -Aufrecht-

    -Aufrecht- Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. September 2005
    Beiträge:
    364
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Meerbusch bei Düsseldorf
    Naja, was heisst schon "schlecht gehen" ?
    Glaubt mir, ich bin froh nur son bischen Bechterew zu haben. Ich möchte mit niemandem von Euch tauschen, stelle ich mir nämlich schlimm vor.

    Bei vielen stand zum Beginn der Krankheitskarriere die Frage "Strick" oder "Leben" man hat sich fürs Leben entschieden.

    So auch Frau Kotter. Ich finde toll, dass sie an die Öffentlichkeit geht und Aufklärung betreibt.

    Was wollte ich eigentlich sagen? :o
    Achso, bewundernswert, Hochachtung, Chapeau etc. das sind Attribute, die in meinen Augen auf Euch alle zutreffen.

    Ich zieh den Hut vor Euch, auch vor Frau Kotter.

    LG

    Michael