1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Tschüß bis bald!

Dieses Thema im Forum "Kaffeeklatsch" wurde erstellt von wilanwe, 15. Juli 2007.

  1. wilanwe

    wilanwe Neues Mitglied

    Registriert seit:
    29. November 2006
    Beiträge:
    329
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schönebeck BL: Sachsen-Anhalt
    Hallo Ihr Lieben,

    möchte mich für die nächsten Tage erst einmal verabschieden. Muss morgen früh ins Krankenhaus nach Lostau (Lungenklinik). Soll zwar nur eine Kontrolle sein, aber aus der letzten Kontrolle sind es fast 4 Wochen geworden. Lasse mich überraschen.

    Also bis dann!

    Leider habe ich da kein Internet-Anschluss, so dass ich mich nicht melden kann.

    Wünsche Euch noch einen schönen Sonntag.

    MfG
    wilanwe
     
  2. nido

    nido "Luxusweibchen" aus Nö

    Registriert seit:
    16. November 2005
    Beiträge:
    486
    Zustimmungen:
    0
    Liebe Wilanwe!

    Wünsche dir für deinen Klinikaufenthalt alles Gute und dass er diesmal nicht so lange dauert!

    Liebe Grüsse
     
  3. kerstin

    kerstin Mitglied

    Registriert seit:
    2. April 2007
    Beiträge:
    333
    Zustimmungen:
    12
    Hallo Wilanwe,

    auch ich wünsche Dir alles Gute und hoffentlich nur einen kurzen Aufenthalt.

    Liebe Grüße
    Kerstin
     
  4. SchirmerElke

    SchirmerElke Stehaufmännchen

    Registriert seit:
    2. Mai 2003
    Beiträge:
    426
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Buchen/Odw.
    Dann, liebe Wilanwe

    wünsche ich DIr alles Gute und das es für Dich positiv ausgehen möge.

    Lg schirmchen
     
  5. ibe

    ibe Guest

    Liebe Wilanwe,

    dann wünsche ich dir einen schön Krankenhausaufenthalt und wünsche dir viel Erfolg. Lass es dir gut gehen.
    Hoffentlich wird es nicht so lang, aber die Hauptsache, es bringt dir was.

    Gute Besserung wünscht dir ibe.

    [​IMG]
     
  6. ivele

    ivele Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. August 2005
    Beiträge:
    1.699
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    südl.NÖ
    hallo liebe Wilanwe,

    wünsche dir für morgen alles Gute,
    das die Untersuchungen o k sind und du gleich oder zumindest sobald als es für dich gut ist, wieder nach Hause darfst :)
    liebe Grüße ivele :)
     
  7. Cori

    Cori Optimistin

    Registriert seit:
    16. November 2004
    Beiträge:
    1.010
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    BaWü
    Hallo Wilanwe!

    Möge der Krankenhausaufenthalt nur eine kurze Stippvisite sein und Du ganz schnell wieder zuhause!

    Viele Grüße und alles Gute von

    Cori
     
  8. wilanwe

    wilanwe Neues Mitglied

    Registriert seit:
    29. November 2006
    Beiträge:
    329
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schönebeck BL: Sachsen-Anhalt
    Bin aus dem Kh zurück

    Hallo Ihr Lieben,

    möchte Euch mitteilen, dass ich aus dem Krankenhaus zurück bin.
    Möchte mich bei Allen bedanken, die mir für den Krankenhausaufenthalt gute Wünsche übermittelt haben. Es macht einem Mut, wenn man weiß, dass man Freunde hat, die an einem denken.
    Also nochmals herzlichen Dank Euch Allen!:p

    Die Test´s sind leider nicht ganz so günstig verlaufen, wie ich sie mir vorgestellt habe. Auf Grund der Lungenfibrose ist bei der geringsten Belastung, auch unter Sauerstoffzuführung von 3 l/min, ein rapides Absinken des Sauerstoffgehaltes im Blut auf 0,52 zu verzeichnen. Das hat zur Folge, dass mir der Arzt die Gymnastik verbieten wollte. Er sagte sinngemäß: "Ihr Rheuma interessiert mich nicht! Sie sind hier in einer Lungenfachklinik." Ein richtiger Fachi.....! Ich sagte ihm daraufhin, dass ich mir von ihm nichts verbieten lasse und er mir höchstens etwas empfehlen kann. Er daraufhin, "sollten Sie trotz meines Verbotes Gymnastik machen und Ihnen etwas passieren, lehne ich jegliche Behandlung ab." Ich habe ihm dann nur noch mit dem Rechtsanwalt gedroht. Daraufhin hat er dann wutentbrannt das Zimmer verlassen. Von Stunde an hat er mich gemieden. Ich selbst kann auch auf ihn verzichten. Muss zwar im Januar 2008 wieder zur Kontrolle ins Krankenhaus, aber wer weiß, was bis dahin ist. Sollte er auf dieser Stadion noch Arzt sein, werde ich eine Behandlung von ihm ablehnen.

    MfG
    wilanwe
     
  9. Mimimami

    Mimimami Immer ein (B)Engel

    Registriert seit:
    25. April 2007
    Beiträge:
    2.471
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Im schönsten Fleckchen Deutschlands
    Hallo wilanwe,

    schön dass du wieder da bist. [​IMG]

    Deine Reaktion dem Arzt gegenüber war meiner Meinung vollkommen richtig. Dieser Satz: "Ihr Rheuma interessiert mich nicht", ist doch vollkommen daneben. Du kannst ja leider auch nicht so denken. Klar ist es blöd, wenn du nicht genug Sauerstoff im Blut hast, aber wenn du gar keine Gymnastik mehr machst, kommt das nächste Drama.

    Frag doch bitte mal deinen Rheumaarzt, was du machen sollst?

    Ich frage mich, gibt es eigentlich noch einen Krankenhausaufenthalt, wo man zufrieden und beruhigt rausgeht? Was ich hier so lese, lässt mir die Haar zu Berge stehen. Klar, meiner war auch total eine Niederlage, aber geht es nicht auch anders? Kann man die Therapie von Lunge und Rheuma nicht aufeinander abstimmen?

    Wenn ich so schaffen würde, von wegen, das geht mich nichts an, dann würde ich sehr schnell Ärger mit dem Chef bekommen.

    Aber lass die Ohren nicht hängen. Ich glaube, du bist auf dem richtigen Weg.

    [​IMG]
     
  10. anira

    anira Registrierte Benutzerin

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    352
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Hallo wilanwe,

    schön das Du wieder zu Hause bist aber schade das die Tests nicht so verlaufen sind wie Du Dir das vorgestellt hast.
    Warum ist Dir denn die Gymnastik so wichtig? Der Arzt hat doch sicher seine Gründe wenn er sie Dir verbieten möchte, oder ? Ich verstehe Deine Reaktion dem Arzt gegenüber nicht so richtig, aber vielleicht fehlen mir da auch einige Hintergrundinfos. Ich wünsche Dir jedenfalls das es Dir gut geht - ob mit oder ohne Gymnastik.

    LG anira
     
    #10 23. Juli 2007
    Zuletzt bearbeitet: 23. Juli 2007
  11. ivele

    ivele Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. August 2005
    Beiträge:
    1.699
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    südl.NÖ
    hallo Wilanwe,

    tut mir leid, dass du im KH solch Frusterlebnis gemacht hast :mad: ,
    wenns dir möglich ist, versuchs zu vergessen...
    der Doc hatte 1. vermutlich wenig bis keine Ahnung von Rheuma,
    2. Angst, dass du bei Probl. sagst, er hat dir doch die Gym erlaubt , oder so ähnlich, evt war er überfordert und hat dies auf diese Tour gelöst,oder wollt sich einfach aufspielen ?? was es aber alles nicht entschuldigt :mad:
    " der Ton macht die Musik" sagt man bei uns ,
    also, wie weiter oben schon empfohlen, sprich mit deinem Rheumatologen
    (nimm die Lg Bef mit )dieser ist ja schließlich prim auch Internist und besprich mit ihm , wieviel du sicher vorsichtig !!! belasten darfst,
    abervermutlich kannst du selber dies am Besten sagen, da du es spürst und halt auch sofort reagieren mußt !
    Nicht nach dem Motto trainieren "nur die Harten kommen durch", das würde äußerst kontraproduktiv sein, sondern wirklich sanft und vorsichtig,
    denn sich mehr zu schaden als zu nützen, bringt wohl nichts.
    Aber sprich mal mit ihm und auch mit deiner Physiotherapeutin, denn auch diese haben mit Patienten zu tun, die eingeschränktes Atemvolumen haben und kennen sich daher auch damit aus.
    Alles Gute für dich und liebe Grüße ivele :)