1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Trotz Medikation geht es mir schlechter

Dieses Thema im Forum "Entzündliche rheumatische Erkrankungen" wurde erstellt von Bolli, 21. August 2016.

  1. Bolli

    Bolli Mitglied

    Registriert seit:
    15. Februar 2016
    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    3
    Hallo, ich habe Polyarthritis und nehme einiges an Medis ein.
    MTX 20mg schon länger, 10mg Cortison, 75mg Diclofenac (bei Bedarf 2x), Novaminsulfon bei Bedarf dazu.
    Seit 4 Wochen spritze ich nun noch Benepali 50mg.
    Die ersten zwei Wochen ging es mir leicht besser, aber seit ca. 1,5 Wochen habe ich massive Beschwerden:
    Die Daumengrundgelenke schmerzen vermehrt, die Hüfte zwickt und sticht, beide Schultern tun weh und dazu melden sich meine Bandscheibenvorfälle, die ich seit gut 6 Jahren gut im Griff habe.

    Hab noch was vergessen, Kopfschmerzen so dumpfe schlecht lokalisierbar, und Bläschen im Mund und auf der Lippe.

    Habe morgen einen Termin bei meiner Hausärztin und werde das besprechen. Meinen Rheumatologen muss ich morgen auch anrufen um zu besprechen wie ich das Benepali vertrage und ob ich es weiter einnehmen soll?

    Weis nicht was ich machen soll, nehme ja Schmerzmittel bis zur Erträglichkeitsgrenze und kann mich trotzdem nur bedingt bewegen.

    Habt ihr damit auch Probleme?
     
    #1 21. August 2016
    Zuletzt bearbeitet: 21. August 2016
  2. Maggy63

    Maggy63 Kreativmonster

    Registriert seit:
    15. Februar 2011
    Beiträge:
    7.357
    Zustimmungen:
    689
    Ort:
    Niedersachsen
    Ich hatte mit Mtx auch weiterhin Schmerzen. Das haben wir dann getauscht gegen Leflunomid, damit gehts mir besser.

    Die Bläschen könnten Nebenwirkungen sein oder vielleicht ein Herpes? Das sollte sich deine Ärztin mal ansehen.

    Wegen der Bandscheibenbeschwerden sollte Physiotherapie helfen. Oder Wassergymnastik, die belastet die Gelenke weniger.
     
  3. jens41

    jens41 Mitglied

    Registriert seit:
    29. Juni 2009
    Beiträge:
    86
    Zustimmungen:
    0
    MTX und Diclo, da muss man echt aufpassen. Die Leber mag diese Kombi gar nicht. Arcoxia soll da etwas verträglicher sein.