1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Trockene Ohren

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von puffelhexe, 19. Mai 2015.

  1. puffelhexe

    puffelhexe Bärenmama von Pedro

    Registriert seit:
    20. Februar 2005
    Beiträge:
    12.094
    Zustimmungen:
    5
    hallo.

    ich habe im Forum trockene Augen
    und trockene Nasen gefunden.
    aber kennt auch jemand trockene
    Ohren? ich habe seit Tagen trockene
    Ohren. das ist vielleicht unangenehm.
    Wund- und HeilSalbe ist nicht so toll
    im Ohr.

    liebe Grüße von Puffel
     
  2. moni3

    moni3 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. März 2010
    Beiträge:
    3.402
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    österreich
    blöde frage,aber ich hab das noch nie gehört,wie macht sich das bemerkbar puffel ein trockenes ohr?lg
     
  3. puffelhexe

    puffelhexe Bärenmama von Pedro

    Registriert seit:
    20. Februar 2005
    Beiträge:
    12.094
    Zustimmungen:
    5
    also nicht tief drinnen im Ohr. mehr
    so der Eingang und der Bereich
    drumrum. juckt und ganz trocken
    und schuppig.
     
  4. Lavendel14

    Lavendel14 Die Echte ;)

    Registriert seit:
    15. Oktober 2007
    Beiträge:
    3.159
    Zustimmungen:
    114
    Ort:
    zu Hause
    Hallo Puffelhexe,

    bei mir gesellt sich zu Augen-, Nasen- und Mundtrockenheit auch Trockenheit im/am Ohr. Ich hab Sjögren....und kenne einige Mitbetroffene, die auch Probleme mit den Ohren haben.
    Begleitet wird die Ohrentrockenheit von Juckreiz. Vor Jahren wurde mir Cortisonlotion verordnet, die irgendwann nicht mehr gut half, d.h. die Abstände zwischen den Anwendungen wurden immer kürzer. Nun habe ich Elidel 1% Creme, die mir gut hilft.

    Du kannst es auch mit Babyöl probieren.

    Kann natürlich auch ein Pilz, ein reizendes Pflegeprodukt oder sonstwas sein. Da hilft nur hautärztliche Abklärung.
     
    #4 19. Mai 2015
    Zuletzt bearbeitet: 19. Mai 2015
  5. moni3

    moni3 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. März 2010
    Beiträge:
    3.402
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    österreich
    oije.ja jetzt verstehe ich dich.
    ich hatte nur mit trockener nase zu tun,da half Emser salz.
    weis nicht ob es da was für die ohren auch gibt.
    frag mal den HNO wenns nicht besser wird.
    nachdem es aussn ist,würd ich mit chremen probieren die fett sind.
    aber ja hast ja e schon gemacht.lg
     
  6. moni3

    moni3 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. März 2010
    Beiträge:
    3.402
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    österreich
    oder babyöl da kann auch nix schief gehen.lg
     
  7. Tinchen1978

    Tinchen1978 Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    20. Januar 2014
    Beiträge:
    1.027
    Zustimmungen:
    130
    Ort:
    BW
    Huhu puffel,

    ich würde auch den Arzt gucken lassen, das könnte ein Pilz sein. Bei meiner Tochter hatte das der Hausarzt festgestellt und es gab dann spezielle Tropfen, meine ich. Dann ging es auch schnell weg. Mit Hausmitteln kamen wir damals nicht weit.

    LG von Tinchen
     
  8. puffelhexe

    puffelhexe Bärenmama von Pedro

    Registriert seit:
    20. Februar 2005
    Beiträge:
    12.094
    Zustimmungen:
    5
    au weia. auch das noch.
     
  9. moni3

    moni3 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. März 2010
    Beiträge:
    3.402
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    österreich
    ich würd es mit Kamillentee probieren.
    ich denk da kann man auch nichts falsch machen.aber nur meine Meinung.lg
     
  10. Whiskas

    Whiskas Mitglied

    Registriert seit:
    21. März 2015
    Beiträge:
    123
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    im Outback
    @Puffelhexe: Ja, kenne ich. Habe das sehr oft. Man kratzt und dann blutet es auch. Es dauert lange bis es verheilt ist. Was es ist, weiss ich nicht, werde es aber im Juni beim Rheumatologen angeben. Habe dann meinen ersten Termin dort.

    @moni3: Man sollte aber aufpassen, wenn man gegen Kamille allergisch ist. Dann gibt's nette "Blumenkohlohren". Ist nicht schön dann.

    herzliche Grüsse

    Whiskas
     
  11. moni3

    moni3 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. März 2010
    Beiträge:
    3.402
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    österreich
    okay danke für den tipp.lg
     
  12. moni3

    moni3 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. März 2010
    Beiträge:
    3.402
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    österreich
    dann würd iche s dem HA zeign,der überweist dich dann e HA oder HNO oder Rheuma doc.dann aknn nix schief gehen.
    einer wird dir hoffentlcih helfn können.lg
     
  13. luiselotte

    luiselotte Registrierte Benutzerin

    Registriert seit:
    28. Januar 2011
    Beiträge:
    589
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hessen
    Oh, trockene Ohren kenne ich auch - der HNO hat mir Bepanthen für die Ohrmuscheln und Olivenöl für`s Innenohr empfohlen.
     
  14. puffelhexe

    puffelhexe Bärenmama von Pedro

    Registriert seit:
    20. Februar 2005
    Beiträge:
    12.094
    Zustimmungen:
    5
    ach. Danke schön.
     
  15. holzwurm

    holzwurm Mitglied

    Registriert seit:
    23. Oktober 2007
    Beiträge:
    127
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dortmund
    Hallo,

    kenne ich auch seit Jahren. Aber nur mein linkes Ohr samt Gehörgang ist trocken und juckt wie 1000 Flöhe. Nehme dagegen Bepanthen Wund- und Heilsalbe. Da geht bei mir der Juckreiz sofort weg.
     
  16. puffelhexe

    puffelhexe Bärenmama von Pedro

    Registriert seit:
    20. Februar 2005
    Beiträge:
    12.094
    Zustimmungen:
    5
    bei der fettigen Salbe habe ich
    das Gefühl, mein ganzer GehörGang
    ist verstopft.
     
  17. Rubin

    Rubin Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    339
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Hallo allerseits,

    der lästige Juckreiz meiner Ohrmuscheln hat mich lange gequält.
    Dann entdeckte ich "NEO BALLISTOL". Es verhindert das Austrocknen der Haut und wird auch zur Wundpflege und Juckreizlinderung eingesetzt.

    Nachdem ich Neo Ballistol benutzt hatte, ist mein Juckreiz verschwunden. Der Geruch ist jedoch gewöhnungsbedürftig, aber die Wirkung macht das erträglich.

    Ein schönes Pfingstfest wünscht euch...

    Rubin
     
  18. Rheinhessin

    Rheinhessin Mitglied

    Registriert seit:
    7. Januar 2011
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    in Rheinhessen ;-)
    Pso

    Hi,
    kenne das auch - Schuppenflechte hab ich manchmal im Ohr.

    Nehm Fenistilspray mit Kortisol und sprühe nen Stoß auf nen Ohrenstäbchen und nutze das ganz vorsichtig.

    Brennt zwar ab und an etwas, hab dann aber ewig Ruhe davon.

    LG
    Ramona:rolleyes:
     
  19. felix25

    felix25 Mitglied

    Registriert seit:
    15. Dezember 2013
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    1
    Mit Bepanthen und Öl kann wirklich nichts schiefgehen.