1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Trockene Haut

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von puffelhexe, 16. September 2009.

  1. puffelhexe

    puffelhexe Bärenmama von Pedro

    Registriert seit:
    20. Februar 2005
    Beiträge:
    12.094
    Zustimmungen:
    5
    hallo ihr lieben!

    vielleicht hat jemand einen tip?!

    ich habe seit ca. 3 jahren extrem trockene haut an den füßen!!!

    ich hab wirklich schon alles ausprobiert! cremes vom hautarzt, aus der apotheke, von der fußpflege!

    nivea, babyöl, nachtkerzenöl, sanddorn creme. schüßler salben. ja, sogar mit schweineschmalz hab ichs schon versucht!

    die haut schuppt und juckt! ich habs schon mit viel eincremen versucht und auch mit wenig eincremen! ich creme ein und ein paar stunden später spannt und juckt und schuppt die haut schon wieder! ich hab richtig trockenheits-knitterfältchen! nichts hilft! da ich mich auch nicht bücken kann, ist das richtig sch...! entweder cremt meine mutter oder mein freund! oder ich versuch mich mit einem langen pinsel selber! ich hab nur trockene haut an den füßen, der rest ist okay!!

    hat noch irgendjemand sowas ähnliches?

    lieben gruß von der puffelhexe
     
  2. Colana

    Colana Musikus

    Registriert seit:
    18. Januar 2004
    Beiträge:
    6.173
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Hallo Puffelhexe,

    wie sieht es mit Olivenöl oder Mandelöl aus? Oder aus der Eucerin-Serie? Baleum Oil Bad?

    LG Colana
     
  3. chrisroh

    chrisroh Neues Mitglied

    Registriert seit:
    17. Juni 2009
    Beiträge:
    91
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hessen
    Hallo PuffelheXe

    Versuch dochmal Allpremed Schaumcreme, die hilft bei trockenen Füssen sehr gut, ist für diabetische Füsse, weil Diabetiker mit trockenen Füssen zu tun haben, gibt es übrigens auch für trockene Hände. Wünsche dir noch einen schmerzfreien Abend.



    lieben Gruß

    Chrisroh:top:
     
  4. Siggy

    Siggy Siggy

    Registriert seit:
    23. September 2008
    Beiträge:
    836
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Landkreis Augsburg
    Hallo,

    ich hatte auch sehr trockene Fusshaut,hat zeitweise ausgesehen,als
    hätte ich Fischschuppen dort:uhoh:
    Ich hab von meiner Fusspflegerin den Tip bekommen, einfach Olivenöl (
    oder auch ein anderes Pflanzenöl) mit Zucker zu mischen und damit meine
    Füsse so 3x die Woche einzuschmieren,das hat einen sanften Peeling-Effekt
    und dazu eine Pflege durch das Öl.
    Es hat bei mir prima geholfen,seit ich das regelmässig mache,hab ich wieder
    eine ganz normale Haut.
    Ansonsten creme ich täglich Abends mit Linola-Creme ein.

    lg Sieglinde
     
  5. Tennismieze

    Tennismieze Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    1.519
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    @siggy
    Kannst Du bitte mal Mengenangaben machen? Das würde ich auch gerne ausprobieren, habe da auch so meine trockenen Hautpartien.
     
  6. Jeanie

    Jeanie Neues Mitglied

    Registriert seit:
    20. Juni 2009
    Beiträge:
    155
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niedersachsen/bei Wolfenbüttel
    Guten morgen! Kenne das Problem nur zu gut.Habe von Kopf bis Fuß trockene Haut und habe gute Erfahrungen mit Ureaceme gemacht. Frag doch in der Apotheke mal danach. Gibt da verschiedene Hersteller.
    Eine schmerzarmen Tag! Lg Jeanie
     
  7. puffelhexe

    puffelhexe Bärenmama von Pedro

    Registriert seit:
    20. Februar 2005
    Beiträge:
    12.094
    Zustimmungen:
    5
    guten morgen!

    erstmal schonmal lieben dank für eure antworten!!!

    leider habe ich auch schon olivenöl ausprobiert und den wirkstoff urea kann ich leider nicht vertragen! da brennt meine haut noch vielmehr und wird auch noch rot dazu! und auch n o c h trockener. leider. urea ist ja heutzutage schon fast überall drin.

    ich guck mal, was hier noch so kommt...

    danke schön!!!

    puffelhexe
     
  8. Akkordeon1987

    Akkordeon1987 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    20. August 2009
    Beiträge:
    290
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Chemnitz
    Mein Freund hat das Urea Zeugs was ihm seine Hautärztin angedreht hat auch nicht vertragen, dabei hatten wir seine Kofphaut schon wieder so gut im Griff (mit Teebaumölshampoo). Ich hätt echt heulen können.
    Vielleicht nützt dir das Teebaumöl ja auch was? Gibts als Shampoo, manchmal auch als Duschgel und auch als Öl, da aber nur in winzigen Fläschchen soweit ich weiß... Musst einfach mal gucken (dm und Rossmann führen das auf jeden Fall)
     
  9. Silberpfeil

    Silberpfeil Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    25. Januar 2009
    Beiträge:
    3.438
    Zustimmungen:
    82
    Ort:
    Norddeutschland
    ..., es hilft kein Salben und Cremen wenn es z.B. eine Nebenwirkung von den Medis ist ( nur als Tipp )

    Dann habe ich von meiner Homöopatin erfahren, dass Hautprobleme immer vom Magen/ Darm einhergehen. Also vielleicht mal wegen Nahrung u.s.w., aber in erster Linie mal im Beipackzettel der Medis lesen.

    Habe hierfür ein anderes Bsp. - mit meinen Schuppen auf Kopf

    - sachen probiert....., dann ein Tipp , bezgl Inhaltsstoffe in Schampoo, Spülung, Färbung, Haarspray.

    Silikone sind bei mir Schuppenauslöser. Also seit dem achte ich drauf, dass nichts mit Endung...cone als Bestandteil drauf steht, ganz häufig Dimiticone.

    Seit dem, toi,toi.


    Liebe Grüsse Silberpfeil
     
  10. Siggy

    Siggy Siggy

    Registriert seit:
    23. September 2008
    Beiträge:
    836
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Landkreis Augsburg
    Hallo,

    @ tennismieze: Ups,ich mach das einfach so:
    ca. 3 Eßl. Olivenöl + 1 Eßl. Zucker
    einfach umrühren und mit den Händen an den trockenen Stellen auftragen,
    gut einmassieren und etwas einziehen lassen. Danach einfach kurz mit warmen Wasser die Zuckerkristalle abwaschen und die Stellen sanft abtrocknen.
    Ist zwar eine etwas schmierige Angelegenheit,aber ich finde,es hilft prima.
    Danach ist die Haut weich und die Schuppen verschwinden.Zudem hat man
    sanftes Peeling und Pflege zugleich,ohne irgendwelche chemischen Zusatzstoffe.

    lg Sieglinde
     
  11. Siggy

    Siggy Siggy

    Registriert seit:
    23. September 2008
    Beiträge:
    836
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Landkreis Augsburg
    Hallo,

    falls jemand Interesse an günstigen und sehr hochwertigen
    Teebaumölprodukten hat:

    greuther-teeladen.de

    bitte keine Direktverlinkungen zu Verkaufsshops/Moderator


    Dort beziehe ich immer meinen Tee,Gewürze und auch versch.
    Kosmetische Sachen.

    lg Sieglinde
     
    #11 17. September 2009
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 17. September 2009
  12. puffelhexe

    puffelhexe Bärenmama von Pedro

    Registriert seit:
    20. Februar 2005
    Beiträge:
    12.094
    Zustimmungen:
    5
    ...ich hatte ne zeitlang mal super erfolge mit gesichtscremes für die füße! von apotheker scheller (hieß der glaub ich)!

    das war einmal ne creme mit tee und einmal mit mandelöl!!! die haben monatelang super geholfen! doch dann hat die firma ihre produkte umgestellt und die neuen helfen nicht mehr!!! und andere gesichtscrems mit den inhaltsstoffen auch nicht!!! jaja. wie das immer so is!!! da is was richtig toll und dann wirds verändert oder verbessert und dann is es murcks...
     
