Tunguska möchte im Forum mitmischen

Dieses Thema im Forum "Ich bin neu!" wurde erstellt von Tunguska, 2. April 2020.

  1. Tunguska

    Tunguska Mitglied

    Registriert seit:
    7. März 2020
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    44
    Ort:
    München
    Hallo zusammen,
    Hier schreibt Tunguska.
    Als ich Anfang 30 war, bekam ich quasi über Nacht Rheuma. Chronische Polyarthritis.
    Natürlich hat es sich schon Monate vorher angekündigt, aber das ist mir erst im Nachhinein klar geworden.
    3 Jahre später mußte ich bereits in Frührente gehen, weil der Verlauf so aggressiv war.
    10 Jahre später bekam ich Knieprothesen. 4 Jahre danach eine Hüftprothese. Im Jahr drauf eine Ellbogenprothese und noch ein Jahr später auch im anderen Arm ne Ellbogenprothese.
    Eigentlich wären die Schultern auch dran....aber da haben die akuten Schmerzen zum Glück nachgelassen und darum schiebe ich es von Jahr zu Jahr hinaus. Trotz beträchtlicher Bewegungseinschränkung.
    Ich hab einfach keinen Bock mehr auf Krankenhaus.
    Trotzdem mußte ich vor 2 Jahren nochmal einrücken, weil sich die Hüftpfanne gelöst hatte und gewechselt werden mußte. Der Schaft konnte zum Glück drin bleiben und bekam nur ne neue Kugel verpasst.
    Hab ich dann alles in ner tollen Box ans Bett gestellt bekommen.
    Seit 2008 bekomme ich Biologika. Erst Remicade, was mir total gut geholfen hat. Aber nach der etwa 10 Infusion gings plötzlich bergab. Ich habs nicht mehr vertragen und mir gings ziemlich schlecht.
    Zum Glück kam da gerade RoActemra frisch raus, mit dem ich weiter machen konnte und nun schon über 100 Infusionen bekommen habe.
    Es hilft mir nicht ganz so gut wie Remicade, aber ohne Biologika wäre ich ein kompletter Pflegefall. Darum bin ich unglaublich froh, dass ich es vertrage und davon profitieren kann.
    Ich mache meine Krankheit nicht zu meinem Lebensinhalt, was natürlich nicht immer gelingt, wenn mich ein Schub in die Knie zwingt, dann muss ich mich natürlich drum kümmern.
    Aber das Rheuma ist bei mir nicht das Gesprächs-Thema. Er regt mich sogar auf, wenn Leute bei mir zu Besuch sind und es nur noch um Krankheiten geht. Für mich gibt es noch so viel anderes im Leben...
    Natürlich bleibt das Thema Krankheiten nicht völlig ausgespart, denn schließlich gibt es akute gesundheitliche Probleme, die einfach kommuniziert werden wollen und müssen.
    Nur ich möchte nicht ständig meine chron. Erkrankung immer und immer wieder durchkauen.
     
    Ducky, Sinela und stray cat gefällt das.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden