1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Triggerpunkte im Nacken tun weh

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von Lucia2801, 18. März 2007.

  1. Lucia2801

    Lucia2801 Lucia2801

    Registriert seit:
    7. Juli 2005
    Beiträge:
    421
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Oer-Erkenschwick
    Hallo!

    Ich habe jetzt bestimmt schon seit einem Jahr immer wieder Schmerzen an den Triggerpunkten im Nacken.Quaddeln,Triggertherapie und selbst Einnahme von Targin das ist ein Morphinpräperat(nachdem selbst Tramaltropfen nicht mehr halfen).Wache meist schon morgens mit Kopf und Nackenschmerzen auf.8-10 mal pro Monat habe ich dann durch diese Verspannungen im Schulter und Nackenbreich dann auch noch Migräne.Hab schon alles ausprobiert.Wärme,Massagen,Krankengymnastik....nichts hilft mir.Die Ärtze sagen,sie können mir nicht helfen,da durch die Fibromyagie alles chronisch verspannt ist.Durch Muskelentspannung nach Jacobsen und autogenem Training wurde es auch nicht besser.Ich lebe nur noch mit Schmerzen.Habe zusätzlich noch CP.Spritze mir einmal wöchentlich MTX was leider auch nicht hilft.Wenn schon Morphine nicht mehr helfen,wie soll es dann noch weiter gehen?

    LG Petra
     
  2. kissi

    kissi Neues Mitglied

    Registriert seit:
    26. November 2006
    Beiträge:
    377
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niederösterreich
    Hallo!
    Tut mir leid, dass dir nichts hilft. Hab nur ne Frage: Hast du es auch schon mit Strom probiert?
    Und warum bekommst du nicht andere Medis, oder sogar zusätzlich?Hast du darüber schon mit deinem Arzt gesprochen?
    Ich hab auch sehr oft beim Nacken und Kopfschmerzen aber mir hilft mein Medi und der Strom,...

    kissi
     
  3. Lilly

    Lilly offline

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    5.171
    Zustimmungen:
    0
    hallo lucia,

    das einzige, was bei hws problemen wirklich hilft, ist krankengymnastik!
    habe die erfahrung gemacht, tägl. morgens und abends ein paar übungen inkl. dehnungsübungen, und die schmerzen vergehen.

    warst du schon mal ein einer "rückenschule" ?
     
  4. Marie2

    Marie2 nobody is perfect ;)

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    8.381
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    entenhausen
    hallo lucia,

    hast du schon einmal dein gebiss überprüfen lassen?
    ich weiss, es hört sich vielleicht etwas albern an,
    aber fehlstellungen oder auch knirschen können beschwerden dieser art hervorrufen. wär ja schade, wenn du diese "einfache" lösung
    nicht probieren würdest ;) ist nur eine anregung.......

    alles gute, marie
     
  5. Lucia2801

    Lucia2801 Lucia2801

    Registriert seit:
    7. Juli 2005
    Beiträge:
    421
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Oer-Erkenschwick
    Trigger

    Hallo!

    war schon in einer Rückenschule und trage auch nachts eine Zahnschiene.Hab schon überlegt wieder auf Amitriptylin umzusteigen.Das hat damals gut geholfen,aber leider eine Gewichtzunahme von 30 Kilo gebracht.

    LG petra