  13. Tennismieze

    Tennismieze Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    1.519
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Danke Siggy, probier ich mal an meinen Problemstellen aus!:)
     
  14. CaDoh

    CaDoh Mitglied

    Registriert seit:
    11. September 2007
    Beiträge:
    183
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Wo ich glücklich bin
    Hallo puffelhexe,
    hab gerade gelesen, das Du Probleme mit trockener Haut speziel an den Füßen hast. Das Problem kenn ich auch und als ich wegen einer Reaktion auf Aloe vera Haarkur getestet wurde, kam dabei heraus, das ich unter anderem auf Kaliumdichromat reagierte. Es kommt als Bestandteil oder Verunreinigung in vielen Substanzen vor. Es bestehen Kontaktmöglichkeiten in nahezu allen Berufen und im Haushalt.
    -in Materialien zum Bedrucken von dunklen wollenen Textilien und zum Färben dunkler Wolle (blau, schwarz)
    - in imprägnierungs- und Beizmitteln für Textilien und Pelze sowie in gegerbtem Leder.
    Trägst Du evtl. Schuhe ohne Strümpfe? Oder dunkle Strümpfe? Dann kannst Du noch so viel Cemen, da hilft erst mal nur testen und wenn es ganz schlimm ist: Cortisoncreme
    Mir wurde gesagt, das es auch Schuhe gibt, die nicht mit diesem Mittel gegerbt sind(sollen aber teuer sein) und ich soll immer Strümpfe anziehen, damit ich nicht mit dem Leder in Kontakt komme.
    Ist nur mal so ein Gedanke

    Wünsche einen schönen Abend

    LG CaDoh
     
  15. bise

    bise Neues Mitglied

    Registriert seit:
    1. Februar 2004
    Beiträge:
    4.654
    Zustimmungen:
    8
    Ort:
    bei Frau Antje
    nen anderer tipp (stammt nicht von mir sondern von einer rheuma doc),
    fussbäder:
    warmes wasser in wännchen laufen lassen, etwas olivenöl drin verquirlen, dann 1/4 liter milch (wenn möglich die fettreiche) drin verquirlen und die füsse reinstellen. einige minuten, wie du es verträgst.

    beim raussetzen der füsse: VORSICHT - rutschgefahr.

    gleiches gilt beim entleeren der fusswanne.

    kannste täglich machen, ohne andere zum cremen zu bemühen.
    das hilft mir
    gruss
     
  16. puffelhexe

    puffelhexe Bärenmama von Pedro

    Registriert seit:
    20. Februar 2005
    Beiträge:
    12.094
    Zustimmungen:
    5
    ...ich laufe eigentlich nie barfuß in schuhen, aber ist trotzdem mal ein gedanke wert...

    ...das mit dem fußbad hab ich mir auch schon überlegt! aber ich hab auch nicht jeden tag jemanden hier, der mir eine kleine wanne hinstellt und wieder hochnimmt!!! (kann mich ja nicht bücken)...

    ...alles kompliziert...
     
  17. nord

    nord Neues Mitglied

    Registriert seit:
    20. Juli 2009
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
  18. puffelhexe

    puffelhexe Bärenmama von Pedro

    Registriert seit:
    20. Februar 2005
    Beiträge:
    12.094
    Zustimmungen:
    5
    huhu! wie ist meine krankheit diagnostiziert??? ich war bei zig ärzten und natürlich auch bei fußpflegern! die haut ist f....trocken!!! sorry! ich nehme cortison ein! das wird daran liegen! aber trotzdem hab ich ja furchtbar trockene füße die entsetzlich jucken vor trockenheit! manch andrer hat das gleiche problem vielleicht im gesicht oder an den händen!

    lg. puffelhexe
     
  19. Kira73

    Kira73 Uveitispapst

    Registriert seit:
    17. April 2006
    Beiträge:
    3.398
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    Fußbad, bzw. Wickeln mit Urin und danach mit Butter einreiben hat ganz gut funktioniert.

    Ein Tipp einer Freundin als Reaktion auf meine Selbstversuche.

    Ich hatte die Nase voll, weil ich mal "Psoriasis" hab mal einen "Pilz" mal ein "Virus" haben soll und im Grunde keiner weiß was es ist und ich immer wieder cortisonhaltige, antibiotische Fungizid

    der_Doktor_probiert_rum_Doppelt_und_Dreifachpampe

    verschrieben bekommen habe und mit jedem Mal meine Füße schlimmer wurden.

    Butter is simpel und wirkt. Is mir egal wie das Kind nun heißt. :a_smil08:

    Viele Grüße
    Kira
     
  20. Knuddel

    Knuddel Akki

    Registriert seit:
    9. Juli 2009
    Beiträge:
    163
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Hallo zusammen,

    es gibt bei Aldi Süd Melkfett mit Aloe Vera.

    Günstig und wirksam,zumindest bei mir.

    Liebe Grüße,
    die Akki ( Knuddel)